Baseball-Bundesliga 1993

Die Baseball-Bundesliga 1993 war die zehnte Saison der Baseball-Bundesliga. Zum dritten Mal (nach 1988 und 1989) trafen im Finale die Mannheim Tornados und die Köln Cardinals aufeinander, und wie zuvor mit dem besseren Ende für die Tornados, die sich ihren insgesamt neunten Meistertitel sichern konnten.


Reguläre SaisonBearbeiten

Die Bundesliga Nord und Süd wurden von jeweils sechs auf acht Mannschaften erhöht. Die sieben Mannschaften einer Staffel spielten in der regulären Saison insgesamt drei Mal gegeneinander. Die besten vier Mannschaften qualifizierten sich jeweils für die Play-Offs, während die Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte nochmals jeweils ein Spiel gegen die anderen drei Mannschaften austrugen und damit die Platzierung festlegten.

1. Bundesliga NordBearbeiten

Durch die Aufstockung auf acht Mannschaften stiegen die Berlin Sluggers, die Holzwickede Joboxers und die Hamburg Skeezicks in die 1. Bundesliga auf, für alle genannten Vereine war es dabei das erste Jahr der Zugehörigkeit zur höchsten deutschen Baseballliga. Nicht mehr dabei waren die im Vorjahr abgestiegenen St. Pauli Knights.

Tabelle:

Team G V Pct. GB
1. Lokstedt Stealers 18 3 .857 0
2. Köln Cardinals 16 5 .762 2
3. Berlin Challengers 14 7 .667 4
4. Hamburg Marines 10 11 .476 8
5. Berlin Sluggers 11 13 .458 -
6. Düsseldorf Senators 8 16 .333 -
7. Holzwickede Joboxers 7 17 .292 -
8. Hamburg Skeezicks 6 18 .250 -

1. Bundesliga SüdBearbeiten

Durch die Aufstockung der Bundesliga auf acht Mannschaften musste nach der Saison 1992 keine Mannschaft absteigen. Zwei Mannschaften stiegen allerdings auf: die Trier Cardinals erreichen in ihrer ersten Bundesliga-Spielzeit gleich einen Play-Off-Platz, während die Zülpich Eagles als Gründungsmitglied und fester Bestandteil der Baseball-Bundesliga der 1980er Jahre in die oberste deutsche Spielklasse zurückkehrten.

Tabelle:

Team G V Pct. GB
1. Mannheim Amigos 19 2 0.905 0
2. Mannheim Tornados 18 3 .857 1
3. Mainz Athletics 16 5 .762 3
4. Trier Cardinals 9 12 .429 10
5. München Brewers 10 13 .435 -
6. Zülpich Eagles 9 15 .375 -
7. Karlsruhe Cougars 8 15 .348 -
8. Darmstadt Rockets 0 24 .000 -

Play-offsBearbeiten

Die Play-Offs wurden unter den jeweils vier besten Mannschaften der Bundesligen Nord und Süd ausgespielt. Dabei konnten sich die jeweils zwei besten Mannschaften der beiden Staffeln ins Halbfinale vorspielen, wo sich dann jeweils die beiden Zweitplatzierten der regulären Saison durchsetzen konnten. Das mit einem einzigen Spiel ausgetragene Finale gewannen die Tornados abschließend mit 7:1 und wurden damit deutscher Baseballmeister 1993.

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                                       
  S1  Mannheim Amigos 15 15            
N4  Hamburg Marines 5 5  
S1  Mannheim Amigos 7 14 2
  N2  Köln Cardinals 17 13 12  
S3  Mainz Athletics 22 7 9
 
  N2  Köln Cardinals 11 9 14  
  N2  Köln Cardinals 1
  S2  Mannheim Tornados 7
  S2  Mannheim Tornados 10 5    
N3  Berlin Challengers 7 4  
S2  Mannheim Tornados 8 6
  N1  Lokstedt Stealers 6 4  
S4  Trier Cardinals 1 4
 
  N1  Lokstedt Stealers 21 14  

WeblinksBearbeiten