Hauptmenü öffnen

Babahoyo ist Hauptstadt der ecuadorianischen Provinz Los Ríos, Hauptstadt des Kantons Babahoyo und hatte 2001 laut Zensus 76.869 Einwohner, für 2005 wurde die Einwohnerzahl auf 84.421 geschätzt.

Babahoyo
Koordinaten: 1° 48′ S, 79° 31′ W
Karte: Ecuador
marker
Babahoyo
Babahoyo auf der Karte von Ecuador
Basisdaten
Staat Ecuador
Provinz Los Ríos
Stadtgründung 1756
Einwohner 140.534 (Ber. 2010)
Stadtinsignien
Bandera de Babahoyo.png
Detaildaten
Fläche 174,58 km2
Bevölkerungsdichte 805 Ew./km2
Höhe m
Gewässer Río Babahoyo, Río Catarama, Río San Pablo
Zeitzone UTC−5
Stadtvorsitz Johnny Terán
Website www.babahoyo.gob.ec
Babahoyo.jpg
Muelle municipal 2.JPG

Die Stadt ist umgeben von den beiden Flüssen Río San Pablo und Río Catarama, die bei der Stadt den Río Babahoyo bilden, der weiter südlich in den Río Guayas fließt. Babahoyo liegt an einer der wichtigsten Verbindungsrouten des Landes, an der meistgefahrenen Route von Guayaquil nach Quito.

Die Bevölkerung lebt zum großen Teil von der Landwirtschaft (v. a. Bananen, Kakao, Reis, Zuckerrohr und Obst). Einige der größten Bananenplantagen befinden sich in der Umgebung von Babahoyo.

Die Stadt ist Sitz des römisch-katholischen Bistums Babahoyo.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Babahoyo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien