Hauptmenü öffnen

Bahnhof Büttgen

Haltepunkt der S-Bahn Rhein Ruhr

Der Bahnhof Büttgen ist heute ein S-Bahn-Haltepunkt der Bahnhofskategorie 5 an der Bahnstrecke Mönchengladbach–Düsseldorf. Er ist einer von fünf Schienenverkehrshalten in Kaarst. Er ist der einzige Schienenverkehrshalt Kaarsts an der Bahnstrecke Mönchengladbach–Düsseldorf. Alle anderen vier liegen an deren Nebenstrecke Neuss–Kaarster See.

Büttgen
Bahnsteige, 2013
Bahnsteige, 2013
Daten
Betriebsstellenart Haltepunkt
Bahnsteiggleise 2
Abkürzung KBUT
IBNR 8001261
Kategorie 6
Eröffnung 1. August 1868
Profil auf Bahnhof.de Buettgen
Lage
Stadt/Gemeinde Kaarst
Ort/Ortsteil Büttgen
Land Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Koordinaten 51° 11′ 50″ N, 6° 36′ 20″ OKoordinaten: 51° 11′ 50″ N, 6° 36′ 20″ O
Höhe (SO) 45 m ü. NN
Eisenbahnstrecken

Mönchengladbach–Düsseldorf (km 57,3)

Bahnhöfe in Nordrhein-Westfalen

LageBearbeiten

Der Haltepunkt liegt im Zentrum des bis 31. Dezember 1974 selbständigen Kaarster Stadtteils Büttgen. Eine Umbenennung des Haltepunkts nach dem Zusammenschluss der Gemeinden Büttgen und Kaarst ist nicht erfolgt. Der Haltepunkt wird durch die hier haltenden Linien zum Verkehrsknoten von Büttgen sowie zur wichtigsten Haltestelle in Kaarst für Reisende in Richtung Mönchengladbach. Des Weiteren hat der Haltepunkt eine wichtige Funktion für den Schülerverkehr, da viele Schüler der Gesamtschule Büttgen aus der Umgebung, meist aus Neuss, kommen.

GeschichteBearbeiten

Der Bahnhof Büttgen wurde auf Drängen des Büttgener Bürgermeisters von der Aachen-Düsseldorf-Ruhrorter Eisenbahn-Gesellschaft 1868 errichtet. Nach dem Bau des Bahnhofs kam es immer wieder zu Beschwerden von Bürgern, dass die Bahnverbindung zu unattraktiv wäre; diese Beschwerden gingen immer mehr zurück und spätestens nach dem Ersten Weltkrieg wurde der Bahnhof auch von den Bewohnern als Teil von Büttgen angesehen. Nach der mit Wirkung ab dem 1. Januar 1975 erfolgten Zusammenlegung der Gemeinden Büttgen und Kaarst zur Großgemeinde Kaarst (seit 1981 Stadt Kaarst)[1] wurde der Name des Bahnhofs nicht verändert.

Mit der Einführung der Linie S 8 der S-Bahn Rhein-Ruhr wurde der Bahnhof zum Haltepunkt umgebaut.

LinienBearbeiten

Zurzeit wird der Bahnhof von einer S-Bahn-Linie und drei Buslinien angefahren:

Linie Verlauf Takt
S 8 Hagen Hbf  1 HA-Wehringhausen HA-Heubing – HA-Westerbauer Gevelsberg-Knapp – Gevelsberg Hbf Gevelsberg-Kipp – Gevelsberg West Schwelm   Schwelm West – W-Langerfeld W-Oberbarmen  2 W-Barmen   W-Unterbarmen Wuppertal Hbf   W-Steinbeck W-Zoologischer Garten W-Sonnborn W-Vohwinkel   Haan-Gruiten   Hochdahl-Millrath Hochdahl Erkrath D-Gerresheim     D-Flingern Düsseldorf Hbf     D-Friedrichstadt D-Bilk     D-Völklinger Straße D-Hamm NE Rheinpark-Center NE Am Kaiser   Neuss Hbf     Büttgen Kleinenbroich Korschenbroich MG-Lürrip – Mönchengladbach Hbf  3 20/40 min (1–2)
20 min (2–3)
860 Büttgen Bf – Driesch – Vorst – Kaarster Bahnhof – Rathaus – Am Hoverkamp
8601 Büttgen Bf – Driesch – Vorst – Kaarster Bahnhof – Rathaus – Xantenerstraße
866 Berliner Platz – Büttgen Bf – Driesch – Vorst – Kaarster Bahnhof – Rathaus – Lange Hecke

EinzelnachweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten