Hauptmenü öffnen
Wappen Deutschlandkarte
Die Gemeinde Behrendorf führt kein Wappen
Behrendorf (Nordfriesland)
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Behrendorf hervorgehoben
Koordinaten: 54° 34′ N, 9° 13′ O
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Nordfriesland
Amt: Viöl
Höhe: 19 m ü. NHN
Fläche: 15,29 km2
Einwohner: 556 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte: 36 Einwohner je km2
Postleitzahl: 25850
Vorwahl: 04843
Kfz-Kennzeichen: NF
Gemeindeschlüssel: 01 0 54 011
Adresse der Amtsverwaltung: Westerende 41
25884 Viöl
Website: www.amt-vioel.de
Bürgermeister: Jens Andreas Carstensen
Lage der Gemeinde Behrendorf im Kreis Nordfriesland
AchtrupAhrenshöftAhrenviölAhrenviölfeldAlkersumAlmdorfArlewattAventoftBargumBehrendorfBohmstedtBondelumBordelumBorgsumBosbüllBraderupBramstedtlundBredstedtBreklumDagebüllDrageDrelsdorfDunsumElisabeth-Sophien-KoogEllhöftEmmelsbüll-HorsbüllEnge-SandeFresendelfFriedrich-Wilhelm-Lübke-KoogFriedrichstadtGalmsbüllGardingGarding  KirchspielGoldebekGoldelundGrödeGrothusenkoogHallig HoogeHaselundHattstedtHattstedtermarschHögelHolmHörnum (Sylt)HorstedtHudeHumptrupHumptrupHusumImmenstedtJoldelundKampen (Sylt)KarlumKatharinenheerdKlanxbüllKlixbüllKoldenbüttelKolkerheideKotzenbüllLadelundLangeneßLangenhornLeckLexgaardList auf SyltLöwenstedtLütjenholmMidlumMildstedtNebelNeukirchenNieblumNiebüllNorddorf auf AmrumNorderfriedrichskoogNordstrandNordstrandNorstedtOckholmOevenumOldenswortOldersbekOlderupOldsumOldsumOstenfeld (Husum)Oster-OhrstedtOsterheverPellwormPellwormPellwormPoppenbüllRamstedtRantrumReußenkögeRisum-LindholmRodenäsSankt Peter-OrdingSchwabstedtSchwabstedtSchwesingSeethSimonsbergSollwittSönnebüllSprakebüllStadumStedesandStruckumSüderendeSüderhöftSüderlügumSüdermarschSyltTatingTetenbüllTinningstedtTönningTümlauer-KoogUelvesbüllUphusumUtersumViölVollerwiekVollstedtWeltWenningstedt-Braderup (Sylt)Wester-OhrstedtWesterheverWestreWinnertWischWitsumWittbekWittdün auf AmrumWitzwortWobbenbüllWrixumWyk auf FöhrKarte
Über dieses Bild

Behrendorf (dänisch: Bjerndrup oder auch Bjerrup, nordfriesisch: Bjarntoorp, platt: Beerndöörp) ist eine Gemeinde im Kreis Nordfriesland in Schleswig-Holstein.

Inhaltsverzeichnis

GeografieBearbeiten

Geografische LageBearbeiten

Behrendorf befindet sich inmitten des Großlandschaftsraums Schleswigsche Geest am Oberlauf des Flusses Arlau. Der Flusslauf bildet zunächst die östliche Gemeindegrenze, im weiteren Verlauf auch die Südliche.

GeologieBearbeiten

Der Boden im Gemeindegebiet wird zum Sandergebiet (Grundmoräne) der Geest gezählt. Die Arlau bildet als Fließgewässer das Hauptgewässer der Wasserwirtschaft in der Gemeinde.

NachbargemeindenBearbeiten

Sollwitt Süderhackstedt
Viöl   Bondelum
Immenstedt Ahrenviöl Ahrenviölfeld

GeschichteBearbeiten

Am 1. April 1934 wurde die Kirchspielslandgemeinde Viöl aufgelöst. Ihre Dorfschaften wurden zu selbständigen Gemeinden, so auch Behrendorf.[2][3]

Wirtschaft und InfrastrukturBearbeiten

LandwirtschaftBearbeiten

Das Gemeindegebiet ist historisch schon immer stark landwirtschaftlich geprägt gewesen. Neben der vorherrschenden Milchproduktion spielt auch die bäuerliche Pferdezucht eine prägende Rolle. Vor Ort sind bekannte Pferdezüchter des Zuchtverbands Holsteiner Pferd ansässig.

EnergiewirtschaftBearbeiten

Aufgrund des Strukturwandels in der Landwirtschaft ist mittlerweile auch die Energiegewinnung mittels Windenergie und Biomasse von Bedeutung. Im Ort wurden mehrere Windenergieanlagen errichtet; zusätzlich werden auch zwei Biogasanlagen betrieben.

VerkehrBearbeiten

Behrendorf liegt abseits des Bundesfernstraßennetzes. Durch das Dorf führt die schleswig-holsteinische Landesstraße 28. Diese zweigt im ländlichen Zentralort Viöl von der Bundesstraße 200 gen Osten ab.

Die Erreichbarkeit im ÖPNV ist stark eingeschränkt. Der nächstgelegene Bahnhof im Nahverkehr befindet sich in Jübek an der Bahnstrecke Neumünster – Flensburg bzw. Bahnstrecke Husum – Kiel. Der nächstgelegene Fernverkehrshalt ist der Bahnhof Husum an der Marschbahn.

Der Ort wird ansonsten nur im Schülerverkehr von und zur Schule in Viöl angefahren (Linie 1043 der Autokraft).

SportBearbeiten

Weit über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt ist Behrendorf für den Pferdesport. Der örtliche Reit- und Fahrverein Obere Arlau richtet jährlich mehrere Turniere, auch mit internationaler Beteiligung, aus.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Behrendorf (Nordfriesland) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistikamt Nord – Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2017 (XLSX-Datei) (Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Statistisches Landesamt Schleswig-Holstein (Hrsg.): Die Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 1867–1970. Statistisches Landesamt Schleswig-Holstein, Kiel 1972, S. 251.
  3. Historisches Gemeindeverzeichnis Schleswig-Holstein: Anmerkungen zur Gemeinde Behrendorf (Fußnote). (Digitalisat ).