Beachhandball-Nationalmannschaft der Frauen von Trinidad und Tobago

Die Beachhandball-Nationalmannschaft der Frauen von Trinidad und Tobago repräsentiert den Handball-Verband Trinidad und Tobagos als Auswahlmannschaft auf internationaler Ebene bei Länderspielen im Beachhandball gegen Mannschaften anderer nationaler Verbände.

Republik Trinidad und Tobago
Republic of Trinidad and Tobago
Verband Trinidad and Tobago Team Handball Association
Konföderation Handballkonföderation Nordamerikas und der Karibik
Beachhandball-Nordamerika und Karibikmeisterschaften
Teilnahmen 3 von 8 (Erste: 2018)
Bestes Ergebnis 3. (2022)
(Stand: 26. September 2022)

Eine als Unterbau fungierende Nationalmannschaft der Juniorinnen wurde noch nicht gegründet. Das männliche Pendant ist die Beachhandball-Nationalmannschaft der Männer von Trinidad und Tobago.

Geschichte Bearbeiten

Es dauerte vergleichsweise lange, bis auf Trinidad eine Beachhandball-Nationalmannschaft gegründet wurde. Handball ist in dem kleinen Inselstaat kaum bekannt – es ist erst seit 2004 Mitglied der Internationalen Handballföderation (IHF) –, doch wenn es gespielt wird, ist es of Beachhandball. Ihr internationales Debüt gab die Mannschaft 2016 bei einem Turnier in Cari 2016, beim ersten in der Karibik durchgeführten Beachhandball-Turnier.[1] Weitere Erfahrung sammelte das Team 2017 im Rahmen des SoCalCups auf der US Beach Handball Tour, wo gegen Nationalmannschaften der Region ebenso wie gegen Vereinsmannschaften gespielt wurde und noch alle Spiele verloren wurden.[2] 2018 folgte das Debüt bei einer internationalen Meisterschaft im Rahmen der Pan-Amerikanischen Meisterschaften. Nach der Dominikanischen Republik 2008 war Trinidad und Tobago damit das zweite Land der Karibik, welches eine weibliche Beachhandball-Nationalmannschaft aufgestellt hatte. Am Ende belegte die Mannschaft den achten und damit letzten Platz.

Nachdem sich auf Druck der IHF im April 2019 die Pan-American Team Handball Federation (PATHF) auflöste und in den beiden Nachfolgeorganisationen Handballkonföderation Nordamerikas und der Karibik (NACHC beziehungsweise NORCA) und Süd- und mittelamerikanische Handballkonföderation (SCAHC beziehungsweise COSCABAL) aufging, nahm die Zahl der Teilnehmer aus der Karibik an den nun neu geschaffenen kontinentalen Meisterschaften, den Nordamerika- und Karibikmeisterschaften, stark zu. Bei den ersten neuen kontinentalen Meisterschaften 2019 war Trinidad und Tobago das gastgebende Land.[3] Die Frauen nutzten die Gelegenheit, die ihnen der Heimvorteil brachte und erreichten nicht nur das Halbfinale[4], sondern gewann am Ende gegen Puerto Rico die Bronzemedaille.[5] Weniger erfolgreich war die Mannschaft bei ihrer zweiten Teilnahme 2022.[6] Nicht nur wurde dieses Mal das Halbfinale verpasst, im Platzierungsspiel um den fünften Rang unterlag die Mannschaft gegen Dominica und belegte am Ende den letzten Platz.[7]

Trainer Bearbeiten

Cheftrainer

  • 2019: Kenwin Goden

Teilnahmen Bearbeiten

World Games
  • 2001: keine Teilnahme
  • 2005: keine Teilnahme
  • 2009: nicht qualifiziert
  • 2013: nicht qualifiziert
  • 2017: nicht qualifiziert
  • 2022: nicht qualifiziert

World Beach Games

Weltmeisterschaften
  • 2001: abgesagt
  • 2004: nicht qualifiziert
  • 2006: nicht qualifiziert
  • 2008: nicht qualifiziert
  • 2010: nicht qualifiziert
  • 2012: nicht qualifiziert
  • 2014: nicht qualifiziert
  • 2016: nicht qualifiziert
  • 2018: nicht qualifiziert
  • 2020: qualifiziert, abgesagt
  • 2022: nicht qualifiziert
Pan-Amerikanische Meisterschaften

Nordamerika- und Karibikmeisterschaften

Beachgames Zentralamerikas und der Karibik

  • 2022: nicht qualifiziert

Weblinks Bearbeiten

Anmerkungen Bearbeiten

  1. Abdiel Acevedo: Debutan Puerto Rico y Trinidad y Tobago en Primer Torneo Internacional de Balonmano Playa en el Cari. In: Puertoricobalonmano. 12. November 2016, abgerufen am 26. September 2022 (spanisch).
  2. Trinidad & Tobago Women – US Beach Handball Tour. In: usabeachtour.online. Abgerufen am 26. September 2022 (englisch).
  3. Andrew Gioannetti: TT Team Handball prepares to host qualifiers in Tobago. 14. Januar 2019, abgerufen am 26. September 2022 (amerikanisches Englisch).
    IHF: Trinidad and Tobago ready for beach handball. In: ihf.info. Internationale Handballföderation, 10. Juli 2019, abgerufen am 26. September 2022 (englisch).
  4. Yannick Quintal: TT teams advance at NORCA Beach Handball. In: Newsday. 14. Juli 2019, abgerufen am 26. September 2022 (amerikanisches Englisch).
    Yannick Quintal: NORCA Beach Handball Championships 2019: Team TTO Into the Knockout Stages with Strong Preliminary Play. In: Q Sports. 13. Juli 2019, abgerufen am 27. September 2022 (englisch).
  5. Yannick Quintal: TT women cop bronze at Beach Handball. In: Newsday. 16. Juli 2019, abgerufen am 26. September 2022 (amerikanisches Englisch).
    IHF: USA double-winners in the Caribbean. Abgerufen am 15. August 2022.
  6. Acapulco welcomes North American and Caribbean beach handball nations. In: ihf.info. Internationale Handballföderation, 22. April 2022, abgerufen am 18. August 2022 (englisch).
  7. Vidia Ramphal: T&T 4th at NORCA Beach Handball Championships | Loop Trinidad & Tobago. In: tt.loopnews. 29. April 2022, abgerufen am 26. September 2022 (englisch).
    USA men and Mexico women celebrate continental beach handball titles. In: ihf.info. Internationale Handballföderation, 28. April 2022, abgerufen am 18. August 2022 (englisch).
  8. Kader möglicherweise nicht komplett, Mannschaftsbilder zeigen 10 bis 11 Frauen in Spielerinnentrikots
  9. Yannick Quintal: NORCA Beach Handball Championships 2019: Team TTO Comes Up Short Against Mexico in the Semi Finals. In: Q Sports. 14. Juli 2019, abgerufen am 26. September 2022 (englisch).
    Yannick Quintal: NORCA Beach Handball Championships Day 4: TTO Women Take Bronze. Men Settle for Fourth. USA Takes Gold. In: Q Sports. 15. Juli 2019, abgerufen am 27. September 2022 (englisch).