Hauptmenü öffnen

Barbara Szabó

Ungarische Hochspringerin
Barbara Szabó Leichtathletik

Pedros Cup 2015 Łódź, Barbara Szabo 01.jpg
Barbara Szabó in Łódź 2015

Nation UngarnUngarn Ungarn
Geburtstag 17. Februar 1990 (29 Jahre)
Geburtsort Budapest, Ungarn
Größe 173 cm
Gewicht 57 kg
Karriere
Disziplin Hochsprung
Bestleistung 1,94 m
Verein Újpesti TE
Trainer Kőrös András, Szabó István
Status aktiv
letzte Änderung: 22. Juni 2017

Barbara Szabó (* 17. Februar 1990 in Budapest) ist eine ungarische Leichtathletin, die sich auf den Hochsprung spezialisiert hat.

Sportliche LaufbahnBearbeiten

2007 nahm Barbara Szabó an den Jugendweltmeisterschaften in Ostrava teil und belegte dort den 15. Platz. Daraufhin nahm sie auch am Europäischen Olympischen Jugendfestival teil, bei dem sie aber bereits in der Qualifikation ausschie, wie auch bei den Juniorenweltmeisterschaften 2008 in Bydgoszcz. 2009 belegte sie im Finale der Junioreneuropameisterschaften in Novi Sad den zehnten Rang mit übersprungenen 1,80 m.

2013 nahm sie an der Universiade in Kasan teil und belegte dort den zehnten Platz und qualifizierte sich für die Weltmeisterschaften in Moskau, bei denen sie mit 1,83 m in der Qualifikation ausschied. Auch bei den Europameisterschaften in Zürich 2014 gelang es ihr nicht, sich für das Finale zu qualifizieren. 2015 wurde sie bei den Halleneuropameisterschaften in Prag Achte[1] und schied bei den Weltmeisterschaften in Peking in der Qualifikation aus. 2016 wurde sie Neunte bei den Europameisterschaften in Amsterdam und qualifizierte sich für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro, bei denen sie aber als Letztplatzierte der Qualifikation ausschied.

2008, 2009 und von 2014 bis 2016 wurde sie ungarische Meisterin im Hochsprung.

BestleistungenBearbeiten

  • Hochsprung: 1,94 m, 28. Juli 2015 in Budapest
    • Halle: 1,93 m, 22. Februar 2015 in Budapest

WeblinksBearbeiten

  Commons: Barbara Szabó – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.european-athletics.org/competitions/european-athletics-indoor-championships/history/year=2015/results/index.html