Behrendt Pick

deutscher Numismatiker

Behrendt Pick (* 21. Dezember 1861 in Posen; † 4. Mai 1940 in Berlin) war ein deutscher Numismatiker.

Behrendt Pick besuchte das Friedrich-Wilhelms-Gymnasium seiner Heimatstadt und studierte ab 1880 an der Universität Berlin, wo er 1884 mit der Arbeit De senatus consultis Romanorum zum Dr. phil. promoviert wurde. Auf Rat seines Doktorvaters Theodor Mommsen wandte er sich vor allem der Numismatik zu. Er arbeitete einige Jahre als Bibliothekar an der Königlichen Bibliothek. 1888 ging er an die Universität Zürich, wo er sich 1889 habilitierte und 1891 zum außerordentlichen Professor für römische Altertümer, Geschichte und Numismatik ernannt wurde. 1893 wechselte er an die Herzogliche Bibliothek Gotha, wo er mit der Leitung des Münzkabinetts betraut wurde (ab 1899 mit dem Titel „Direktor“). Ab dem 6. März 1896 lehrte er außerdem als außerordentlicher Professor antike Numismatik an der Universität Jena. 1903 bis 1905 ordnete und katalogisierte er auch das „Akademische Münzkabinett der Universität Jena“. 1911 ernannte ihn die Universität Jena zum Honorarprofessor; 1931 beendete Pick seine Lehrtätigkeit.

1934 wurde Pick wegen seines „mosaischen Glaubens“ in den Ruhestand versetzt. Er zog nach Berlin, wo er sich 1940 das Leben nahm.

Für seine Verdienste um die Numismatik erhielt Pick 1935 die Medaille der Royal Numismatic Society.

Schriften (Auswahl)Bearbeiten

  • De senatus consultis Romanorum. Pars prior. Berlin 1884, (Dissertation).
  • Die antiken Münzen Nord-Griechenlands. Band 1: Die antiken Münzen von Dacien und Moesien.
    • Halbband 1. Reimer, Berlin 1898, (Digitalisat).
    • mit Kurt Regling: Halbband 2, Abtheilung 1: Die Münzen von Odessos und Tomis. Reimer, Berlin 1910.
  • Die Münzkunde in der Altertumswissenschaft. Ein Vortrag. Perthes, Stuttgart u. a. 1922.
  • Aufsätze zur Numismatik und Archäologie. Frommann, Jena 1931, (S. VII–XII: Schriftenverzeichnis).

LiteraturBearbeiten

  • Philipp Lederer: Geheimrat Prof. Dr. Behrendt Pick 1861–1940. In: Schweizerische Numismatische Rundschau. Bd. 28, 1941, S. 87–89.
  • Wolfgang Steguweit, Ute Werneburg: Die römischen Münzen des Münzkabinetts Gotha. Zum Gedenken an Behrendt Pick (21. Dez. 1861 – 4. Mai 1940). Museen der Stadt, Gotha 1980.
  • Traditionen. Brüche. Wandlungen. Die Universität Jena 1850–1995. Böhlau, Köln u. a. 2009, ISBN 978-3-412-20248-4, S. 343, 431.

WeblinksBearbeiten