Bahnhof Bad Ems

Bahnhof in Deutschland

Der Bahnhof Bad Ems ist ein Bahnhof in der Stadt Bad Ems an der Lahntalbahn KoblenzWetzlar. Das Empfangsgebäude und steht unter Denkmalschutz.

Bad Ems
Bahnhofsvorplatz mit Empfangsgebäude
Daten
Bauform Durchgangsbahnhof
Bahnsteiggleise 2
Abkürzung FEMS
IBNR 8000701
Preisklasse 5[1]
Eröffnung 1. Juli 1858
Architektonische Daten
Architekt Heinrich Velde
Lage
Stadt/Gemeinde Bad Ems
Land Rheinland-Pfalz
Staat Deutschland
Koordinaten 50° 19′ 39″ N, 7° 43′ 43″ OKoordinaten: 50° 19′ 39″ N, 7° 43′ 43″ O
Höhe (SO) 92 m ü. NHN
Eisenbahnstrecken
Bahnhöfe in Rheinland-Pfalz

GeschichteBearbeiten

Als erster Streckenabschnitt nach Bad Ems wurde die Bahn von Oberlahnstein her am 1. Juli 1858 eröffnet. Bis Wetzlar und Gießen konnte 1863 durchgefahren werden. Das damals errichtete Empfangsgebäude stammt im Kern wohl von Heinrich Velde.[3] 1910 wurde von MAN eine Bahnsteighalle angebaut[4], die heute als kleinste im DB-Netz gilt. 1912 wurde das Empfangsgebäude erweitert.[5]

HochbautenBearbeiten

 
Blick auf die Bahnhofshalle

Die Hochbauten des Bahnhofs sind: Das Empfangsgebäude, ein Anbau, der früher als Fürstenbahnhof diente, und die Bahnsteighalle. Ihre Entstehung verdankt sie der hohen Bedeutung von Bad Ems als Kurbad vor dem Ersten Weltkrieg. Das Ensemble ist ein Kulturdenkmal nach dem Rheinland-Pfälzischen Denkmalschutzgesetz.[6]

Eine nachträglich eingebaute Unterführung verbindet das Empfangsgebäude mit dem Mittelbahnsteig und der Braubacher Straße (L 327) auf der anderen Bahnhofsseite. Der dortige Eingang ist mit einer Rollstuhlrampe ausgestattet. Die Unterführung nutzt vom Empfangsgebäude aus den Anbau, in dem Reste der Malerei an der Decke erhalten sind. Von hier führen Treppen und Aufzugsanlagen in die Unterführung, zum Bahnsteig und zur Braubacher Straße.

GleisanlagenBearbeiten

Der Bahnhof hat einen Mittelbahnsteig[Anm. 1] mit zwei Bahnsteiggleisen:

Die Station war zwischenzeitlich aus betrieblicher Sicht ein Haltepunkt.[7] Damit in den Hauptverkehrszeiten mehr Züge über die Lahntalbahn verkehren können, wurden im August 2015 Weichen eingebaut und die Signale angepasst. Somit ist betrieblich wieder ein Bahnhof gegeben.[8][9]

VerbindungenBearbeiten

BahnBearbeiten

Im Bahnhof Bad Ems halten die folgenden Linien des Schienenpersonennahverkehrs:[2]

Linien
Niederlahnstein   RE 25
Lahn-Eifel-Bahn
Nassau (Lahn)
Bad Ems West   RB 23
Lahn-Eifel-Bahn
Dausenau

BusBearbeiten

An der nahegelegenen Bushaltestelle „Bad Ems Hauptbahnhof“ halten/enden folgende Buslinien:[10]

WeblinksBearbeiten

Commons: Bahnhof Bad Ems – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

AnmerkungenBearbeiten

  1. Länge: 277 Meter; Höhe: 34/55 cm.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bahnhofskategorieliste 2017. (PDF) (Nicht mehr online verfügbar.) DB Station&Service AG, 16. Dezember 2016, archiviert vom Original am 15. Februar 2017; abgerufen am 14. Februar 2017.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.deutschebahn.com
  2. Heinz Schomann: Eisenbahn in Hessen. Eisenbahngeschichte und -baugattungen 1839–1999 / Eisenbahnbauten und -strecken 1839–1939. In: Landesamt für Denkmalpflege Hessen (Hrsg.): Kulturdenkmäler in Hessen. Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Drei Bände im Schuber. Band 2.1. Theiss Verlag, Stuttgart 2005, ISBN 3-8062-1917-6, S. 277.
  3. Walter Strauss: Von eisernen Pferden und Pfaden. Hannover 1924, Abb. 385.
  4. Grossart: Die Entwicklung der Eisenbahnhochbauten im Rhein-Main-Gebiet. In: Die Reichsbahn 16 (1940), S. 200–215 (204).
  5. Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (Hrsg.): Nachrichtliches Verzeichnis der Kulturdenkmäler – Rhein-Lahn-Kreis. (Memento vom 27. April 2019 im Internet Archive) Mainz 2018[Version 2020 liegt vor.], S. 5 (PDF; 6,2 MB).
  6. Gleisplan (Memento vom 25. September 2014 im Webarchiv archive.today) auf db-netz.de
  7. Inbetriebnahmen zum bzw. im Netzfahrplan 2015 (Memento vom 3. Dezember 2013 im Internet Archive) auf fahrweg.dbnetze.com
  8. Haltestelle in Bad Ems wird zum Bahnhof. Abgerufen am 21. Oktober 2016.
  9. Bad Ems Hauptbahnhof auf vrminfo.de