Hauptmenü öffnen

Benjamin W. Dean

US-Amerikanischer Anwalt und Politiker

Benjamin W. Dean (* 1827 in Grafton, Vermont; † 6. Juli 1864 ebenda) war ein US-amerikanischer Anwalt und Politiker, der von 1857 bis 1861 Secretary of State von Vermont war.[1]

LebenBearbeiten

Dean wurde in Grafton, Vermont als Sohn von Peter W. Dean und Philinda Willey geboren.[2] Sein Vater besaß dort eine Wollfabrik.[3] Im Jahr 1848 schloss er das Dartmouth College ab. Danach besuchte er die New York State and National Law School in Ballston Spa, New York. Nachdem er die Zulassung zum Anwalt erhielt, eröffnete er eine Anwaltskanzlei in Bellows Falls, Vermont, zog jedoch später zurück nach Grafton.[2]

Als Mitglied der Vermonter Schwesterpartei der Republikanischen Partei war Dean von 1857 bis 1861 Secretary of State von Vermont. Benjamin Dean erstellte die Kartenversion von 1763 der ursprünglichen Hauseigentümer von Grafton und die zugehörige Grenzziehung. Seine Karte ist noch heute im Einsatz.[4] Dean war Baptist und wurde im Alter von 11 Jahren in die Gemeinde von Grafton aufgenommen.

Benjamin W. Dean war mit Angie Dean (1823–1871) verheiratet. Das Paar hatte drei Töchter.[4] Dean starb am 6. Juli 1864 in Grafton, sein Grab befindet sich auf dem Grafton Village Cemetery.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Secretaries of State auf der Homepage der Regierung von Vermont, abgerufen am 12. März 2015.
  2. a b The Baptist encyclopedia, Seite 320, abgerufen am 12. März 2015
  3. Geschichte von Grafton, abgerufen am 12. März 2015.
  4. a b National Register of historic places (Memento des Originals vom 2. April 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/accd.vermont.gov Continuation sheet, Benjamin W. Dean, Sektion 7, Seite 38, abgerufen am 12. März 2015