Bachatango

Eine Kombination aus den beiden Musik- und Tanzrichtungen Bachata und Tango

Bachatango ist eine Kombination aus den beiden Musik- und Tanzrichtungen Bachata und Tango.

TanzstilBearbeiten

Bachatango entwickelt den aus der Dominikanischen Republik stammenden Tanz Bachata mit Elementen aus dem argentinischen Tango weiter. Die typische Grundstruktur des Bachata bleibt im Bachatango erhalten: Im Vier-Viertel-Takt folgt wahlweise auf drei Schritte ein durch Hüftschwung betonter Tap – oder der Tap eröffnet die Vierer-Schrittsequenz.

Bei der Darstellung der Tanzfiguren nehmen die Tänzer im Bachatango typische Elemente aus dem Tango auf. Zu diesen so genannten Verzierungen gehört zum Beispiel die „media luna“ (Halbmond): Die Frau zeichnet mit einem Tanzbein einen Halbmond. Eine weitere Verzierung ist die Quadriga, ein ebenfalls aus dem Tango bekannter Schritt. Auch Drehfiguren und Gancho-Führungen werden in den Bachatango überführt.

MusikrichtungBearbeiten

Die Tanzschritte des Bachatango folgen einer Musik, die man gemeinhin als Neotango bzw. Tango Nuevo bezeichnet. Bekannt wurde sie im Jahr 1985 durch den Musikhit „I’ve Seen That Face Before“ der Schauspielerin und Sängerin Grace Jones, die den klassischen „Libertango“ von Astor Piazzolla interpretierte und Tango mit modernen elektronischen Elementen kombinierte. Aktuelle Vertreter sind zum Beispiel die Gruppen Gotan Project oder Narcotango.

VerbreitungBearbeiten

Bachatango wird in Italien bereits verbreitet getanzt. In Deutschland befindet sich die Stilrichtung im Aufbau. Einige Tanzschulen bieten Unterricht in der Tanzform an.