Hauptmenü öffnen

Beek (Gemeinde)

niederländische Gemeinde in der Provinz Limburg
Gemeinde Beek
Flagge der Gemeinde Beek
Flagge
Wappen der Gemeinde Beek
Wappen
Provinz Limburg Limburg
Bürgermeister Christine van Basten-Boddin (D66)
Sitz der Gemeinde Beek
Fläche
 – Land
 – Wasser
21,03 km2
21,03 km2
0 km2
CBS-Code 0888
Einwohner 15.935 (31. Jan. 2019[1])
Bevölkerungsdichte 758 Einwohner/km2
Koordinaten 50° 56′ N, 5° 48′ OKoordinaten: 50° 56′ N, 5° 48′ O
Bedeutender Verkehrsweg A2 E25 A76 E314
Vorwahl 046
Postleitzahlen 6176, 6191, 6199, 7037
Website Homepage von Beek
LocatieBeek.png
Vorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Karte

Beek (limburgisch Baek) ist eine niederländische Gemeinde in der Provinz Limburg und hatte am 31. Januar 2019 laut Angabe des CBS 15.935 Einwohner. Der Flughafen Maastricht Aachen liegt auf dem Gemeindegebiet. Beek liegt 15 km nördlich von Maastricht und 20 km östlich von der belgischen Stadt Genk.

WappenBearbeiten

Das Wappen ist geteilt und unten gespalten.

Oben im ersten Feld in Silber ein wachsender roter doppelschwänziger rotgezungter Löwe (Limburgischer Löwe), der das schwarze bis an den Rand reichende Kreuz verdeckt; im zweiten Feld in Rot ein silbernes Doppelschlangenkreuz und im dritten Feld in Silber drei (2;1) gestellte rote Kugel. Der blaue Streifen auf der Flagge symbolisiert den Fluss Cötelbeek, nachdem die Gemeinde benannt ist.

Auf den Schild ruht eine goldene Krone.

OrtsteileBearbeiten

Die Gemeinde besteht aus acht Ortsteilen (Einwohnerzahl in Klammern, Stand 1. Januar 2017)[2]:

PolitikBearbeiten

Sitzverteilung im GemeinderatBearbeiten

Kommunalwahlen 2018[3]
 %
40
30
20
10
0
32,2
29,7
20,7
9,2
8,2
BBB/NDB
PRO
SBB
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2014
 %p
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
-2,2
+5,2
-1,9
+0,9
-1,9
BBB/NDB
PRO
SBB

Der Gemeinderat wird seit 2006 folgendermaßen gebildet:

Partei Sitze[4]
2006 2010 2014 2018
Burger Belangen Beek 6 7 6 5
Nieuwe Democraten Beek
CDA 5 4 4 5
Progressief Beeka 4 4 4 4
VVD 2 2 1 2
Senioren Belang Beek 2 1
Gesamt 17 17 17 17
a Progressief Beek ist ein Zusammenschluss der Parteien D66, GroenLinks und PvdA.

Kollegium von Bürgermeister und BeigeordnetenBearbeiten

Folgende Personen gehören zum Kollegium[5]:

Bürgermeister
Beigeordnete
  • Thijs van Es (Burger Belangen Beek/Nieuwe Democraten Beek)
  • Ralph Diederen (CDA)
  • Hub Schoenmakers (Burger Belangen Beek/Nieuwe Democraten Beek)
  • Hub Hodzelmans (CDA)
Gemeindesekretär
  • Ron de Louw

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Zu den Sehenswürdigkeiten gehören die Martinskirche sowie die Ruine von Schloss Jansgeleen, von dem der Vorhof und eine Windmühle erhalten sind.

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Beek – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  Wikivoyage: Beek (Gemeinde) – Reiseführer

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bevolkingsontwikkeling; regio per maand. In: StatLine. Centraal Bureau voor de Statistiek (niederländisch)
  2. Kerncijfers wijken en buurten 2017 Centraal Bureau voor de Statistiek, abgerufen am 26. Juli 2018 (niederländisch)
  3. Ergebnis der Kommunalwahlen: 2014 2018, abgerufen am 26. Juli 2018 (niederländisch)
  4. Sitzverteilung im Gemeinderat: 2006 2010 2014 2018, abgerufen am 26. Juli 2018 (niederländisch)
  5. Samenstelling en taakverdeling college van B&W (Memento des Originals vom 26. Juli 2018 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.gemeentebeek.nl Gemeente Beek, abgerufen am 26. Juli 2018 (niederländisch)