Avalanche – Geisel im Schnee

Fernsehfilm von Paul Shapiro (1994)

Avalanche – Geisel im Schnee (Verweistitel Avalanche – Gefangen im Schnee) ist ein Thriller aus dem Jahr 1994, in dem David Hasselhoff in einer seltenen Rolle als Filmbösewicht zu sehen ist.

Film
Deutscher TitelAvalanche – Geisel im Schnee
OriginaltitelAvalanche
Produktionsland Kanada, USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1994
Länge 110 Minuten
Altersfreigabe FSK 12
Stab
Regie Paul Shapiro
Drehbuch Tim Redman
Produktion Jonathan Goodwill
Musik Jonathan Goldsmith
Kamera Alar Kivilo
Schnitt Michael Robison
Besetzung

HandlungBearbeiten

Duncan Snyder ist ein skrupelloser Händler, der mit gestohlenen Diamanten Geschäfte macht und dabei sogar vor Mord nicht zurückschreckt. Bei einem Rückflug von einem seiner Geschäfte über die Berge Kanadas tötet er seinen Piloten und springt mit einem Fallschirm ab. Der Absturz des Kleinflugzeugs verursacht eine Lawine, die alles unter sich begräbt, so auch das Wochenendhaus der Familie Kemp. Seit seine Frau gestorben ist, kümmert sich Brian Kemp um seinen Sohn Max und seine Tochter Deidre.

Nun haben die Kemps zwei Probleme. Zum einen müssen sie versuchen, sich aus den Schneemassen zu befreien, zum anderen graben sie Duncan Snyder frei. Dieser, anfänglich freundlich und hilfsbereit, entpuppt sich bald als das wahre Monster, das er ist, und nimmt die Kemps als Geiseln. Sie sollen ihm zunächst die Klunker ausgraben, um dann anschließend umgebracht zu werden.

Doch die Familie Kemp beginnt, den Spieß umzudrehen und versucht Duncan zur Strecke zu bringen. Ein Wettlauf gegen den Tod beginnt, an dessen Ende das Gute über das Böse triumphiert.

HintergründeBearbeiten

  • Der Film entstand im kanadischen British Columbia.
  • Der 13-jährige Myles Ferguson, der mit Avalanche sein Filmdebüt gibt, starb im September 2000, im Alter von 19 Jahren, nach einem Verkehrsunfall.

KritikenBearbeiten

  • TV Spielfilm nennt den Film „‘Baywatch’ in Pelzmänteln“ und urteilt: „Hasselhoff wechselt sein Image – leider bleibt sein Spiel schlecht wie eh und je.[1]
  • Cinema schrieb, dass David Hasselhoff als kaltblütiger Räuber durchaus zu überzeugen vermag.[2]

AuszeichnungenBearbeiten

  • Drei Gemini-Award-Nominierungen 1996:
    • Bester Schnitt
    • Bester Ton
    • Beste Visuelle Effekte

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Avalanche – Geisel im Schnee. In: TV Spielfilm. Abgerufen am 15. April 2021.
  2. Avalanche – Geiseln [sic!] im Schnee. In: Cinema. Archiviert vom Original am 26. September 2007; abgerufen am 15. April 2021.