Hauptmenü öffnen

Bafra ist eine Stadt in der türkischen Provinz Samsun. Bafra liegt in der Schwarzmeerregion 20 km von der Küste entfernt. Die Stadt bildet gleichzeitig das Zentrum des gleichnamigen Landkreises. 2010 hatte die Stadt etwa 87.000 und der Landkreis 144.000 Einwohner. Zum Landkreis gehören rund 120 Dörfer und 4 Belediyes. Seit einer Gebietsreform 2014 ist der Landkreis flächen- und einwohnermäßig identisch mit der Kreisstadt.

Bafra
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Bafra (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Samsun
Koordinaten: 41° 34′ N, 35° 54′ OKoordinaten: 41° 33′ 56″ N, 35° 53′ 43″ O
Höhe: 20 m
Einwohner: 142.556[1] (2014)
Telefonvorwahl: (+90) 362
Postleitzahl: 55 xxx
Kfz-Kennzeichen: 55
Struktur und Verwaltung (Stand: 2015)
Bürgermeister: Zihni Şahin (AKP)
Website:
Landkreis Bafra
Einwohner: 142.556[1] (2014)
Fläche: 1.750 km²
Bevölkerungsdichte: 81 Einwohner je km²
Kaymakam: Halis Arslan
Website (Kaymakam):
Bafracesme.JPG

Die Stadt liegt in der Schwemmlandebene des Kızılırmak am Kreuzungspunkt des Flusses und der Verbindungsstraße von Sinop und Samsun, am Ostufer des Kızılırmaks.

Die Region ist seit 5.000 Jahren v. Christus besiedelt. Es finden sich verschiedene Höyüks im Landkreis, u. a. der Böğürtlen Höyüğü und der Höyük im Dorf Beylik. Ausläufer des Canik-Gebirges durchziehen den Landkreis. Der höchste Berg ist der Nebyan Dağı (1.224 m).

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Die Çetinkaya-Brücke, eines der ersten großen Bauvorhaben der Republik. Sie überquert den Kızılırmak und ersetzte 1937 eine 650 m lange Holzbrücke.
  • Die Ausgrabungsstätte İkiztepe mit Funden aus der Kupfer-, der frühen Bronze- und der Hethiterzeit
  • Das Şifa-Hamam, ein ca. dreihundert Jahre altes türkisches Bad
  • Die Ruine Asar, Burgruine aus dem 1. Jahrtausend v. Chr.

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Bafra – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Türkisches Institut für Statistik (Memento vom 6. Dezember 2015 auf WebCite), abgerufen 13. Dezember 2015