Hauptmenü öffnen

Beachvolleyballer des Jahres

Auszeichnung für deutsche Beachvolleyballspieler

Beachvolleyballer des Jahres ist ein Titel für Volleyballspieler, der in Deutschland seit 1995 vergeben wird.

DeutschlandBearbeiten

   
Julius Brink
Laura Ludwig

Seit 1995 wählen die Leser der Fachzeitschrift Volleyball-Magazin den Beachvolleyballer des Jahres. Bei den Männern ist Julius Brink mit sechs Auszeichnungen der erfolgreichste Spieler. Nach dem Olympiasieg 2012 wurde er gemeinsam mit seinem Partner Jonas Reckermann ausgezeichnet. Es war die erste Wahl, bei der ein Duo geehrt wurde.[1] Das erste Mal bei den Frauen wurde nach den Olympiasieg 2016 mit Laura Ludwig und Kira Walkenhorst ein Duo ausgezeichnet. Bei den Frauen hält Laura Ludwig mit neun Auszeichnungen den Rekord.

Männer Frauen
1995 Jörg Ahmann Beate Bühler
1996 Axel Hager Beate Bühler
1997 Axel Hager Danja Müsch
1998 Axel Hager Danja Müsch
1999 Axel Hager Danja Müsch
2000 Oliver Oetke Ulrike Schmidt
2001 Jörg Ahmann Okka Rau
2002 Jonas Reckermann Okka Rau
2003 Jonas Reckermann Okka Rau
2004 Jonas Reckermann Danja Müsch
2005 Julius Brink Okka Rau
2006 Julius Brink Okka Rau
2007 Christoph Dieckmann Sara Goller
2008 Christoph Dieckmann Sara Goller
2009 Julius Brink Laura Ludwig
2010 Julius Brink Laura Ludwig
2011 Julius Brink Laura Ludwig
2012 Julius Brink
Jonas Reckermann
Laura Ludwig
2013 Kay Matysik Laura Ludwig
2014 Kay Matysik Laura Ludwig
2015 Kay Matysik Laura Ludwig
2016 Lars Flüggen Laura Ludwig
Kira Walkenhorst
2017 Lars Flüggen Laura Ludwig
2018 Clemens Wickler Chantal Laboureur

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beachvolleyballer des Jahres: Es gibt erstmalig drei Sieger! volleyball.de, 21. August 2012, abgerufen am 21. August 2012.