Hauptmenü öffnen
Logo des Hochschulnetzes

BelWü steht für Baden-Württembergs extended LAN und ist das Netz der wissenschaftlichen Einrichtungen in Baden-Württemberg. Im Rahmen von BelWü werden insbesondere die neun Landesuniversitäten, über 25 Fachhochschulen, die acht Standorte der DHBW (die ehemaligen Berufsakademien und ihre Außenstellen) und andere wissenschaftliche Einrichtungen über schnelle Datenleitungen untereinander verbunden. Kleinere Einrichtungen wie Schulen, Bibliotheken und sonstige öffentliche Einrichtungen können sich per Wähl- oder Festverbindung an dieses Netz anschließen.

Die Anbindung der Internet-Knoten DE-CIX (Deutscher Commercial Internet Exchange) und MAE FFM (Metropolitan Area Exchange) in Frankfurt/Main erfolgen über 100 respektive 10 Gigabit Ethernet. Weiterhin erfolgt ein kommerzieller Upstream zum Backbone-Betreiber TeliaSonera. Die Nummer des Autonomen Systems von BelWue lautet 553.

Das BelWü wurde gegründet, weil der DFN-Verein auf Bundesebene zu lange auf sich warten ließ.

WeblinksBearbeiten