Momentaufnahmen (2021)

Die Seite Amalgamfüllung hat zurzeit 67 Beobachter, die scheinen fast alle tot zu sein; es geht dort gerade zu wie vor 12 Jahren – diese Zeitspanne zählt für mich als „Nazizeit“. Meine Benutzerseite hat zurzeit über 100 Beobachter, von denen leben bestimmt noch ein paar. Ich kündige hiermit einen infiniten Streik an wegen des de.wikipedianischen Umgangs mit kranken Usern und User:innen. Ich will bald mein Telefon-Kabel kürzen und bin nicht sicher, wie viele Fehler mir dabei gelingen. Egal, ich hatte heute einen kurzen Moment Galgenhumor bei steigenden Übertemperaturen und brauche eine stromfreie Bude. Wikipedia verbessern ist ungesund wie Sitzen und schlecht für die Augen.    ★★★ ♥Ute Erb♥★★★

Gut gekläfft, Löwe / Gut gejault, Löwe / Gut gemault, Löwe.
Flora und Fauna, Mobiliar, Räume, ich rede mit euch.
Publikum (schweiget): Die redet mit Sachen! ab in die Klappse!
Immer schön wesentlich bleiben, sagt der Herr Doktor.
Kriselndes Ich (denkend): Was ist denn das bloß? Ich habe ein Herz, das blutet bei jedem Schlag. / Wikipedian: Eins? Irrelevant. Löschen.

Auf, auf zum fröhlichen Jagen: Wahlkampf, Whitewashing (Unterhaltungsindustrie), auch Schlammschlacht genannt, Initiationsritus. Als Indianerknaben werden einem da blutige Schnitte gemacht (äußerlich), als Corpsstudent darf man zeigen, wie gut der Fechtunterricht war, und die Backe hinhalten. Wikipedianer haben alle einen an der Backe. (Ich erlaube mir, unsachlich zu sein.) Was ist Sache zurzeit 2021? Toni ist A, J. Patrick Fischer wird A, Elop und Summer ... hier! werden A werden. Meine Hexenprognose. Achja, und Herr M.ottenbruch auch. Nichts wie hin, Stimme abgeben. Vorbildlich schweigen. Accounts angucken. Schule der Nation, Kasernenhof. Demokratie ohne Demagogie, Kameradschaft ohne Pädagogik.

Hochintressant die Macht des Einzelwählers, Wahlkampfstrategie. Einer schreit: „Kehrt! Marsch!“

Statt froh zu sein über die Entwicklung eines Menschen im wikipedianischen Namensraum, wird mit dem Zeigestock darauf hingewiesen, was er vor zehn Jahren ediert hat. Ihr habt sie nicht mehr alle. Verhinderte Entlarvungsjournalisten. Folter und Pein.

Standbild

Ich bin ein Kreuzworträtsel. Lös mich auf.



WikiEule auf WikiCon 2016 in Stuttgart (1) (cropped).jpg
Dieser Benutzer wurde nominiert für die
WikiEule 2016.
FlaggedRevs-2-1.svg Diese Person ist Sichter mit 13360 nachgesichteten Versionen.

Link zur Sichtungstabelle

Ute Erb hat 89627 Edits beigetragen.


Hiermit verleihe ich Benutzer
Ute Erb
die Auszeichnung
BoNM - East Timor.png
Boaventura-Medaille
für umfassende Korrekturen
im Themenbereich Osttimor
im Dienste der Verbesserung
unserer Enzyklopädie.
gez. --JPF just another user 08:14, 16. Aug. 2017 (CEST)
Hiermit gratuliere ich
Ute Erb
zu 10 Jahren ehrenamtlicher Arbeit
im Dienst der Verbesserung unserer Enzyklopädie
und verleihe den
Wikipedia logo silver.png
Wikiläums-Verdienstorden in Silber
gez. Wolfgang Rieger (Diskussion) 08:45, 19. Nov. 2017 (CET)


SelbstdarstellungBearbeiten

Altes MottoBearbeiten

„Ich kann auch anders.“

Neues Motto (2018)Bearbeiten

„Ich bin eine dissoziale Persönlichkeit und möchte nicht gestört werden.“

KommunikationBearbeiten

  • „QUEM MERCURIUS PERDERE VULT, DEMENTAT PRIUS.“ (Lateinisches Sprichwort)
  • „Es ist schon oft behauptet worden, daß gewisse Ideen in der Luft einer geschichtlichen Periode liegen, der sich niemand erwehren könne. Es herrscht alsdann eine Unbehaglichkeit in den Geistern, und man kann nicht zur Ruhe kommen, bis diese Luftgestalten sich verdichtet, eine positive Form angenommen haben.“[1]
  • „Wir haben die feste Überzeugung, daß nicht der praktische Versuch, sondern die theoretische Ausführung der communistischen Ideen die eigentliche Gefahr bildet, denn auf praktische Versuche, und seine Versuche in Masse, kann man durch Kanonen antworten, sobald sie gefährlich werden, aber Ideen, die unsere Intelligenz besiegt, die unsere Gesinnung erobert, an die der Verstand unser Gewissen geschmiedet hat, das sind Ketten, denen man sich nicht entreißt, ohne sein Herz zu zerreißen, das sind Dämonen, welche der Mensch nur besiegen kann, indem er sich ihnen unterwirft. Doch die Augsburger Zeitung hat die Gewissensangst, welche eine Rebellion der subjektiven Wünsche des Menschen gegen die objektiven Einsichten seines eigenen Verstandes hervorruft, wohl nie kennengelernt, da sie weder eigenen Verstand noch eigene Einsichten, noch auch ein eigenes Gewissen besitzt.“[2]
  • „Kein schöner Ding ist auf der Welt / Als seine Feinde zu beißen; / Als über all die plumpen Geselln / Seine lustigen Witze zu reißen.“[3]
  • „Am Anfang war der Tanz und nicht das Wort.“[4]
  • „Da der Faschismus stets und überall als eine von Menschenmassen getragene Bewegung auftritt, verrät er alle Züge und Widersprüche der Charakterstruktur des Massenmenschen: Er ist nicht, wie allgemein geglaubt wird, eine rein reaktionäre Bewegung, sondern er stellt ein Amalgam dar zwischen rebellischen Emotionen und reaktionären sozialen Ideen.“[5]
  • „Am 17. Juli 1944 trug Thomas Mann an seinem kalifornischen Wohnsitz Pacific Palisades in sein Tagebuch ein: // ‚Man soll nicht vergessen und sich nicht ausreden lassen, daß der Nationalsozialismus eine enthusiastische, funkensprühende Revolution, eine deutsche Volksbewegung mit einer ungeheuren seelischen Investierung von Glauben und Begeisterung war.‘“ // Das ist die Wahrheit, und alles andere, sage ich als Augenzeuge, ist Lüge. Die Verschmelzung war, bis auf Reste, total, und es gibt in der Geschichte kein Beispiel, das an diese Amalgamierung von Führung und Volk auch nur entfernt heranreichen könnte. Das war nur möglich durch einen ungeheuren Verlust der humanen Orientierung.“[6]
  • „Für den Intellektuellen ist Einsamkeit die einzige Gestalt, in der er Solidarität etwa noch zu bewahren vermag. Alles Mitmachen, alle Menschlichkeit von Umgang und Teilhabe ist bloße Maske fürs stillschweigende Akzeptieren des Unmenschlichen. Einig sein soll man mit den Leiden des Menschen: der kleinste Schritt zu ihren Freuden hin ist einer zur Verhärtung des Leidens.“[7]
  • „Noch der armseligste Mensch ist fähig, die Schwächen des bedeutendsten, noch der dümmste, die Denkfehler des klügsten zu erkennen.“[8]
  • „Ein Deutscher ist ein Mensch, der keine Lüge aussprechen kann, ohne sie selbst zu glauben.“[9]
  • „Unter den abgefeimten Praktikern von heute hat die Lüge längst ihre ehrliche Funktion verloren, über Reales zu täuschen. Keiner glaubt keinem, alle wissen Bescheid. Gelogen wird nur, um dem andern zu verstehen zu geben, daß einem nichts an ihm liegt, daß man seiner nicht bedarf, daß einem gleichgültig ist, was er über einen denkt. Die Lüge, einmal ein liberales Mittel der Kommunikation, ist heute zu einer der Techniken der Unverschämtheit geworden, mit deren Hilfe jeder einzelne die Kälte um sich verbreitet, in deren Schutz er gedeihen kann.“[10]
  • „‚Es ist ein Volk von Dieben‘, das war es, was ich in meinem Inneren empfand. Wenn ich hier stehle, tue ich nichts Außerordentliches, nichts, was mir helfen könnte, mehr aus mir selbst zu machen: ich gehorche der natürlichen Ordnung. Ich zerstöre sie nicht. Ich begehe nichts Böses, verursache keine Störung. Der Skandal ist unmöglich. Ich stehle im leeren Raum.“[11]
  • „Durch meine Schuld gewann ich auch noch das Recht zur Klugheit. Zu viele Leute denken, sagte ich mir, die gar kein Recht dazu haben. Sie haben nicht bezahlt dafür durch eine Tat, in deren Gefolge das Denken für sie unerläßlich wird zu Eurem Vorteil. – Dieses Verfolgen der Verräter und des Verrats war nichts als eine der Formen der Erotik.“[12]
  • „Langzeitschäden durch Metalle und ihre darauf folgenden Zahnherde kann nur derjenige verstehen, der Intelligenz besitzt. […] Der gehorsame Deutsche behält lebenslang sein Amalgam.“[13]
  • „Jedes Nervengift verursacht Gedächtnisstörungen. Bei Amalgam und Aluminium ist diese Wirkung jedoch am meisten ausgeprägt. […] Natürlich spüren dies Geistesarbeiter eher.“[14]
  • „Bekanntlich wird eine giftbedingte Organschädigung prinzipiell nicht untersucht, das würde nicht in unser Weltbild passen, wir müßten völlig umdenken lernen. Vergiftete gelten heute noch oft als Spinner.“[15]
  • „Amalgam-Patienten vergraulen sich oft alle Ärzte, auch hilfswillige. – Amalgamvergiftete können unglaublich egoistisch und hinterhältig sein.“[16]
  • „Schizophrene lassen sich todbringende Gifte wie Amalgam nur dann entfernen, wenn die Krankenkasse ihnen alles bezahlt. […] Krankenkassen zahlen lieber für Gutachter als für die Heilung.“[17]
  • „Amalgam verleitet zum Lamentieren anstelle energischen Handelns. Dieses Querulantentum ist als Krankheitssymptom anzusehen und stets zu berücksichtigen. – Zahnärzte sind die eigentlichen Helden der Nation.“[18]
  • „Amalgam am eigenen Leibe ist die beste Umweltlehre. – Ideen lösen Probleme.“[19]
  • „Laien können und müssen die Wissenschaften überwachen“. [20]

Meine historischen TageBearbeiten

3. Januar

  • 1876 Geburtstag von Wilhelm Pieck (Tischler, einziger Präsident eines deutschen Arbeiter-und-Bauern-Staates)
  • 2020 Ermordung von Qassem Soleimani (per Drohne auf Befehl Trumps)

9. Januar

  • 1905 siehe 22. Januar

15. Januar

22. Januar

27. Januar

  • Internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust (UN-Resolution A/RES/60/7)
  • 2020: Bernd Schwabe bekommt als erster Wikipedianer für seine ehrenamtliche Arbeit das Bundesverdienstkreuz

30. Januar bzw. Jänner

10. Februar

17. Februar

21. Februar

5. März

8. März

  • Internationaler Tag der Frau (UN-Resolution A/RES/32/142), gesetzlicher Feiertag in Berlin seit 2019

14. März

  • 1883 Todestag von Karl Marx

15. März

21. März

  • Welttag der Poesie (UNESCO)

30. März

7. April

22. April

  • Tag der Erde (USA u. a.: Earth Day seit 1970, UN: Internationaler Tag der Mutter Erde seit 2009, bolivianischer Vorschlag)

25. April

26. April

1. Mai

5. Mai

10. Mai

12. Mai

  • 1820: Geburt Florence Nightingales
  • International ME/CFS/CFIDS[21] Awareness Day (seit 1995, Provincial Government of British Columbia, Resolution #941109) – in memoriam Anima

15. Mai

1. Juni

2. Juni

7. Juni

14. Juni

17. Juni

19. Juni

14. Juli

20. Juli

  • 1944: Adlige Militärs im „bürgerlichen“ Widerstand (Stauffenbergs Attentat auf Hitler)

26. Juli

30. Juli

  • 1856: Georg Weerth auf Kuba gestorben

6. August

13. August

14. August

  • 1956: Bert Brecht gestorben

17. August

  • 1956: KPD-Verbot

19. August

20. August

  • 1968: Beginn des Einmarschs der Warschauer-Pakt-Staaten in die ČSSR und Beendigung des Prager Frühlings

28. August

  • 1749: Goethe geboren
  • 2002: Hingabe siehe älteste Version (* 1. Hauptseite der de.WP?)

1. September

13. September

  • 1943: Max Daunderer geboren

30. September

  • Internationaler Übersetzertag

9. Oktober

  • 1967: Ermordung Che Guevaras
  • 16. Oktober 2021: Generalversammlung der GAV

20. Oktober

15. November

25. November

29. November

  • Internationaler Tag der Solidarität mit dem palästinensischen Volk (UN-Resolutionen A/RES/32/40 B und A/RES/61/23)
  • 1986: Todestag von Hermann Schürrer

3. Dezember 1985 Internationaler Tag des Ehrenamtes (englisch International Volunteer Day for Economic and Social Development, UN-Resolution 40/212)

9. Dezember

  • Internationaler Anti-Korruptions-Tag (englisch: International Anti-Corruption Day; UN-Resolution A/RES/51/33, UN-Resolution 58/4: Übereinkommen der Vereinten Nationen gegen Korruption)??

10. Dezember

  • Tag der Menschenrechte (UN-Resolution A/RES/423 (V))

14. Dezember

19. Dezember

  • 2016: Lastwagen-Attentat mit Anis Amri an der Gedächtniskirche

25. Dezember

30. Dezember

Fehlende ArtikelBearbeiten

BücherBearbeiten

Ausdrücke und RedewendungenBearbeiten

GebautesBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Johannes Grundberger: Ethischer Bankrott oder kultureller Winterschlaf? Der Lagermensch bei Varlam Salamov und Viktor Frankl.
  • Franziska Thun-Hohenstein: Poetik der Unerbittlichkeit. In: Osteuropa. Band 6, 2007.

Neue UnwörterBearbeiten

PersonenBearbeiten

Hinweis: Du darfst diese Seite editieren!
Ja, wirklich. Es ist schön, wenn jemand vorbeikommt und Fehler oder Links korrigiert und diese Seite verbessert. Sollten deine Änderungen aber der innehabenden Person dieser Benutzerseite nicht gefallen, sei bitte nicht traurig oder verärgert, wenn sie rückgängig gemacht werden.
Wikipedia ist ein Wiki, sei mutig!

OrteBearbeiten

AnderesBearbeiten

Kommune 99

Barcelona Gipsy Balkan Orchestra

Cubaexport

LiederBearbeiten

Worte: Jewgeni Dolmatowski, siehe russische WP. Deutsche Nachdichtung: Kuba. Weise: Dmitri Dmitrijewitsch Schostakowitsch.
Quelle: SEID BEREIT! Liederbuch der Thälmann-Pioniere. VEB Friedrich Hofmeister Musikverlag, Leipzig ohne Jahresangabe, S. 14/15.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Moses Hess in einem grundsätzlich gehaltenen Artikel über die deutschen Parteien, am 11. September 1842 in der Rheinischen Zeitung, zitiert nach Johann Friedrich Geist und Klaus Kürvers: Das Berliner Mietshaus 1740–1862. Prestel-Verlag, München 1980, ISBN 3-7913-0524-7, S. 206.
  2. Karl Marx am 15. Oktober 1842 in seinem Einstandsartikel als Chefredakteur der Rheinischen Zeitung, zitiert nach Johann Friedrich Geist und Klaus Kürvers: Das Berliner Mietshaus 1740–1862. Prestel-Verlag, München 1980, ISBN 3-7913-0524-7, S. 207.
  3. Aus: Kein schöner Ding ist auf der Welt als seine Feinde zu beißen – 1848. In: Georg Weerth. Ausgewählte Werke. Verlag Volk und Welt, Berlin 1948, S. 49.
  4. Rudolf von Laban, zitiert nach Nina May: Rückblick: Das Tanzarchiv Leipzig könnte aufgelöst werden. In: Leipziger Volkszeitung. 14. Juli 2011, abgerufen am 28. März 2016.
  5. Wilhelm Reich: Die Massenpsychologie des Faschismus. Vorwort zur dritten korrigierten und erweiterten Auflage (Maine, August 1942). Fischer Taschenbuch Verlag Nr. 6250, 1974, ISBN 3-436-01899-6, S. 14.
  6. Ralph Giordano: Die zweite Schuld oder Von der Last Deutscher zu sein. Knaur Sachbuch 3943, München 1990, ISBN 3-426-03943-5, S. 14.
  7. Theodor W. Adorno: Minima Moralia – Reflexionen aus dem beschädigten Leben. 1.–3. Tausend. Suhrkamp Verlag, Berlin/Frankfurt am Main 1951, S. 30.
  8. Theodor W. Adorno: Minima Moralia – Reflexionen aus dem beschädigten Leben. 1.–3. Tausend. Suhrkamp Verlag, Berlin/Frankfurt am Main 1951, S. 80.
  9. Theodor W. Adorno: Minima Moralia – Reflexionen aus dem beschädigten Leben. 1.–3. Tausend. Suhrkamp Verlag, Berlin/Frankfurt am Main 1951, S. 199.
  10. Theodor W. Adorno: Minima Moralia – Reflexionen aus dem beschädigten Leben. 1.–3. Tausend. Suhrkamp Verlag, Berlin/Frankfurt am Main 1951, S. 38.
  11. Jean Genet: Tagebuch eines Diebes. Merlin Verlag, Hamburg 1966, S. 135 (über seine Reise in Deutschland während der Nazizeit).
  12. Jean Genet: Tagebuch eines Diebes. Merlin Verlag, Hamburg 1966, S. 97.
  13. Max Daunderer: Amalgam. 5., völlig überarbeitete und erweiterte Auflage. ecomed, Landsberg/Lech 1998, ISBN 3-609-63495-2, S. 5 (Sonderdruck aus: Handbuch der Amalgamvergiftung).
  14. Max Daunderer: Amalgam. 5., völlig überarbeitete und erweiterte Auflage. ecomed, Landsberg/Lech 1998, ISBN 3-609-63495-2, S. 94 (Sonderdruck aus: Handbuch der Amalgamvergiftung).
  15. Max Daunderer: Amalgam. 5., völlig überarbeitete und erweiterte Auflage. ecomed, Landsberg/Lech 1998, ISBN 3-609-63495-2, S. 89 (Sonderdruck aus: Handbuch der Amalgamvergiftung).
  16. Max Daunderer: Amalgam. 5., völlig überarbeitete und erweiterte Auflage. ecomed, Landsberg/Lech 1998, ISBN 3-609-63495-2, S. 99 (Sonderdruck aus: Handbuch der Amalgamvergiftung).
  17. Max Daunderer: Amalgam. 5., völlig überarbeitete und erweiterte Auflage. ecomed, Landsberg/Lech 1998, ISBN 3-609-63495-2, S. 86 (Sonderdruck aus: Handbuch der Amalgamvergiftung).
  18. Max Daunderer: Amalgam. 5., völlig überarbeitete und erweiterte Auflage. ecomed, Landsberg/Lech 1998, ISBN 3-609-63495-2, S. 99 (Sonderdruck aus: Handbuch der Amalgamvergiftung).
  19. Max Daunderer: Amalgam. 5., völlig überarbeitete und erweiterte Auflage. ecomed, Landsberg/Lech 1998, ISBN 3-609-63495-2, S. 31 (Sonderdruck aus: Handbuch der Amalgamvergiftung).
  20. Paul Feyerabend: Erkenntnis für freie Menschen. 2. Auflage. Suhrkamp, Frankfurt am Main 1979, ISBN 3-518-07502-0, S. 165.
  21. ME: Myalgische Enzephalomyelitis; CFS: Chronic Fatigue Syndrome (Chronisches Erschöpfungssyndrom); CFIDS: Chronic Fatigue Immun Dysfunction Syndrome

Nützliches (was ich immer vergesse)Bearbeiten

  • Mitarbeit erwünscht {{}}+Du darfst
  • Wartet mal {{}}+In Bearbeitung
  • Zitat mit Autor in Versalien:

„[…] Zahlungsauslösedienstleister und Kontoinformationsdienstleister […]“

Postbank 2018