Babel:
en-3 This user is able to contribute with an advanced level of English.
ma-2 Dieser Benutzer hat fortgeschrittene Mathematik-Kenntnisse.
Φ-2 Dieser Benutzer kann bei physikalischen Themen mitreden.
LaTeX-2 Dieser Benutzer hat fortgeschrittene LaTeX-Kenntnisse.
Benutzer nach Sprache

Normalerweise würde ich jetzt sowas schreiben wie "Ich lerne/studiere/arbeite Soundso." Irgendwann habe ich aber beschlossen, dass ich darauf nicht reduziert werden will. Mich fasziniert einfach die Welt um mich herum. Ich will wissen, wie Dinge funktionieren, warum sie so sind, wie sie sind, wie sie so geworden sind! Dabei ist mir relativ egal, in welchen Fachbereich ich mich dazu begeben muss - Naturwissenschaft, Geisteswissenschaft, Medizin, Hacking, Kochen, Kunst, was-auch-immer. Ich habe einfach Spaß am Erforschen und Ausprobieren - aber eben auch am Erklären. Das praktiziere ich meistens auf meinem Blog, das ich zur Hälfte für mich selbst schreibe, zur Hälfte für andere, die vielleicht das selbe Problem haben (und für mein vergessliches zukünftiges Ich ;]): nkblog.nkdev.de.

Wie ich zur Wikipedia kamBearbeiten

2009 fand auf Twitter vermehrt Wikipedia-Bashing statt. Ich wusste nicht recht, was ich davon halten sollte. Ich war begeisterter Leser, aber von den Innereien und der Administration hatte ich wenig Ahnung. Günstigerweise fand 2010 hier in Leipzig die CPOV[1] statt, wo ich einiges dazulernen konnte und auch mal mit ein paar Admins geredet habe. Die Wikipediaforscher redeten allerdings teils sehr uninformiert gegen die Wikipedia. Die eigene Meinung zu einem Thema sollte genau so stark sein, wie man sich in dem Thema auskennt. Das bedeutet auch, zurückhaltender zu sein, wenn man mal was nicht weiß (was ja absolut okay ist). Jedenfalls habe ich im Nachhall der Konferenz noch eine Menge nachgedacht und diese Gedanken auch verbloggt[2]. Außerdem wollte ich nun wissen, wer tatsächlich hinter der Wikipedia steht, wie sich Admins legitimieren, wer wen wählt und so weiter! Ein paar Erkenntnisse habe ich hier gesammelt, auch wenn nie die tolle Infografik heraus kam, die ich im Sinn hatte. Im Herbst habe ich den Artikel UTM-Koordinatensystem überarbeitet, nachdem ich einen ganzen Tag gebraucht hatte, um rauszufinden, dass das UTM-System eigentlich ganz simpel ist! Mein erster größerer Edit seit langem.

Bis zum Frühjahr 2011 hatte ich also einiges an Erfahrungen bzgl. Wikipedia zusammengetragen und begonnen, mich mehr zu beteiligen. Daher war ich einigermaßen angesäuert, als auf Twitter wieder einer anfing, die Wikipedianer pauschal und völlig uninformiert „Spießer“ zu nennen. Ein paar Tage später wurde diese Kritik wiederholt, woraufhin ich einen längeren Kommentar[3] geschrieben habe, der versucht die Wikipedia zu erklären und der Kritik den Wind aus den Segeln zu nehmen (zumindest dem unberechtigen Teil). Außerdem habe ich für mich erkannt, dass Spott nix bringt. Besonders nicht gegenüber den Wikipedianern, die ja tatsächlich niemandem irgendetwas schuldig sind. Wikipedia wird nicht von denen gestaltet, die nur Meckern, Verspotten und Beleidigen, sondern von denjenigen, die tatsächlich etwas produktives zum Projekt beitragen.

Mein bisheriges Schaffen in der WPBearbeiten

Beitragszähler | Edits im ANR | Edits allgemein

Ich betätige mich aktuell vor allem in der Qualitätssicherung und in der Erstellung von Illustrationen und Verbesserung von Bildern aller Art. Daneben bearbeite ich Artikel, die ich eben beim Browsen so finde. Dabei ist es mir ein besonders Anliegen, Korrektheit und Verständlichkeit zusammenzubringen. Das ist nicht immer einfach (und bei Illustrationen sehr zeitraubend) - aber ich empfinde es als wichtig und lohnenswert.

Einige Artikel an denen ich gewerkelt habeBearbeiten

Commons-Zeug!Bearbeiten

AuftragsarbeitenBearbeiten

Mitunter gibt es in Artikeln „low hanging fruits“ – Grafiken, die mit wenigen gezielten Handgriffen ohne großen Aufwand verbessert werden können. Das betrifft vor allem: Farbstiche, Kontrast, gleichförmige dunkle Streifen/Ränder, gescannte Zeichnungen, Farbänderungen (zB. für Farbblinde). Wenn du unter deinen Wunschbildern solche Fälle hast, schreibs auf meine Disk und ich werd sehen, was ich machen kann!

Komplexere Sachen reizen mich auch immer wieder, aber da kommt es dann auch drauf an, ob mich das Thema interessiert.

GalleryBearbeiten

Einige meiner Commons-Uploads (zur kompletten Galerie). Hier handelt es sich um eine Auswahl, die sowohl Bandbreite, als auch besonders gelungene Grafiken zeigen soll.

MentalitätBearbeiten

Es gibt Dinge, die wichtig sind und man dementsprechend verteidigen sollte. Oft genug sehe ich aber auch Diskussionen, in denen sich Autoren um minimale Formulierungsunterschiede in einem unbedeutenden Halbsatz streiten als hinge ihr Leben davon ab. Meine Auffassung von Autorenschaft in der Wikipedia ist die: Sobald man einen Text gespeichert hat, gehört er der Community. Ein Stück weit ist es mir dann einfach auch egal was daraus wird. Dinge ändern sich, manche Leute haben andere Ansichten, was solls.

Eine Sache kann ich allerdings gar nicht ausstehen: Arroganz. Ich kann über alles reden – aber Leute, die mir pauschal mit Geringschätzung entgegentreten, können von mir kein Entgegenkommen erwarten.

Mentalität auf CommonsBearbeiten

Ich korrigiere oft auch vorhandene Bilder auf Commons. Das tue ich aber in der Regel nur, wenn ich eine deutliche Verbesserung erzielen kann. Mikrokorrekturen wie minimale Kontrastanhebung oder das Entfernen der Bundesarchiv-Signaturen ist mir fremd. Daneben versuche ich, Authentizitäts-Katastrophen wie die folgende zu vermeiden: VorherNachher. Hier wurde das Material völlig verfälscht. Klar, ist irgendwie auch cool, aber das ist beim besten willen nicht mehr real. Merke: Photoshops Auto-Tonwertkorrektur ist nicht zwingend die Realität!

ToolsBearbeiten

WerkbankBearbeiten

QSBearbeiten

QS-BeobachtungslisteBearbeiten

TODOBearbeiten

    1. nächsten Meridian
    2. T Mercator
    3. x° breiten Streifen ausschneiden
    4. Kartesisches Gitter drauf