Hauptmenü öffnen

Police Tero FC

thailändischer Fußballverein
(Weitergeleitet von BEC-Tero Sasana)

Police Tero Football Club (ehemals BEC-Tero Sasana) ist ein professioneller Fußballverein aus der thailändischen Hauptstadt Bangkok, welcher 1992 gegründet wurde. Der größte Erfolg des Vereins war das Erreichen des Finals der AFC Champions League 2003. Zurzeit spielt der Verein in der zweithöchsten thailändischen Spielklasse, der Thai League 2.

Police Tero FC
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Name Police Tero Football Club
Sitz Bangkok, Thailand
Gründung 1992
Farben rot - weiß
Eigentümer Royal Thai Police / BEC Tero
Präsident ThailandThailand Chakthip Chaijinda
MyanmarMyanmar Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brian L. Marcar
Website policetero.com
Erste Mannschaft
Cheftrainer ThailandThailand Rangsan Viwatchaichok
Spielstätte Boonyachinda Stadium
Lak Si, Bangkok
Plätze 3500
Liga Thai League 2
TL 2018 15. Platz
Heim
Auswärts
Alternativ

Inhaltsverzeichnis

VereinsgeschichteBearbeiten

 
Die Mannschaft nach dem Super Cup 2009

Der Verein wurde 1992 von Worawi Makudi in Bangkok, unter dem Namen Sasana Witthaya School FC gegründet. Unter dem Namen Singha Tero Sasana spielte der Verein 1996 seine erste Saison in der Premier League. Nachdem der Verein von der Firma Tero Entertainment gesponsert wurde benannte man sich zunächst in Tero Sasana um. Seit 1998 trägt man jetzt den Namen BEC-Tero Sasana, nachdem Tero Entertainment von der Firma BEC aufkauft worden ist.[1] Nach zwei Dritten Plätzen in den Saisons 1998 und 1999 gewann der Klub zwei Meisterschaften in Folge.

Von 1999 bis 2003 nahm der Verein an der AFC Champions League teil. 2003 konnte dabei völlig überraschend das Finale erreicht werden. Der größte Erfolg des Vereins bis heute. Nach Hin- und Rückspiel war die Mannschaft dem Al Ain Club am Ende mit 1:2 unterlegen. Seit den beiden Meisterschaften versucht der Verein wieder an alte Erfolge anzuknüpfen. Seit Beginn der Saison 2008 wird der Verein von Christophe Larrouilh (geb. 1962) trainiert, einem Franzosen, der jahrelang für die Jugendakademie des FC Arsenal in Thailand zuständig war.[2] Trotz neuem Trainer, blieb auch 2008, wie schon die beiden Jahre zuvor, nur der dritte Platz zum Saisonende.

Der Verein hat eine starke Bindung zum FC Arsenal. So eröffnete man gemeinsam im Jahre 2006 einen Fanshop in Bangkok. 2009 nahm der Verein am Queen’s Cup teil, und scheiterte im Finale am Hallelujah FC aus Südkorea. Der Verein brachte immer wieder Spieler für die Nationalmannschaft Thailands hervor. Einer der größten Stars im thailändischen Fußball, Teerathep Winothai, spielte von 2006 bis 2008 bei BEC-Tero. Im Januar 2009 wechselte er zum belgischen Zweitligisten Lierse SK.

Im Juni 2009, zu Ende der Hinrunde, wurde Tawan Sripan als neuer Trainer des Vereins bekannt gegeben. Tawan ist ein Trainerneuling und spielte bis 2008 selbst für BEC-Tero und er war einer der bekanntesten und erfolgreichsten Fußballer Thailands. Sein Vorgänger Christophe Larrouilh trat den Posten als Technischer Direktor an.[3] BEC-Tero liegt zum Ende der Hinrunde auf Platz fünf der Thai League. Unter Tawan gelang dem Klub der Einzug in das Pokalfinale 2009. Dort traf man auf den FC Thai Port und unterlag am Ende nach Elfmeterschießen. Die Premier-League-Saison 2009 schloss man am Ende auf Platz 4 ab.

PartnerschaftenBearbeiten

Unter der Federführung von BEC-Tero Sasana wurde im Januar 2010 eine strategische Partnerschaft mit 4 weiteren Vereinen unterzeichnet.[4] Dies sind der FC Chiang Mai, FC Ayutthaya, FC Hatyai und der FC Sisaket. Unter anderem wurde der Austausch von Spielern zwischen diesen Vereinen vereinbart.

StadionBearbeiten

Seine Heimspiele trägt der Verein im Boonyachinda Stadium (Thai: สนามบุณยะจินดา) in Bangkok aus. Das Stadion hat ein Fassungsvermögen von 3500 Zuschauern. Bei dem Stadion handelt es sich um ein Mehrzweckstadion. Besitzer und Verwalter des Stadions ist die Royal Thai Police.

 
Boonyachinda Stadion

SpielstättenBearbeiten

Saison Stadion Standort Kapazität Eigentümer Koordinaten
2006–2009 Nong Chok Sport Stadium Nong Chok, Bangkok 5.000 Nong Chok National Football Center 13° 52′ 6,4″ N, 100° 50′ 49,4″ O
2010–2012 Thephasadin Stadium Pathum Wan, Bangkok 6.378 Chulalongkorn Universität 13° 44′ 44,2″ N, 100° 31′ 39,3″ O
2013–2016 72nd Anniversary Stadium (Min Buri) Min Buri, Bangkok 10.000 Bangkok Metropolitan Administration 13° 48′ 7″ N, 100° 47′ 27″ O
2017-heute Boonyachinda Stadium Talat Bang Khen, Lak Si, Bangkok 3.550 Royal Thai Police 13° 52′ 1,8″ N, 100° 34′ 38,6″ O

VereinserfolgeBearbeiten

NationalBearbeiten

2001 - Meister[5]
2001/2002 - Meister[6]
2002/2003 - 2. Platz
2003/2004 - 2. Platz
2000 - Champion
2009 - Finalist
2009 - Finalist

KontinentalBearbeiten

2002/2003 - Finalist

SpielerBearbeiten

Stand: 1. August 2019

Kader 2019Bearbeiten

Nr. Position Name
2 Thailand  AB Noppol Pitafai
3 Thailand  AB Thitathorn Aksornsri
4 Thailand  MF Natkanet Jintapapootanasiri
6 Thailand  AB Thitavee Aksornsri
7 Frankreich  MF Greg Houla
8 Thailand  MF Narong Chansawek
10 Thailand  ST Jaturong Pimkoon
11 Thailand  MF Pathompol Charoenrattanapirom
13 Thailand  MF Akkarawat Chokpiyaset
14 Thailand  MF Suradet Klankham
15 Thailand  AB Anusak Jaiphet
16 Thailand  AB Nattapon Sukchai
17 Thailand  ST Nattawut Moonsuwan
18 Thailand  TW Kritsana Klanklin
19 Korea Sud  AB Kwon Dae-hee
20 Thailand  MF Sirakorn Pimbaotham
21 Thailand  TW Watcharapong Imsamai
22 Thailand  MF Chanintorn Pohirun
23 Thailand  AB Santipharp Channgom
24 Thailand  TW Chinnapong Raksri
25 Thailand  MF Nattapon Piamplai
26 Thailand  MF Sitthichok Tassanai
28 Thailand  TW Sasawat Injan
29 Thailand  ST Nattapong Rapeeprasit
30 Malaysia  AB Dominic Tan (ausgeliehen von Johor Darul Ta'zim FC)
Nr. Position Name
32 Thailand  ST Sirawis Pootaworn
33 Thailand  AB Chumpol Bua-ngam (Mannschaftskapitän)
34 Thailand  MF Pongsakorn Worakulsawat
35 Ghana  AB Issac Honey
36 Thailand  MF Satjaporn Tumsuwan
37 Thailand  ST Sarawut Tana
38 Thailand  MF Worawit Khampha
39 Thailand  AB Sanchai Nontasila
40 Thailand  MF Sorasak La-iad-on
42 Thailand  MF Aran Phewkom
43 Thailand  MF Wongpakorn Jaroentaweesuk
44 Thailand  MF Nattakan Ketrugsa
45 Thailand  ST Adisak Srikumpang
47 Thailand  AB Anusorn Jaiphet
48 Thailand  MF Kanokpon Buspakom
51 Thailand  TW Nuttanun Chansue
70 Thailand  MF Sorawit Panthong (ausgeliehen von Muangthong United)
79 Thailand  AB Pitakpong Kulasuwan
81 Thailand  ST Kirati Keawsombat
88 Thailand  MF Akkamon Kaewsuriyaaram
92 Frankreich  ST Simon Dia
96 Thailand  MF Nattapon Varattayanan
97 Thailand  TW Taro Prasankarn
99 Thailand  TW Chalermkiat Sombutpan
Thailand  TW Prasit Padungchok (oausgeliehen von Muangthong United)

Ausgeliehene SpielerBearbeiten

Name ausgeliehen an:
Thailand  Kornprom Jaroonpong Thailand  Samut Sakhon FC / Thai League 2
Thailand  Ratchanon Phangkaew Thailand  Kasetsart FC / Thai League 2
Thailand  Phiphat Saengwong Thailand  MOF Customs United FC / Thai League 2

Ehemalige SpielerBearbeiten

Thailand  Chenrop Samphaodi
Thailand  Prasit Padungchok
Thailand  Chanathip Songkrasin
Thailand  Adisak Kraisorn
Libanon  Soony Saad
Thailand  Vereinigte Staaten  Samuel Cunningham

TrainerBearbeiten

Name Zeit bei BEC-Tero Sasana FC / Police Tero FC
von bis
Deutschland  Peter Stubbe 1996 1997
Thailand  Pongphan Wongsuwan 1997
Thailand  Vorawan Chitavanich 1. Januar 1998 30. November 1998
England  Jason Withe 1999 2000
Thailand  Pichai Pituwong 2001 2002
Thailand  Attaphol Buspakom 1. Juli 2002 30. Juni 2004
Thailand  Sasom Pobprasert 2004 2005
Thailand  Dave Booth 30. November 2005 30. November 2005
Frankreich  Regis Laguesse 1. Januar 2007 31. Dezember 2007
Frankreich  Christophe Larrouilh 2008 Juni 2009
Thailand  Tawan Sripan Juni 2009 30. Juni 2010
England  Peter Butler 1. Juli 2010 30. Juni 2011
Thailand  Phayong Khunnaen Juni 2011 November 2011
England  Australien  Andrew Ord 1. Januar 2012 31. August 2012
Schweden  Sven-Göran Eriksson 1. September 2012 5. Dezember 2012
Belgien  Stéphane Demol 5. Dezember 2012 31. März 2013
Belgien  René Desaeyere 1. April 2013 18. Juli 2013
Thailand  Choketawee Promrut 11. Juli 2013 10. August 2013
Brasilien  Jose Alves Borges 1. August 2013 30. November 2014
Serbien  Montenegro  Božidar Bandović 20. November 2014 15. Mai 2015
England  Kenny Shiels 21. Mai 2015 14. August 2015
Thailand  Rangsan Viwatchaichok (Interim) 10. August 2015 27. August 2015
Portugal  Manuel Cajuda 1. August 2015 1. Dezember 2015
Thailand  Rangsan Viwatchaichok (Interim) 1. Dezember 2015 13. Dezember 2015
Serbien  Montenegro  Branko Smiljanić 3. Februar 2016 11. Mai 2016
Thailand  Surapong Kongthep (Interim) 12. Mai 2016 30. November 2016
Thailand  Uthai Boonmoh 2. Februar 2017 2. Juni 2017
Australien  Mike Mulvey 5. Juni 2017 22. November 2017
England  Irland  Scott Cooper 5. Januar 2018 30. März 2018
Thailand  Rangsan Viwatchaichok (Interim) 1. April 2018 29. Juni 2018
Thailand  Tawan Sripan 29. Juni 2018 14. September 2018
Thailand  Rangsan Viwatchaichok 14. September 2018 heute

Beste Torschützen seit 1997Bearbeiten

Saison Name Tore
1997 Thailand  Worrawoot Srimaka 17
1998
1999
2000
2001/2002 Thailand  Worrawoot Srimaka 12
2002/2003 Thailand  Worrawoot Srimaka 10
2003/2004
2004/2005 Thailand  Chakrit Buathong 7
2006 Thailand  Pipat Thonkanya 12
2007 Thailand  Anon Sangsanoi 13
2008 Thailand  Anon Sangsanoi 20
2009 Thailand  Anon Sangsanoi 18
2010 Thailand  Anon Sangsanoi 14
2011 Thailand  Ronnachai Rangsiyo 15
2012 Brasilien  Cleiton Silva 24
2013 Brasilien  Cleiton Silva 20
2014 Japan  Sho Shimoji 17
2015 Thailand  Adisak Kraisorn 10
2016 Thailand  Sivakorn Tiatrakul 9
2017 Frankreich  Michaël N’dri 15
2018 Frankreich  Michaël N’dri 16
2019

SaisonplatzierungBearbeiten

Saison Liga
Liga Spiele S U N Tore Punkte Position
1996/1997 Thai Premier League 34 9 14 11 37:44 41 12.
1997 22 8 7 7 32:26 31 5.
1998 22 10 8 4 47:23 38 3.
1999 22 11 6 5 35:23 39 3.
2000 22 14 7 1 48:14 49 1.
2001/2002 22 15 5 2 41:11 50 1.
2002/2003 18 10 5 3 31:11 35 2.
2003/2004 18 10 4 4 33:22 34 2.
2004/2005 18 6 7 5 19:18 25 6.
2006 22 9 9 4 32:14 36 3.
2007 30 14 9 7 47:29 51 3.
2008 30 16 7 7 50:31 55 3.
2009 30 15 6 9 53:34 51 4.
2010 30 9 8 13 39:42 35 9.
2011 30 13 6 11 39:35 45 8.
2012 34 16 9 9 53:43 57 3.
2013 32 13 9 10 56:49 48 7.
2014 38 18 14 6 66:41 68 3.
2015 34 7 14 13 42:51 35 16.
2016 Thai League 30 12 5 13 42:52 41 9.
2017 34 10 9 15 42:57 39 14.
2018 34 10 6 18 53:66 36 15.
2019 Thai League 2

Police Tero FC U23Bearbeiten

SaisonplatzierungBearbeiten

Saison Liga
Liga Spiele S U N Tore Punkte Position
2018 Thai League 4 - Bangkok 22 6 6 10 34:30 24 8.
2019 Thai League 4 - Bangkok

SponsorenBearbeiten

Jahr Ausrüster Trikotsponsor
2010 Nike 3K Battery
2011 FBT
2012 Channel 3
2013 3K Battery
2014
2015
2016
2017
2018 Chang
2019
2020

Erläuterungen / EinzelnachweiseBearbeiten

  1. becterosasana.in.th: Geschichte des Vereins auf der Vereinswebseite (en) (Memento des Originals vom 30. Dezember 2008 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.becterosasana.in.th
  2. becterosasana.in.th: Biographie von Christophe Larrouilh@1@2Vorlage:Toter Link/www.becterosasana.in.th (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  3. the-afc.com: Bericht über die Verpflichtung@1@2Vorlage:Toter Link/origin.the-afc.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  4. becterosasana.in.th: News auf der offiziellen Vereinsseite (Memento des Originals vom 14. Januar 2010 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.becterosasana.in.th
  5. rsssf.com: Übersicht über die Meister
  6. rsssf.com: Übersicht über die Meister

WeblinksBearbeiten