Hauptmenü öffnen
Baseball-Europameisterschaft 2010
Baseball EM 2010.png
Turnierdetails
Gastgeber DeutschlandDeutschland Deutschland
Zeitraum 23. Juli–1. August
Teilnehmer 12
Titelverteidiger   NiederlandeNiederlande Niederlande
Endergebnis
Gold
Sieger
ItalienItalien Italien (9. Titel)
Silber
Zweiter
NiederlandeNiederlande Niederlande
Bronze
Dritter
DeutschlandDeutschland Deutschland
Vierter GriechenlandGriechenland Griechenland
Statistiken
Spiele   41 insgesamt
41 bisher absolviert
MVP Giuseppe Mazzanti (ITA)
Zuschauer 22.243  (Ø: 543 pro Spiel)

Die Baseball-Europameisterschaft 2010 war die 31. Baseball-Europameisterschaft. Die Endrunde fand vom 23. Juli bis 1. August 2010 in Stuttgart, Heidenheim an der Brenz und Neuenburg am Rhein statt. Als Titelverteidiger traten die Niederlande zur Europameisterschaft an.

Die vier bestplatzierten Mannschaften der Baseball-Europameisterschaft 2010 qualifizierten sich direkt für die Baseball-Weltmeisterschaft 2011.

Inhaltsverzeichnis

AustragungsorteBearbeiten

Mit der Baseball-Europameisterschaft 2010 fand zum 4. Mal nach 1957, 1969 und 2001 eine Baseball-Europameisterschaft in Deutschland statt. Nachdem die letzte in Deutschland ausgetragene Europameisterschaft mit den Austragungsorten Bonn, Köln und Solingen im westlichen Teil Deutschlands stattfand, wurde die Europameisterschaft 2010 nach Süddeutschland mit den ursprünglichen Austragungsorten Stuttgart, Heidenheim und Tübingen vergeben.[1] Später wurde Tübingen durch Neuenburg ersetzt.

Spielstätten während der Endrunde waren der „Reds Ballpark am Schnarrenberg“ der Stuttgart Reds, der „New Heideköpfe Ballpark“ des deutschen Baseballmeisters 2009 Heidenheim Heideköpfe sowie der „Atomics Baseball-Park“ der Neuenburg Atomics.

Das temporär aufgestockte Stadion in Stuttgart war Hauptspielort, wo während der Vorrunde täglich drei Spiele, während der Hauptrunde täglich zwei Spiele ausgetragen wurden. In Heidenheim an der Brenz wurden während der Vorrunde täglich zwei Spiele, während der Hauptrunde täglich ein Spiel ausgetragen. In Neuenburg am Rhein fand während der Vorrunde täglich ein Spiel statt.

TeilnehmerBearbeiten

Zwölf Mannschaften haben sich für die 30. Baseball-Europameisterschaft qualifiziert. Die besten sieben Mannschaften der Europameisterschaft 2007 waren automatisch qualifiziert, darunter auch die Deutsche Baseballnationalmannschaft, die 2007 den vierten Rang erreichte. 2008 fanden fünf Qualifikationsturniere statt, deren Sieger das Ticket zur EM lösten: Belgien, Kroatien, die Tschechische Republik, Griechenland und die Ukraine. Dabei belegte Österreich den zweiten und die Schweiz den dritten Platz in Gruppe 5 hinter Belgien.

VorrundeBearbeiten

Gruppe ABearbeiten

Pl. S N R+ R- Pzt.
1. Niederlande  Niederlande 5 0 42 03 1.000
2. Deutschland  Deutschland 4 1 34 18 0.800
3. Frankreich  Frankreich 3 2 33 25 0.600
4. Tschechien  Tschechien 2 3 25 21 0.400
5. Belgien  Belgien 1 4 16 36 0.200
6. Ukraine  Ukraine 0 5 05 52 0.000
Datum Zeit Begegnung Ergebnis Spielort
27. Juli 2010 10.30 Frankreich  Frankreich - Belgien  Belgien 8:2 Stuttgart[2]
26. Juli 2010 10.30 Tschechien  Tschechien - Niederlande  Niederlande 1:7 Heidenheim[3]
23. Juli 2010 19.00 Ukraine  Ukraine - Deutschland  Deutschland 0:10 Stuttgart
24. Juli 2010 13.00 Belgien  Belgien - Ukraine  Ukraine 9:0 Heidenheim
24. Juli 2010 16.00 Niederlande  Niederlande - Frankreich  Frankreich 10:0 Neuenburg
24. Juli 2010 19.00 Deutschland  Deutschland - Tschechien  Tschechien 6:2 Stuttgart
25. Juli 2010 18.00 Niederlande  Niederlande - Ukraine  Ukraine 12:2 Heidenheim
25. Juli 2010 14.30 Deutschland  Deutschland - Belgien  Belgien 8:4 Stuttgart
25. Juli 2010 15.00 Frankreich  Frankreich - Tschechien  Tschechien 6:1 Neuenburg
26. Juli 2010 14.30 Tschechien  Tschechien - Belgien  Belgien 10:1 Heidenheim
26. Juli 2010 17.00 Frankreich  Frankreich - Ukraine  Ukraine 10:2 Neuenburg
28. Juli 2010 17.30 Niederlande  Niederlande - Deutschland  Deutschland 3:0 Heidenheim[4]
27. Juli 2010 13.00 Ukraine  Ukraine - Tschechien  Tschechien 1:11 Heidenheim
27. Juli 2010 14.30 Belgien  Belgien - Niederlande  Niederlande 0:10 Stuttgart
27. Juli 2010 19.00 Deutschland  Deutschland - Frankreich  Frankreich 10:9 Stuttgart

Gruppe BBearbeiten

Pl. S N R+ R- Pzt.
1. Italien  Italien 4 1 49 08 0.800
2. Schweden  Schweden 3 2 34 33 0.600
3. Griechenland  Griechenland 3 2 31 47 0.600
4. Vereinigtes Konigreich  Großbritannien 2 3 21 22 0.400
5. Spanien  Spanien 2 3 34 39 0.400
6. Kroatien  Kroatien 1 4 23 43 0.200
Datum Zeit Begegnung Ergebnis Spielort
23. Juli 2010 10.30 Kroatien  Kroatien - Vereinigtes Konigreich  Großbritannien 1:10 Stuttgart
23. Juli 2010 13.00 Schweden  Schweden - Griechenland  Griechenland 9:12 Heidenheim
23. Juli 2010 14.30 Italien  Italien - Spanien  Spanien 9:1 Stuttgart
24. Juli 2010 10.30 Spanien  Spanien - Kroatien  Kroatien 7:6 Stuttgart
24. Juli 2010 14.30 Vereinigtes Konigreich  Großbritannien - Schweden  Schweden 1:4 Stuttgart
24. Juli 2010 18.00 Griechenland  Griechenland - Italien  Italien 1:13 Heidenheim
25. Juli 2010 10.30 Vereinigtes Konigreich  Großbritannien - Italien  Italien 2:12 Stuttgart
25. Juli 2010 13.00 Schweden  Schweden - Kroatien  Kroatien 12:2 Heidenheim
25. Juli 2010 19.00 Spanien  Spanien - Griechenland  Griechenland 9:13 Stuttgart
26. Juli 2010 10.30 Vereinigtes Konigreich  Großbritannien - Spanien  Spanien 5:1 Heidenheim
28. Juli 2010 10:30 Kroatien  Kroatien - Griechenland  Griechenland 13:1 Stuttgart[5]
28. Juli 2010 14:30 Schweden  Schweden - Italien  Italien 3:2 Stuttgart[6]
27. Juli 2010 10.30 Spanien  Spanien - Schweden  Schweden 16:6 Stuttgart
27. Juli 2010 17.00 Griechenland  Griechenland - Vereinigtes Konigreich  Großbritannien 4:3 Neuenburg
27. Juli 2010 18.00 Italien  Italien - Kroatien  Kroatien 13:1 Heidenheim

Runde 2Bearbeiten

Spiel um Platz 11Bearbeiten

Datum Zeit Begegnung Ergebnis
28. Juli 2010 19.00 Ukraine  Ukraine - Kroatien  Kroatien abgesagt, 2× Platz 11

Spiel um Platz 9Bearbeiten

Datum Zeit Begegnung Ergebnis
30. Juli 2010 10.30 Belgien  Belgien - Spanien  Spanien abgesagt, 2× Platz 9

Spiel um Platz 7Bearbeiten

Datum Zeit Begegnung Ergebnis
30. Juli 2010 10.30 Tschechien  Tschechien - Vereinigtes Konigreich  Großbritannien 8:4

Damit ist Tschechien  Tschechien direkt für die nächste Europameisterschaft qualifiziert, Vereinigtes Konigreich  Großbritannien muss in die Qualifikation.

HauptrundeBearbeiten

Pl. S N R+ R- Pzt.
1. Italien  Italien 4 1 0.800
2. Niederlande  Niederlande 4 1 0.800
3. Deutschland  Deutschland 3 2 0.600
4. Griechenland  Griechenland 2 3 0.400
5. Schweden  Schweden 2 3 0.400
6. Frankreich  Frankreich 0 5 0.000
Datum Zeit Begegnung Ergebnis
29. Juli 2010 19.00 Deutschland  Deutschland - Griechenland  Griechenland 17:8
30. Juli 2010 10.30 Schweden  Schweden - Frankreich  Frankreich 3:2
30. Juli 2010 14.30 Italien  Italien - Frankreich  Frankreich 9:2
30. Juli 2010 14.30 Griechenland  Griechenland - Niederlande  Niederlande 0:10
30. Juli 2010 18.00 Niederlande  Niederlande - Schweden  Schweden 15:0
30. Juli 2010 19.00 Italien  Italien - Deutschland  Deutschland 8:6
31. Juli 2010 17.00 Deutschland  Deutschland - Schweden  Schweden 8:0
31. Juli 2010 17.00 Frankreich  Frankreich - Griechenland  Griechenland 5:14
31. Juli 2010 12.00 Niederlande  Niederlande - Italien  Italien 3:11

FinaleBearbeiten

Datum Zeit Begegnung Ergebnis
1. August 2010 14:00 Uhr Italien  Italien - Niederlande  Niederlande 8:4

EndplatzierungBearbeiten

Platzierung Mannschaft
Gold Italien  Italien
Silber Niederlande  Niederlande
Bronze Deutschland  Deutschland
4. Platz Griechenland  Griechenland
5. Platz Schweden  Schweden
6. Platz Frankreich  Frankreich
7. Platz Tschechien  Tschechien
8. Platz Vereinigtes Konigreich  Großbritannien
9. Platz Belgien  Belgien und Spanien  Spanien
11. Platz Ukraine  Ukraine und Kroatien  Kroatien

WeblinksBearbeiten

  Commons: Baseball-Europameisterschaft 2010 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

AnmerkungenBearbeiten

  1. Stuttgart, Heidenheim, Tuebingen host 2010 European Championship
  2. Das Spiel wurde wegen Regens vom 23. Juli 2010, 17.00 h auf den 27. Juli 2010, 10.30 h verschoben, der Austragungsort ist Stuttgart statt Neuenburg
  3. Das Spiel wurde wegen Regens vom 23. Juli 2010, 18.00 h auf den 26. Juli 2010, 10.30 h verschoben
  4. Das Spiel wurde wegen Regens vom 26. Juli 2010, 18.30 h verschoben
  5. Das Spiel wurde wegen Regens vom 26. Juli 2010, 14.30 h verschoben
  6. Das Spiel wurde wegen Regens vom 26. Juli 2010, 19.00 h verschoben