Baschtanka

Stadt in der Ukraine

Baschtanka (ukrainisch und russisch Баштанка) ist eine Stadt im Osten der Oblast Mykolajiw in der Ukraine mit etwa 12.500 Einwohnern (2015).[1]

Baschtanka
Баштанка
Wappen von Baschtanka
Baschtanka (Ukraine)
Baschtanka
Basisdaten
Oblast: Oblast Mykolajiw
Rajon: Rajon Baschtanka
Höhe: 78 m
Fläche: 7,14 km²
Einwohner: 12.631 (2015)
Bevölkerungsdichte: 1.769 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 56100
Vorwahl: +380 5158
Geographische Lage: 47° 24′ N, 32° 26′ OKoordinaten: 47° 24′ 24″ N, 32° 26′ 13″ O
KATOTTH: UA48020010010072548
KOATUU: 4820610100
Verwaltungsgliederung: 1 Stadt, 24 Dörfer, 1 Siedlung
Bürgermeister: Wolodymyr Rybatschenko
Adresse: вул. Баштанської республіки 38
56100 м. Баштанка
Statistische Informationen
Baschtanka (Oblast Mykolajiw)
Baschtanka
i1
Haus der Kultur im Ort

Die Stadt liegt östlich des Inhul um einen künstlichen Stausee („Sonnen-Stausee“) etwa 32 Kilometer nördlich der Oblasthauptstadt Mykolajiw. Die Bahnstrecke Snamjanka–Mykolajiw verläuft östlich des Ortes, die Stadt ist Verwaltungssitz des Rajon Baschtanka.

Der Ort wurde 1806 gegründet und trug bis 1928 den Namen Poltawka (Полтавка). Zu Beginn des Russischen Bürgerkriegs wurde hier die Republik Baschtanka ausgerufen. 1952 wurde das Inhulez-Bewässerungssystem in Betrieb genommen, dadurch entstand inmitten des Ortes ein Netz von Stauseen.

VerwaltungsgliederungBearbeiten

Am 12. September 2016 wurde die Stadt zum Zentrum der neugegründeten Stadtgemeinde Baschtanka (ukrainisch Баштанська міська громада/Baschtanska miska hromada), zu dieser zählten auch noch die 24 in der untenstehenden Tabelle aufgelistetenen Dörfer sowie die Ansiedlung Andrijiwka[2], bis dahin bildete sie zusammen mit den Dörfern Schewtschenko, Selenyj Jar, Trudowe mit der Ansiedlung Andrijiwka die gleichnamige Stadtratsgemeinde Baschtanka (Баштанська міська рада/Baschtanska miska rada) im Zentrum des Rajons Baschtanka.

Folgende Orte sind neben dem Hauptort Baschtanka Teil der Gemeinde:

Name
ukrainisch transkribiert ukrainisch russisch
Andrijiwka Андріївка Андреевка (Andrejewka)
Chrystoforiwka Христофорівка Христофоровка (Christoforowka)
Dobre Добре Доброе (Dobroje)
Horoschene Горожене Горожено (Goroscheno)
Jawkyne Явкине Явкино (Jawkino)
Kyjiwske Київське Киевское (Kiewskoje)
Kostjantyniwka Костянтинівка Константиновка (Konstantinowka)
Nowoheorhijiwka Новогеоргіївка Новогеоргиевка (Nowogeorgiewka)
Nowohoroschene Новогорожене Новогорожено (Nowogoroscheno)
Nowoiwaniwka Новоіванівка Новоивановка (Nowoiwanowka)
Nowojewhoriwka Новоєгорівка Новоегоровка (Nowojegorowka)
Nowopawliwka Новопавлівка Новопавловка (Nowopawlowka)
Nowoserhijiwka Новосергіївка Новосергеевка (Nowosergejewka)
Odradne Одрадне Отрадное (Otradnoje)
Pisky Піски Пески (Peski)
Ploschtschiwka Плющівка Плющевка (Ploschtschewka)
Selenyj Haj Зелений Гай Зелёный Гай (Seljony Gai)
Selenyj Jar Зелений Яр Зелёный Яр (Seljony Jar)
Selenyj Klyn Зелений Клин Зелёный Клин (Seljony Klin)
Starosoldatske Старосолдатське Старосолдатское (Starosoldatskoje)
Schewtschenko Шевченко Шевченко
Schljachowe Шляхове Шляховое (Schljachowoje)
Tarassiwka Тарасівка Тарасовка (Tarassowka)
Trudowe Трудове Трудовое (Trudowoje)
Tscherwonyj Staw Червоний Став Червоный Став (Tscherwony Staw)

BevölkerungBearbeiten

1989 2001 2005 2015
12.873 13.146 12.814 12.631

Quelle:[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Demographie ukrainischer Städte auf pop-stat.mashke.org
  2. Відповідно до Закону України "Про добровільне об'єднання територіальних громад" у Миколаївській області у Баштанському районі: Баштанська міська, Добренська, Новоіванівська, Новопавлівська, Новосергіївська, Пісківська, Плющівська, Христофорівська та Явкинська сільські ради рішеннями від 9, 10 і 12 вересня 2016 року