Hauptmenü öffnen

Der BDZ Deutsche Zoll- und Finanzgewerkschaft (kurz BDZ) ist eine Gewerkschaft für Beschäftigte im Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Finanzen (BMF) und der Bundeszollverwaltung. Der BDZ wurde am 20. Januar 1948 in Hamburg gegründet und ist Mitgliedsgewerkschaft des Deutschen Beamtenbunds. Der BDZ hat nach eigenen Angaben 25.000 Mitglieder.[2] Seit 2001 befindet sich die Bundesgeschäftsstelle in Berlin. Weitere Gewerkschaften im Bereich der Zollverwaltung sind die Gewerkschaft der Polizei und die Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di. Der Gewerkschaftstag tritt im Fünf-Jahres-Turnus zusammen, hieran nehmen etwa 400 Delegierten der Bezirksverbände teil.[3]

BDZ Deutsche Zoll- und Finanzgewerkschaft[1]
(BDZ)
Logo des BDZ
Zweck: Gewerkschaft
Vorsitz: Dieter Dewes (Bundesvorsitzender)
Gründungsdatum: 20. Januar 1948
Mitgliederzahl: 25.000
Sitz: Berlin, DeutschlandDeutschland Deutschland
Website: www.bdz.eu

BundesleitungBearbeiten

Die Bundesleitung des BDZ ist die politischen Spitze der Gewerkschaft, der neben dem Bundesvorsitzenden vier gleichberechtigte stellvertretende Bundesvorsitzende sowie der Vorsitzende des Ständigen Ausschusses Senioren angehören.[4]

Der Bundesleitung gehören an: Dieter Dewes (Bundesvorsitzender, zugleich Mitglied des dbb-Bundeshauptvorstands), Christian Beisch (stv. Bundesvorsitzender), Wolfgang Kailer (stv. Bundesvorsitzender), Thomas Liebel (stv. Bundesvorsitzender), Adelheid Tegeler (stv. Bundesvorsitzende) und Wilfried Weißköppel (Vorsitzender des Ständigen Ausschusses Senioren).[5]

Die Wahl fand beim außerordentlichen Gewerkschaftstages im Januar 2014 statt.[6]

BezirksverbändeBearbeiten

Der BDZ hat folgende Bezirksverbände: Baden, BMF, Berlin-Brandenburg, Düsseldorf, Hannover, Hessen, Köln, Nord, Nürnberg, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Südbayern, Westfalen, Württemberg.

BundesvorsitzendeBearbeiten

  • Erich Dentler (1948 bis 1958)
  • Hans-Werner Devers (1958 bis 1960)
  • Rolf Robert Wiethüchter (1960 bis 1973)
  • Richard Müller (1973 bis 1993)
  • Heinz Schulze (1993 bis 2000)
  • Klaus H. Leprich (2001 bis 2014)
  • Dieter Dewes (seit 2014)

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Satzung des BDZ Deutsche Zoll- und Finanzgewerkschaft. Stand 31. Juli 2014, abgerufen am 22. Februar 2017 (PDF).
  2. www.bdz.eu (Memento des Originals vom 27. November 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bdz.eu BDZ > Über uns. Aufgerufen am 10. Juni 2014.
  3. www.bdz.eu (Memento des Originals vom 27. November 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bdz.eu BDZ > Gewerkschaftstag. Aufgerufen am 10. Juni 2014.
  4. Archivlink (Memento des Originals vom 9. Februar 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bdz.eu
  5. www.bdz.eu (Memento des Originals vom 11. Januar 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bdz.eu BDZ > Gremien > Bundesleitung. Aufgerufen am 10. Juni 2014.
  6. Archivlink (Memento des Originals vom 9. Februar 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bdz.eu