Hauptmenü öffnen
Brodnica–Bydgoszcz Wschód
(Strasburg (Westpr.)–Karlsdorf b. Bromberg/Bromberg Ost)
Streckennummer:209
Kursbuchstrecke:416
Streckenlänge:109,120 km
Spurweite:1435 mm (Normalspur)
Stromsystem:Bydgoszcz Fordon–B. Wschód 3000 V =
Höchstgeschwindigkeit:80 km/h
   
von Działdowo (Soldau)
   
von Sierpc
   
Anschluss Sits
   
Anschluss
Bahnhof, Station
0,000 Brodnica (Strasburg (Westpr.)) 72 m
BSicon STR+l.svgBSicon xABZgr.svgBSicon .svg
BSicon SBRÜCKE.svgBSicon exSBRÜCKE.svgBSicon .svg
Landesstraße 15
BSicon STRr.svgBSicon exSTR.svgBSicon .svg
nach Jablonowo Pomorskie (Goßlershausen)
   
5,866 Drużyny (Druschin/Dörschen) 115 m
   
9,349 Niewierz (seit 1927) 99 m
   
11,268 Małki (Malken) 106 m
   
16,764 Kawki (Hermannsruhe) 100 m
   
22,321 Wrocki (Wrotzk/Frödenwalde) 92 m
   
Landesstraße 15
   
24,774 Tokary (Tokaren) 86 m
   
29,702 Gałczewko (Galsburg) 98 m
   
34,871 Golub-Dobrzyń (Gollub) 102 m
   
39,437 Ostrowite koło Golubia (Osterbitz) 91 m
   
43,196 Chełmoniec (Gruneberg) 93 m
   
46,970 Kowalewo Pomorskie Miasto (Schönsee(Westpr.) Stadt) 97 m
   
Landesstraße 15
   
von Jablonowo Pomorskie (Goßlershausen)
Bahnhof, Station
49,764 Kowalewo Pomorskie (Schönsee (Westpr.)) 92 m
   
nach Toruń (Thorn)
   
55,001 Mlewiec (Hofleben) 94 m
   
Autobahn 1
   
62,275 Mirakowo (Mirakowo/Merch) 93 m
   
von Toruń (Thorn)
   
Anschluss Zuckerfabrik
Bahnhof, Station
70,075 Chełmża (Culmsee/Kulmsee) 91 m
   
nach Mełno (Melno)
   
nach Grudziądz (Graudenz)
Straßenbrücke
Landesstraße 91
Haltepunkt, Haltestelle
75,298 Głuchowo (Glauchau (Westpr./Kr Thorn); ehem. Bf) 93 m
Haltepunkt, Haltestelle
78,274 Nawra (Nawra/Nefer; ehem. Bahnhof) 93 m
Haltepunkt, Haltestelle
80,850 Grzybno (seit 1972) 95 m
   
von Chełmno (Culm)
   
Anschluss
Bahnhof, Station
85,110 Unisław Pomorski (Unislaw/Kulmischwenzlau) 92 m
   
nach Toruń (Thorn)
Haltepunkt, Haltestelle
88,965 Gzin (seit 1968) 90 m
BSicon STR.svg
Haltepunkt, Haltestelle
92,867 Dąbrowa Chełmińska (Damerau (Kr. Culm)/
Kulmischdamerau; ehem. Bahnhof)
99 m
BSicon STR.svg
Haltepunkt, Haltestelle
98,570 Ostromecko (Ostrometzko/Ostermetz; ehem. Bahnhof) 65 m
Bahnübergang
Landesstraße 80
   
102 Ostromecko Przystanek 39 m
   
Rudolf-Modrzejewski-Brücke über die Weichsel
Straßenbrücke
Landesstraße 80
Haltepunkt, Haltestelle
104,078 Bydgoszcz Fordon (Fordon; ehem. Bahnhof) 43 m
   
Anschluss
Haltepunkt, Haltestelle
105,586 Bydgoszcz Akademia (seit um 1986) 43 m
Haltepunkt, Haltestelle
107,419 Bydgoszcz Brdyujście (Jaschnitz/Brahemünde) 43 m
Planfreie Kreuzung – oben
Bydgoszcz Wschód Towarowa–Nowa Wieś Wielka
   
von Toruń (Thorn)
Bahnhof, Station
109,120 Bydgoszcz Wschód (Karlsdorf b. Bromberg/Bromberg Ost) 42 m
Strecke – geradeaus
nach Bydgoszcz Główna (Bromberg Stsbf/Hbf)

Die Bahnstrecke Brodnica–Bydgoszcz ist eine eingleisige und bis auf den kurzen Abschnitt von Bydgoszcz Fordon nach Bydgoszcz Wschód nicht elektrifizierte Eisenbahnstrecke in der polnischen Woiwodschaft Kujawien-Pommern, die nur noch ab Chełmża befahrbar ist und im Personenverkehr betrieben wird.

Verlauf und ZustandBearbeiten

 
Bahnhof Chełmża (2011)

Die Strecke begann im Bahnhof Brodnica (Strasburg (Westpreußen)) an der östlich Brodnicas stillgelegten Bahnstrecke Działdowo–Chojnice, der auch Endpunkt der nicht mehr im Personenverkehr bedienten Bahnstrecke Kutno–Brodnica ist, und verlief südwestwärts über Golub-Dobrzyń (Gollub; km 34,871), dann westwärts über Kowalewo Pomorskie (Schönsee (Westpreußen); km 49,764) an der Bahnstrecke Toruń–Tschernjachowsk, Chełmża (Culmsee/Kulmsee; km 70,075) an der Bahnstrecke Toruń–Malbork, ab wo die Strecke Brodnica–Bydgoszcz noch betrieben wird, und Unisław Pomorski (Unislaw/Kulmischwenzlau; km 85,110) an der stillgelegten Bahnstrecke Toruń–Chełmno nach Bydgoszcz Wschód (Karlsdorf bei Bromberg/Bromberg Ost; km 109,120) an der Bahnstrecke Kutno–Piła.

Die Strecke ist durchgehend eingleisig und im Abschnitt Bydgoszcz Fordon–Bydgoszcz Wschód mit 3000 Volt Gleichspannung elektrifiziert, sonst nicht elektrifiziert. Die Höchstgeschwindigkeit im noch befahrbaren Abschnitt beträgt für Personenzüge im Bahnhofsbereich von Chełmża sechzig, bis zum Kilometerpunkt 87,500 achtzig, bis zum Kilometerpunkt 102,140 siebzig, dann noch sechzig Kilometer pro Stunde für Personenzüge, für Güterzüge sind es im Bahnhofsbereich von Chełmża vierzig, sonst fünfzig Kilometer pro Stunde.[1]

GeschichteBearbeiten

Als erster Abschnitt wurde am 1. November 1885 der von Karlsdorf nach Fordon von den Preußischen Staatseisenbahnen eröffnet, es folgte am 25. Oktober 1893 die Fortsetzung nach Culmsee an der 1882 eröffneten Strecke von Thorn nach Graudenz (1883 weiter nach Marienburg), am 1. Juli 1894 wurde die Fortsetzung nach Schönsee an der 1871–1873 eröffneten Strecke Thorn–Allenstein–Insterburg in Betrieb genommen und am 1. November 1900 das letzte Stück von Schönsee über Gollub nach Strasburg an der 1887–1888 eröffneten Strecke Soldau–Jablonowo (ab 1903 Goßlershausen).

Nach dem Ende des Ersten Weltkrieges 1918, dem Versailler Vertrag 1919 und der Abtretung des Polnischen Korridors 1920 ging die Strecke an die Polnischen Staatseisenbahnen über. Während der deutschen Besetzung Polens 1939–1945 nach dem Polenfeldzug wurde die Strecke von der Deutschen Reichsbahn betrieben, 1939 (1941 wiederhergestellt) und 1945 wurde die Brücke über die Weichsel (heute Rudolf-Modrzejewski-Brücke) schwer beschädigt, sie wurde 1952–1956 neugebaut.

Seit dem 31. Mai 1984 ist die Strecke von Bydgoszcz Wschód bis Bydgoszcz Fordon elektrifiziert. Am 1. Oktober 1999 wurde der Personenverkehr zwischen Brodnica und Chełmża eingestellt, am 3. April 2000 wurde auch der von Chełmża nach Bydgoszcz Fordon und danach auch der zwischen Bydgoszcz Fordon und Bydgoszcz Wschód eingestellt. Seit dem 13. Dezember 2008 verkehren wieder Personenzüge zwischen Chełmża und Bydgoszcz, während der östliche Abschnitt zwischen Brodnica und Kowalewo Pomorskie stillgelegt ist und der Abschnitt von Kowalewo Pomorskie und Chełmża zwar noch auf der Streckenliste von PKP Polskie Linie Kolejowe aufgeführt wird, allerdings als unbefahrbar.

Literatur und WeblinksBearbeiten

  Commons: Bahnstrecke Brodnica–Bydgoszcz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. PKP Polskie Linie Kolejowe: Höchstgeschwindigkeiten für Wagenzüge, Triebwagen und Güterzüge vom 6. Dezember 2017