Hauptmenü öffnen

Bahnhof Nice-Ville

Hauptbahnhof von Nizza, Frankreich

Die Gare de Nice-Ville ist der Hauptbahnhof von Nizza, Frankreich.

Nice-Ville
Der Bahnhof
Daten
Bahnsteiggleise 7
Eröffnung 1867
Architektonische Daten
Architekt Louis Bouchot
Lage
Département Département Alpes-Maritimes
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Staat Frankreich
Koordinaten 43° 42′ 16″ N, 7° 15′ 43″ OKoordinaten: 43° 42′ 16″ N, 7° 15′ 43″ O
Liste der Bahnhöfe in Frankreich

Er liegt an der Bahnstrecke Marseille–Ventimiglia. Es gibt direkte Verbindungen nach Genf, Amsterdam, Moskau und Paris, historisch auch nach Basel und weiteren Orten in Europa.

Das Bahnhofsgebäude wurde vom Architekten Louis-Jules Buchot im Stil Louis-treize gebaut, um die Verbundenheit der mediterranen Stadt Nizza mit der Metropole Paris zum Ausdruck zu bringen.[1]

LagebeschreibungBearbeiten

Der Bahnhof liegt in 16 Metern Seehöhe. Der Abzweigebahnhof liegt bei Streckenkilometer 224,114 der Bahnstrecke Marseille–Ventimiglia zwischen den Bahnhöfen Nice-Saint Augustin und Nice-Riquier. Der Bahnhof liegt am Ausgangspunkt der Tendabahn. Als Besonderheit verläuft über dem Gleisvorfeld eine aufgeständerte Schnellstraße.

Der Halt Gare Thiers der Straßenbahn Nizza liegt etwa 200 m vom Empfangsgebäude entfernt.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Michel Steve: La Métaphore Méditerranéenne: L'architecture sur la Riviera de 1860 à 1914. Éditions Demaistre, 1996, ISBN 2-84194-003-9, S. I45.

WeblinksBearbeiten