Bülent Kocabey

türkischer Fußballspieler

Bülent Kocabey (* 8. Juni 1984 in Istanbul) ist ein türkischer Fußballspieler.

Bülent Kocabey
Personalia
Geburtstag 8. Juni 1984
Geburtsort IstanbulTürkei
Größe 172 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
1998–1999 Yeni Ortabayırspor
1999–2003 Beşiktaş Istanbul
2003–2004 Gençlerbirliği Ankara
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2003–2006 Genclerbirligi Ankara 2 (0)
2004–2006 → Gençlerbirliği ASAŞ (Leihe) 49 (2)
2006–2008 Gençlerbirliği OFTAŞ 39 (7)
2008–2011 Eskişehirspor 46 (5)
2011 Karabükspor 13 (1)
2011–2012 Samsunspor 8 (0)
2012 Karşıyaka SK 14 (0)
2012–2014 Adanaspor 18 (0)
2014 Denizlispor 2 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2013/14

KarriereBearbeiten

Kocabey begann hier in der Jugend von Yeni Ortabayırspor mit seiner Vereinskarriere und wechselte 1999 in die Jugend von Beşiktaş Istanbul. Im Sommer 2003 holte Beşiktaş von Gençlerbirliği Ankara den Mittelfeldspieler Okan Koç und gab stattdessen neben einer Ablösesummer auch einige Spieler an die Hauptstädte ab. Unter den abgegebenen Spielern befand sich auch Kocabey. Somit wechselte er mit einem Profivertrag versehen in die Jugend vom Erstligisten Gençlerbirliği Ankara. Hier spielte er ein Jahr lang fast ausschließlich für die Jugendmannschaft. Lediglich gegen Saisonende absolvierte er für die Profis zwei Erstligaspiele.

Im Sommer 2004 wurde er an den Drittligisten und die Zweitmannschaft von Genclerbirligi Ankara, an Gençlerbirliği ASAŞ ausgeliehen. Hier erkämpfte er sich sofort einen Stammplatz und stieg in seiner Zweiten Saison als Vizemeister der TFF 2. Lig in die TFF 1. Lig auf. Zum Sommer 2006 wechselte er samt Ablösesumme zu diesem Verein. Die Saison 2006/07 beendete er mit seiner Mannschaft als Meister der TFF 1. Lig und erreichte damit den direkten Aufstieg in die Süper Lig.

Nachdem er ein Jahr für Gençlerbirliği OFTAŞ in der Süper Lig gespielt hatte, wechselte er zum Ligakonkurrenten Eskişehirspor. Für diesen Verein spielte er die nächsten zweieinhalb Spielzeiten lang und wechselte zur Winterpause zu Karabükspor. Diesen Verein verließ er wiederum zum Saisonende und ging zum Aufsteiger Samsunspor.

Nach gegenseitigem Einvernehmen mit Samsunspor löste er seinen Vertrag zur Winterpause auf und wechselte zum Zweitligisten Karşıyaka SK. Zum Sommer 2012 verließ er auch diesen Verein und heuerte beim Zweitligisten Adanaspor an. Die Zusammenarbeit wurde nach einer Saison beendet.[1]

Zur Winterpause 2013/14 unterschrieb er einen Vertrag beim Zweitligisten Denizlispor.[2]

ErfolgeBearbeiten

Gençlerbirliği ASAŞ

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. ajansspor.com: „Adanaspor'da 3 ayrılık“ (Memento des Originals vom 10. August 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ajansspor.com (abgerufen am 9. August 2013)
  2. denizlispor.org.tr: „Tekden Denizlispor'dan boy gösterisi“