Hauptmenü öffnen
Белая Русь
Belaja Rus
Gründung 17.11.2007
Haupt­sitz Minsk
Aus­richtung Etatismus, Volkspartei
Mitglieder­zahl 80.000
Website Homepage
Parade am Tag des Sieges in Minsk (2012)
Kyrillisch (Weißrussisch)
Белая Русь
Łacinka: Biełaja Ruś
Transl.: Belaja Rus'
Transkr.: Belaja Rus
Kyrillisch (Russisch)
Белая Русь
Transl.: Belaja Rus'
Transkr.: Belaja Rus

Belaja Rus (Deutsch Weiße Rus, historisierende Bezeichnung für Weißrussland) ist eine weißrussische politisch-zivilgesellschaftliche Vereinigung zur Unterstützung des langjährigen Staatspräsidenten Aljaksandr Lukaschenka bei verschiedenen Parlamentswahlen und Präsidentschaftswahlen. Der Gründungskongress fand am 17. November 2007 statt. Als Vorbild soll dabei die russische Partei „Einiges Russland“ gedient haben.[1]

Vorsitzender von „Belaja Rus“ ist Aljaksandr Radskou, der damals als weißrussischer Bildungsminister gedient hatte und derzeit Vizechef der Präsidialverwaltung ist. Die Mitgliederzahl liegt angeblich bei mehr als 80.000 Belarussen.[2] Im Oktober 2008 war knapp die Hälfte der Abgeordneten des weißrussischen Parlamentes Mitglied dieser politischen Vereinigung.[3]

Eine Umbildung der „Belaja Rus“ in eine „wirkliche“ politische Partei wird nicht ausgeschlossen.[4] Zuletzt forderte Oleg Proleskoweski, der Minister für Information von Belarus und "Chefideologe Lukaschenkos"[5], dies im Sommer 2012.[6]

Im Februar 2013 schloss die Vereinigung mit der polnischen Samoobrona ein Kooperationsabkommen. Die beiden Vereinigungen wollen in Zukunft Erfahrungen austauschen, gemeinsam Pressekonferenzen abhalten und gemeinsam Studien durchführen.[7][8] Im März 2013 wiederum folgte ein Kooperationsabkommen mit der lettischen Oppositionspartei Saskaņas Centrs.[9] Im Dezember des gleichen Jahres folgte ein weiteres Abkommen mit der Volksdemokratischen Partei Tadschikistans, der größten Partei Tadschikistans.[10] Außerdem gratulierten Vertreter von Belaja Rus dem venezolanischen Politiker Nicolás Maduro zu seinem Sieg bei den Präsidentschaftswahlen 2013.[11]

Die Organisation vergibt einen Jugendliteraturpreis mit dem Namen „Goldene Feder der Belaja Rus“.[12]

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Lukashenko Backers Form New Party, themoscowtimes.com 19. November 2007. (Memento des Originals vom 17. Februar 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.themoscowtimes.com
  2. Делегатами Первого съезда РОО "Белая Русь" станут 380 человек, news.tut.by 24. Oktober 2008.
  3. "Белая Русь" займет полпалаты, news.tut.by 16. Oktober 2008.
  4. Радьков не исключает возможности преобразования РОО "Белая Русь" в политическую партию, news.tut.by 25. Oktober 2008.
  5. Es geht immer noch schärfer, taz.de, 30. Dezember 2009.
  6. Schaffung der politischen Partei „Belaja Rus“ ist dringende Notwendigkeit, belta.by, 8. Juni 2012. (Memento des Originals vom 17. Februar 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/deu.belta.by
  7. Belarusian Belaya Rus, Polish Samoobrona ink cooperation agreement, belta.by, 26. Februar 2013. (Memento des Originals vom 18. Februar 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/eng.belta.by
  8. Belaya Rus to study best practices of Polish Samoobrona, belta.by, 26. Februar 2013.@1@2Vorlage:Toter Link/news.belta.by (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  9. Belaya Rus inks cooperation agreement with Latvian party Saskanas, belta.by, 5. März 2013. (Memento des Originals vom 18. Februar 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/eng.belta.by
  10. Öffentlicher Verein Belaja Rus und Volkspartei Tadschikistans unterzeichnen Kooperationsabkommen, belta.by, 17. Dezember 2013. (Memento des Originals vom 17. Februar 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/deu.belta.by
  11. Belarusian public associations, political parties congratulate new Venezuela president, belta.by, 15. April 2013. (Memento des Originals vom 17. Februar 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/deu.belta.by
  12. Jugendliteraturpreis „Goldene Feder der Belaja Rus“ ein Meilenstein auf dem beruflichen Werdegang, belta.by, 10. September 2014. (Memento des Originals vom 17. Februar 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/deu.belta.by