Beaufort-Orbagna

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Beaufort-Orbagna
Wappen von Beaufort-Orbagna
Beaufort-Orbagna (Frankreich)
Beaufort-Orbagna
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Jura
Arrondissement Lons-le-Saunier
Kanton Saint-Amour
Gemeindeverband Porte du Jura
Koordinaten 46° 34′ N, 5° 26′ OKoordinaten: 46° 34′ N, 5° 26′ O
Höhe 191–574 m
Fläche 17,22 km2
Einwohner 1.351 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 78 Einw./km2
Postleitzahl 39190
INSEE-Code
Website Commune de BEAUFORT-ORBAGNA

Mairie von Beaufort-Orbagna

Beaufort-Orbagna ist eine französische Gemeinde mit 1.351 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Jura in der Region Bourgogne-Franche-Comté. Sie gehört zum Arrondissement Lons-le-Saunier und zum Kanton Saint-Amour und ist Teil des Kommunalverbands Porte du Jura. Bürgermeister ist bis 2020 Emmanuel Klinguer.

Sie entstand als Commune nouvelle mit Wirkung vom 1. Januar 2019 durch die Zusammenlegung der bisherigen Gemeinden Beaufort und Orbagna, die in der neuen Gemeinde den Status einer Commune déléguée haben. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Beaufort.[1]

GliederungBearbeiten

Ortsteil ehemaliger
INSEE-Code
Fläche (km²) Höhenlage
(m)
Einwohnerzahl zum
1. Januar 2017[2]
Dichte
(Einw. je km²)
Beaufort (Verwaltungssitz)00 39043 13,11 191–574 1.124 86,0
Orbagna 39395 04,11 199–572 .0227 54,0

NachbargemeindenBearbeiten

Savigny-en-Revermont
(Département Saône-et-Loire)
Val-Sonnette (Bonnaud)
Val-Sonnette (Vincelles)
Val-Sonnette (Vincelles)
Flacey-en-Bresse
(Département Saône-et-Loire)
  Val-Sonnette (Vercia)
Rotalier
Rosay
Maynal Maynal
Cuisia
Rosay

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Gemeinde Einwohnerzahlen (Census)
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2008 2011 2013 2016
Beaufort 841 781 779 896 936 965 1.000 1.005 1.041 1.071 1.127
Orbagna 171 157 140 165 169 166 165 174 206 214 222
Beaufort–Orbagna00 1.012 0938 0919 1.061 1.105 1.131 1.165 1.179 1.247 1.285 1.349
Quelle: Cassini und INSEE

Die (Gesamt-)Einwohnerzahlen der Gemeinde Beaufort–Orbagna wurden durch Addition der bis Ende 2018 selbständigen Gemeinden ermittelt.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Ruinen eines Schlosses aus dem 12. Jahrhundert in Beaufort
  • Kirche Saint-Cyr-et-Sainte-Julitte aus dem 15. Jahrhundert in Beaufort
  • Calvaire aus dem 17. Jahrhundert in Beaufort

WeblinksBearbeiten

Commons: Beaufort-Orbagna – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Département Jura: RECUEIL DES ACTES ADMINISTRATIFS SPÉCIAL. PUBLIÉ LE 20 DÉCEMBRE 2018. Hrsg.: Département Jura. Département Jura, Frankreich 14. Dezember 2018, S. 56–58 (französisch, 79 S., Download [PDF; 9,9 MB; abgerufen am 19. April 2019] französisch: RECUEIL DES ACTES ADMINISTRATIFS SPÉCIAL. Département Jura, Frankreich 2018. Übersetzt von Département Isère, Erstausgabe: 2018).
  2. aktuelle Einwohnerzahlen gemäß INSEE