Hauptmenü öffnen
Logo des Bayern-Takts
Bayern-Takt-Logo 2012 auf der Regionalbahn 57349 in Kaufbeuren

Der Bayern-Takt beschreibt ein System von Zugverbindungen im Nahverkehr in Bayern und Teilen Baden-Württembergs, wobei nahezu alle Strecken im Stundentakt bedient werden. An als Anschlussknoten bezeichneten Bahnhöfen treffen sich die Züge, so dass Umstiegsmöglichkeiten bestehen.

Der Bayern-Takt gilt in vier Regionen Süddeutschlands: Schwaben, Franken, Oberbayern und Ostbayern.

GeschichteBearbeiten

Ende 1991 lief die Planung eines Integralen Taktfahrplans für den süddeutschen Raum (Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz sowie ein Teil Bayerns).[1]

1993 startete der Allgäu-Schwaben-Takt als Testprojekt und erwies sich als erfolgreich.[2]

Auch der kurz danach gestartete Rheinland-Pfalz-Takt und 3-Löwen-Takt in Baden-Württemberg zeigten Erfolge.

So wurde der Bayern-Takt Mitte 1996 eingeführt.[3]

Mit der Einführung des Bayern-Taktes wurde die Zahl der Züge erhöht, Fahrzeiten verkürzt und Anschlüsse verbessert.[4] Auf nahezu allen Strecken verkehren seither Züge mindestens im Zwei-Stunden-Takt, bis in den Abend hinein.[3]

Zwischen 1996 und 2006 stieg die Zahl der Reisenden im bayerischen Schienenpersonennahverkehr um 25 Prozent an. Die vom Freistaat Bayern bestellten Zugkilometer stiegen von 96 Millionen (1998/1999) über 103 Millionen (2005) auf 116,6 Millionen (2012)[5] pro Jahr an. Die Zahl der Reisenden nahm von 934,5 Millionen (2000) auf 983,1 Millionen (2005) zu.[4]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Jahresrückblick 1991 der Deutschen Bundesbahn. In: Die Bundesbahn. Band 68, Nr. 1, 1992, ISSN 0007-5876, S. 96.
  2. Andreas Schulz: Der Bayern-Takt 2003. In: Eisenbahn-Revue International, Heft 8–9/2003, ISSN 1421-2811, S. 379.
  3. a b Klaus Ott: Für 35 Mark quer durch Bayern. In: Süddeutsche Zeitung, Nr. 48, 1997, ISSN 0174-4917, S. 55.
  4. a b Erfolg mit BOB und Bayernticket. In: Süddeutsche Zeitung, Nr. 57, 2006, ISSN 0174-4917, S. 37.
  5. Bayerische Eisenbahngesellschaft: Gesamtbericht der Bayerischen Eisenbahngesellschaft mbH für das Jahr 2012 (Veröffentlichung gemäß Art. 7 Abs. 1 VO 1370/2007 ) (Memento des Originals vom 31. Dezember 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/beg.bahnland-bayern.de (PDF; 269 kB), abgerufen am 9. Juli 2013.