Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Avigdor Kahalani

israelischer Politiker und Brigadier-General
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Biografie fehlt nahezu komplett (militärische Laufbahn, politische Laufbahn jenseits des Ministeramts)
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Avigdor Kahalani, 2010

Avigdor Kahalani (hebräisch אביגדור קהלני, * 16. Juni 1944 in Nes Ziona) ist ein ehemaliger israelischer Politiker und Brigadegeneral. Er trägt die Ehrenbezeichnung des Tat aluf (hebräisch תת-אלוף), lit. „Unter-aluf“.

LebenBearbeiten

Kahalani studierte an der Universität von Tel Aviv, wo er einen Bachelor-Abschluss in Geschichte erwarb. Anschließend wechselte er zur Universität von Haifa, wo er einen Master-Abschluss in Politikwissenschaften erhielt. Er war als Abgeordneter der Partei HaDerech HaSchlischit vom 18. Juni 1996 bis zum 6. Juli 1999 als Minister für öffentliche Sicherheit tätig.

1977 erhielt er den Yitzhak-Sadeh-Preis.

PublikationenBearbeiten

  • The Heights of Courage: A Tank Leader’s War on the Golan (1975)
  • A Warrior’s Way (1989)

WeblinksBearbeiten

  Commons: Avigdor Kahalani – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien