Hauptmenü öffnen
Bardsragujn chumb 2005
Meister FC Pjunik Jerewan
Champions-League-
Qualifikation
FC Pjunik Jerewan
UEFA-Pokal-
Qualifikation
MIKA Aschtarak
FC Banants Jerewan
UI-Cup FC Kilikia Jerewan
Pokalsieger MIKA Aschtarak
Relegation ↓ FC Schirak Gjumri
Absteiger Lernajin Arzach
Mannschaften 9
Spiele 104  + 1 Relegationsspiel
Tore 287  (ø 2,76 pro Spiel)
Torschützenkönig Nschan Erzrumjan
(FC Kilikia Jerewan), 18 Tore
Bardsragujn chumb 2004

Die Bardsragujn chumb 2005 war die 14. Spielzeit der höchsten armenischen Spielklasse im Männerfußball. Die Saison mit neun Mannschaften begann am 12. April 2005 und endete am 6. November 2005.[1]

Zuerst wurde eine Vorrunde mit Hin- und Rückspiel durchgeführt, danach spielten die besten sechs Teams den Meister und die letzten drei den Absteiger aus.

Pjunik Jerewan holte zum 5. Mal in Folge den Meistertitel und qualifizierte sich für die UEFA Champions League. Im UEFA-Pokal spielten Vizemeister und Pokalsieger MIKA Aschtarak und der Tabellendritte Banants Jerewan. Kilikia Jerewan startete im Intertoto Cup.

Lernajin Arzach zog nach zwölf Spieltagen zurück und stand als Absteiger fest. Schirak Gjumri konnte sich über die Relegation retten.

Inhaltsverzeichnis

VereineBearbeiten

Abowjan
Gjumri
Aschtarak
Jerewan
Vereine in Jerewan:
Ararat
Banants
Dinamo-Zenit
Kilikia
Pjunik
Lernajin Arzach
Vereine der Armenischen Premier League 2005
Verein Stadt
FC Ararat Jerewan Jerewan
FC Banants Jerewan Jerewan
FC Dinamo-Zenit Jerewan Jerewan
FC Kilikia Jerewan Jerewan
Lernajin Arzach Jerewan
FC Pjunik Jerewan Jerewan
Esteghal Kotajk Abowjan Abowjan
MIKA Aschtarak Aschtarak
FC Schirak Gjumri Gjumri

VorrundeBearbeiten

TabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FC Pjunik Jerewan  16  11  5  0 032:600 +26 38
 2. MIKA Aschtarak  16  10  5  1 027:110 +16 35
 3. FC Banants Jerewan  16  10  4  2 032:170 +15 34
 4. Esteghal Kotajk Abowjan  16  7  7  2 028:150 +13 28
 5. FC Kilikia Jerewan  16  6  3  7 029:250  +4 21
 6. FC Dinamo-Zenit Jerewan  16  4  3  9 020:260  −6 15
 7. FC Schirak Gjumri  16  3  2  11 018:340 −16 11
 8. FC Ararat Jerewan  16  3  1  12 009:380 −29 10
 9. Lernajin Arzach  16  3  0  13 014:370 −23 09
  • Teilnahme an der Meisterrunde
  • Teilnahme an der Abstiegsrunde
  • KreuztabelleBearbeiten

                     
    FC Pjunik Jerewan 1:0 0:0 1:1 1:0 4:1 3:1 5:0 3:1
    MIKA Aschtarak 0:0 4:4 1:1 2:2 2:1 3:0 1:0 2:0
    FC Banants Jerewan 2:5 0:2 1:0 2:0 3:1 1:0 4:1 3:0*
    Esteghal Kotajk Abowjan 0:0 0:0 1:1 2:2 1:0 3:0 1:1 3:0*
    FC Kilikia Jerewan 0:3 0:2 0:1 4:3 0:0 4:2 5:0 1:0
    FC Dinamo-Zenit Jerewan 0:1 0:2 0:0 1:3 4:2 2:1 0:1 3:2
    FC Schirak Gjumri 0:0 1:2 0:5 1:2 3:1 3:3 2:0 1:4
    FC Ararat Jerewan 0:3 0:1 1:2 1:3 0:5 0:4 1:0 0:2
    Lernajin Arzach 0:2 1:3 2:3 1:4 0:3* 1:0 0:3* 0:3*
    * Wertung, Lernajin Arzach nach zwölf Spieltagen zurückgezogen

    FinalrundeBearbeiten

    Tabelle MeisterrundeBearbeiten

    Die gegeneinander erzielten Ergebnisse aus der Vorrunde wurden mit eingerechnet

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. FC Pjunik Jerewan (M, P)  20  11  6  3 035:150 +20 39
     2. MIKA Aschtarak  20  9  8  3 030:160 +14 35
     3. FC Banants Jerewan  20  9  6  5 031:270  +4 33
     4. Esteghal Kotajk Abowjan  20  8  7  5 022:190  +3 31
     5. FC Kilikia Jerewan  20  4  5  11 020:320 −12 17
     6. FC Dinamo-Zenit Jerewan  20  2  2  16 012:410 −29 08

    Tabelle AbstiegsrundeBearbeiten

    Die gegeneinander erzielten Ergebnisse aus der Vorrunde wurden mit eingerechnet

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     7. FC Ararat Jerewan  18  4  2  12 011:390 −28 14
     8. FC Schirak Gjumri  18  3  3  12 019:360 −17 12
     9. Lernajin Arzach (N)  16  3  0  13 014:370 −23 09
  • Armenischer Meister und Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde der UEFA Champions League 2006/07
  • Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde im UEFA-Pokal 2006/07
  • Teilnahme an der 1. Runde im UEFA Intertoto Cup 2006
  • Teilnehmer am Relegationsspiel
  • Abstieg in die Aradżin chumb
  • (M) amtierender armenischer Meister
    (P) amtierender armenischer Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger

    KreuztabelleBearbeiten

    Meisterrunde            
    FC Pjunik Jerewan 1:1 2:2 0:1 2:1 5:0
    MIKA Aschtarak 1:2 4:1 1:0 0:0 1:2
    FC Banants Jerewan 2:1 1:2 4:1 1:3 1:0
    Esteghal Kotajk Abowjan 2:1 0:2 0:0 2:0 1:0
    FC Kilikia Jerewan 1:4 0:0 0:1 0:1 3:1
    FC Dinamo-Zenit Jerewan 0:1 0:3 1:4 0:2 0:2
    Abstiegsrunde    
    FC Ararat Jerewan 1:0
    FC Schirak Gjumri 1:1

    RelegationsspielBearbeiten

    Datum Ergebnis


    22. Oktober 2005 FC Schirak Gjumri 5:1  Gandzassar Kapan

    TorschützenlisteBearbeiten

    Platz Spieler Mannschaft Tore
    01. Armenien  Nshan Erzrumjan FC Kilikia Jerewan 18
    02. Armenien  Armen Adamyan MIKA Aschtarak 13
    03. Armenien  Aram Hakobjan FC Banants Jerewan 11
    Armenien  Samuel Petrosjan Esteghal Kotajk Abowjan
    05. Armenien  Tigran Davtyan FC Pjunik Jerewan 09
    06. Armenien  Agvan Mkrtchyan FC Pjunik Jerewan 08
    Armenien  Vaagn Tadevosyan FC Banants Jerewan

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Armenia 2005. In: rsssf.com. Abgerufen am 29. Mai 2016.