Jens Burkhard-Plückhahn Schaalsee 2011
Babel:
Landeswappen Mecklenburgs
Dieser Benutzer kommt aus Mecklenburg (Deutschland).
Wappen der Landeshauptstadt Schwerin
Dieser Benutzer kommt aus Schwerin.
Wappen von Potsdam
Dieser Benutzer lebt in der Landeshauptstadt Potsdam.

LebenscollagenBearbeiten

„Der erste Schluck aus dem Becher der Wissenschaft führt zum Atheismus, aber auf dem Grund des Bechers wartet Gott.“

Werner Heisenberg

„Cogito, ergo sum - sum, ergo deus est.“

René Descartes

„Suche deine eigene Weisheit in dir selbst!“

Padmasambhava


Triptychon eines ehemaligen HeimkindesBearbeiten

Woher komme ich? (Vergangenheit) Der Ort den ich mein Heim nenne, muss der Ort sein, an dem ich, ich selbst bin, ohne Fassade, ohne brüchige Fundamente unter mir. Nur dann kann ich nach außen treten, mit hoch erhobenem Kopf, mit offenem ehrlichen Herzen, die Rolle spielen, die mir das Leben zugeteilt hat.

Wer bin ich? (Gegenwart) Das eigentliche Scheitern liegt darin, es gar nicht erst zu versuchen und Erfolg misst sich an meinem Umgang mit Enttäuschungen, immer wieder. Ich habe es versucht, auf meine Art. Kann man es mir verübeln, dass ich mich für Veränderungen zu alt fühle, die Enttäuschung zu sehr fürchte, um noch einmal neu anzufangen. Ich stehe morgens auf und bemühe mich nach Kräften, alles Andere ist unwichtig.

Wohin gehe ich? (Zukunft) Eine andere Wahrheit ist, der nichts riskiert nichts hat. Ich weiß über die Zukunft nur, dass sie anders sein wird. Aber Angst macht mir vielleicht nur, dass Alles so bleibt wie es ist. Deshalb sollte ich Veränderungen feiern. Denn wie jemand mal gesagt hat:

Am Ende ist alles gut und ist es nicht gut, ist es auch nicht das Ende.


„Alles braucht seine Zeit und Offenheit, um die Dinge wahrzunehmen, sie dann zu erkennen und in Wissen zu transformieren.“

Jens Burkhardt-Plückhahn

„Was wir wissen, ist ein Tropfen, was wir nicht wissen - ein Ozean.“

Isaac Newton

„Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean Verstand.“

Blaise Pascal

„Kunst ist es, auf eine Auseinandersetzung zu verzichten.“

Dirk Revenstorf

„Am Ende deiner Reise wirst Du nicht gefragt: Bist du ein Heiliger geworden oder hast du für das Heil der Menschen gekämpft? Die einzige Frage, die du beantworten musst, ist die Frage: Bist du du selbst geworden?“

Laotse

„Wenn es so ist, das wir nur einen kleinen Teil von dem Leben, das in uns ist leben können, was geschieht dann mit dem Rest?“

unbekannt

„Was immer es in der Welt von Gott und dem Guten gibt, muß sich durch uns auswirken und ausdrücken. Wir können nicht danebenstehen und Gott die Arbeit machen lassen.“

Albert Einstein

Ein kleines FazitBearbeiten

„Die ganze Welt ist eine Bühne und alle Frauen und Männer bloße Spieler.“

William Shakespeare

„Der Sinn des Lebens besteht darin, seine Individualität in Übereinstimmung mit der Umwelt zu leben.“

Remo Largo

„Das Leben ist ein Geschenk. Erlebe seine Schönheit.“

unbekannt

CredoBearbeiten

Sei enthusiastisch – „Ich trage Gott in mir.“ Wir sind ein Funke Gottes und Gott ist alles, was Leben ist, alles was heilig und ein Segen ist. Alles was leben darf, hat einen Sinn.[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Mazza, E. S.: Im Fluss mit dem Leben sein. Tao Healing Mind, Akademie Bios Verlag, Graz 2010