Hauptmenü öffnen

Autovía A-92

autonome, andalusische Autobahn

Die Autovía A-92, kurz auch A-92, ist eine autonome andalusische Autobahn, die Sevilla mit Almería verbindet, und führt durch die Städte Estepa, Antequera, Granada und Guadix.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/ES-A
Autovía A-92 in Spanien
Autovía A-92
 E-5europe.svg E-902europe.svg E-15europe.svg
Karte
Verlauf der A 92
Basisdaten
Betreiber: Junta de Andalucía
Straßenbeginn: Avenida de Andalucía
Straßenende: Gérgal
Gesamtlänge: 375,58 km

Autonome Gemeinschaft:

Sie wird wie folgt unterteilt:

Sie beginnt an der Ringstraße von Sevilla (SE-30), führt weiter südöstlich nach Antequera (Málaga), wo sie mit der A-45 verbunden ist und weiter nach Osten Richtung Granada führt.

  • A-92 von Kilometer 376 (Tabernas) bis A-7 (Tabernas) gehört der öffentlichen Hand.
  • A-92M (früher A-359)verbindet den Bahnhof Salinas mit Villanueva de Cauche
  • A-92G (früher A-329) verbindet die Santa Fe mit Granada
  • A-92N verbindet Guadix (Granada) mit Puerto Lumbreras.

Es führt durch die Provinzen von Sevilla, Málaga, Granada und Almería und ist die längste autonome Autobahn in Spanien. In Guadix (Provinz Granada) endet die Autobahn und geht in die A-7 über.

GeschichteBearbeiten

Anlässlich einer Universitätsaustellung im Jahr 1992 in Sevilla wurde zum ersten Mal die Bezeichnung "A-92" vorgeschlagen. Es wurde vorgeschlagen, die nationalen Straßen N-334, N-342, N-324 und N-340 zur Autobahn (Autovía) aufzuwerten. Es wurden notwendige Adaptierungen vorgenommen, wie Vermeidung von Bahnübergängen und Kreuzungen und Umfahrung von Städten. Die ursprünglich 1986 geplante Route verlief von Sevilla nach Baza, über Antequera und Granada. Im Jahr 1993 folgte die feierliche Eröffnung der Strecke, die mit einem Jahr Verspätung erfolgte.

Von Beginn an war geplant, die Strecke von Puerto Lumbreras, in die Region Murcia zu verlängern. Die Strecke wurde dann vier Jahre nach Eröffnung des ersten Abschnittes eröffnet. 1995 forderten einige Politiker und Geschäftsleute aus der Provinz Almería, einen Anschluss an die Autobahn aus Almería zu bauen, die die Hauptstadt Almería mit Guadix verbindet. Dieser Abschnitt wurde 2002 fertiggestellt und eröffnet.

Die letzten Abschnitte der Autobahnen mussten mehrmals wegen Wintereinbrüchen und der damit verbundenen Murenabgängen gesperrt werden. Grund dafür ist, dass eine nur 12 Zentimeter dicke Asphaltschicht aufgetragen wurde, anstatt der üblichen 25 Zentimeter. Dadurch sparte man sich zwar beim Bau Geld, dafür waren dann die Erhaltungskosten umso höher, da sie mehrmals erneuert werden musste.

Auch bei der Ausfahrt Darro gab es oft Schäden wegen der Sparmaßnahmen an der Dicke des Asphalts. Es wurde der Vorwurf laut, dass die Regierung wegen der Alpinen Skiweltmeisterschaft 1996 in der Sierra Nevada zu wenig Geld hatte. Die Regierung dementierte diesen Vorwurf.

AbschnitteBearbeiten

Tramo Kilómetros Inauguración
Sevilla (ost) – Venta de Junco 18.6 1974[1][2]
Venta de Junco – Arahal 28 1988[3]
Arahal – Estepa (west) 60.3 1989[4]
Variante de Estepa 6.5 1990[5]
Estepa (ost) – Provinzgrenze Málaga 18.4 1990[6]
Provinzgrenze Sevilla – Antequera (Los Llanos) 22 1989[7]
Antequera (Los Llanos) – Archidona 12 1990[8]
Archidona – Salinas 8.8 1989[9]
Salinas – Riofrío (Loja west) 9.6 1989[10][11]
Variante de Loja 9 1990[12][13]
Loja (ost) – Huétor Tájar (west) 6.9 1989[14]
2001 (Erweiterung)[15][16]
Variante Huétor Tájar 2.5 1989[17][18]
2001 (Erweiterung)[19][20]
Huétor Tájar (ost) – Loreto
(Tramo de Cacín)
7.8 1989[21][22]
2001 (Erweiterung)[23][24]
Loreto – Láchar (west)
(Tramo de Fuensanta)
9.5 1989[25][26]
Variante de Láchar 3.6 1989[27][28]
Láchar (ost) – Santa Fe (Flughafen) 5.7 1990[29]
Santa Fe (Flughafen) – Puerto Lobo (Puerto de la Mora) 29.2 1992 (teilweise)[30][31]
1992 (vollständig)
Puerto Lobo (Puerto de la Mora) – Venta del Molinillo (Oeste) 5.1 1991[32]
Variante de Venta del Molinillo 5.1 1992[33][34]
Venta del Molinillo (ost) – Purullena (west) 18.6 1991[35]
Variante de Purullena y Guadix (nord)
(Tramo Purullena west- Guadix ost)
8.4 1991[36][37][38]
Variante de Guadix (süd)
(Tramo Guadix Este – Alcudia de Guadix)
13 1999[39]
Alcudia de Guadix – Hueneja 18 2000[40]
Hueneja – Las Juntas 14.5 2002
Las Juntas – Nacimiento 11.5 2002
Nacimiento – Tabernas 24 2002
Tabernas – Rioja 6.8 2001[41]
Rioja – Almería (Norte) por Viator 10.9 2002

StreckenverlaufBearbeiten

Höchstgeschwindigkeit Ausfahrt Richtung Almería Richtung Sevilla Anschluss an
Alcalá de Guadaíra
Málaga Granada Almería
weiter nach Sevilla
Avenida de Andalucía
80 0 Mercasevilla
Córdoba

Córdoba
Mérida
E-5
SE-30
A-4
A-66
80 Mercasevilla
Cádiz
Huelva
E-5
SE-30
A-4
A-49
80 Andalucía Residencial
El Pino (Industriegebiet)
Parque Industrial La Negrilla
Andalucía Residencial
El Pino (Industriegebiet)
Parque Industrial La Negrilla
100 Sevilla (ost) Sevilla (ost)
Torreblanca Torreblanca
100 Cádiz
P. I. Merka
P. I. Fridex
P. I. La Chaparrilla
P. I. San Nicolás
SE-30
N-IV
100 4 / 5 Mairena del Alcor
P. I. La Red
Mairena del Alcor
Isla Mágica
Cádiz
SE-30
A-8026
A-8028
100 Vía de servicio
Industriegebiet
100 6 Alcalá de Guadaíra
A-376 Utrera
E-5 A-4 Córdoba
A-376 Utrera
E-5 A-4 Córdoba
SE-40
A-8033
100 7 Alcalá de Guadaira
Centro Comercial
100 8 Alcalá de Guadaíra
Bda. La Liebre
Vía de servicio
Industriegebiet
100 9 Alcalá de Guadaíra
100 12A/12 Alcalá de Guadaíra
Mairena del Alcor
El Viso del Alcor
Carmona
Alcalá de Guadaíra
Mairena del Alcor
El Viso del Alcor
Carmona
A-392
A-398
100 12B Alcalá de Guadaíra
120 14A/14 Alcalá de Guadaíra Alcalá de Guadaíra
120 14B Morón de la Frontera
120 15 Vía verde de Los Alcores San Juan de Dios
Vía verde de Los Alcores
120 Mairena del Alcor Mairena del Alcor
120 27 Arroyo del Salado
Carmona – Utrera
Arroyo del Salado
Carmona – Utrera
A-8100
120 37 Utrera
Las Cabezas de San Juan
Utrera
Las Cabezas de San Juan
N-IV
E-5 AP-4 Cádiz
A-394
120 38 Arahal Arahal
120 40 Arahal Arahal
120 41 Arahal
Morón de la Frontera
Arahal
Morón de la Frontera
120 42 Arahal Arahal A-8125
120 46 Paradas Paradas
120 49 Marchena – Écija – Córdoba
Morón de la Frontera
Ronda
Marchena – Écija
Morón de la Frontera
Ronda
A-361
A-364
120 63 Marchena
La Puebla de Cazalla
Marchena
La Puebla de Cazalla
A-380
120 65 La Puebla de Cazalla La Puebla de Cazalla
120 80 Osuna Osuna
120 82 Osuna
El Saucejo – Almargen
Osuna
El Saucejo – Almargen
A-451
120 84 Osuna
Martín de la Jara
Osuna
Martín de la Jara
A-378
120 85 Osuna Osuna
120 92 El Rubio
Martín de la Jara
El Rubio
Martín de la Jara
120 95 Aguadulce Aguadulce
120 97 Gilena
Pedrera
Gilena
Pedrera
A-8326
120 103 Estepa Estepa
120 105 Estepa Estepa
120 106 Estepa
Herrera – Puente Genil
Lucena
Estepa
Herrera – Puente Genil
Lucena
A-318
120 109 Estepa Estepa
120 112 Lora de Estepa Lora de Estepa
120 113 Casariche Casariche A-379
120 120 La Roda de Andalucía La Roda de Andalucía
120 123 La Roda de Andalucía
Navahermosa – Fuente de Yeguas
Campillos
La Roda de Andalucía
Navahermosa – Fuente de Yeguas
Campillos
A-365
120 125 La Roda de Andalucía La Roda de Andalucía
120 Provinz Málaga Provinz Sevilla
120 132 Fuente de Piedra
Humilladero
Fuente de Piedra
Humilladero
A-7279
120 138 Mollina
Humilladero
Mollina
Humilladero
A-7280
120 142 Mollina
Las Viñas
Mollina
Las Viñas
A-7280
120 146 Antequera
Álora – Pizarra
Campillos – Ronda
Jerez de la Frontera
Antequera
Álora – Pizarra
Campillos – Ronda
Jerez de la Frontera
A-384
A-343
120 149 Antequera-Córdoba Antequera-Córdoba-Málaga N-331
120 152 E-5 A-4 Córdoba
E-15 A-7 Málaga
E-5 A-4 Córdoba
E-15 A-7 Málaga
A-45
120 160 Antequera
La Vega
Antequera
La Vega
A-7282
120 163 Archidona Archidona
120 167 Archidona Archidona
120 175 Iznájar
Priego de Córdoba – Rute
Iznájar
Priego de Córdoba – Rute
A-333
120 177 Villanueva del Trabuco
Villanueva del Rosario
Villanueva del Trabuco
Villanueva del Rosario
A-92M
120 Provinz Granada Provinz Málaga Provinz Málaga Provinz Málaga
120 178 Cuesta de la Palma Cuesta de la Palma
120 180 Cuesta Blanca Cuesta Blanca
120 183 Cuesta Blanca
Riofrío
Cuesta Blanca
Riofrío
120 185 Riofrío Riofrío
120 187 Venta del Rayo
Zafarraya
Venta del Rayo
Zafarraya
A-341
120 188 Loja (west) Loja (west)
120 193 Loja (ost) Loja (ost) A-4154
120 197 Salar
Alhama de Granada
Salar
Alhama de Granada
120 203 Huétor Tájar Huétor Tájar
120 206 Villanueva Mesía Villanueva Mesía
120 211 Moraleda de Zafayona
Montefrío
Alhama de Granada
Moraleda de Zafayona
Montefrío
Alhama de Granada
A-335
A-402
120 215 Fuensanta Fuensanta
120 218 Trasmulas Trasmulas
120 220 Peñuelas
Castillo de Tajarja
Peñuelas
Castillo de Tajarja
120 221 Láchar
Peñuelas
Láchar
Peñuelas
120 225 Cijuela
Romilla
Chimeneas
Cijuela
Romilla
Chimeneas
120 227 Chauchina
Fuente Vaqueros
Chauchina
Fuente Vaqueros
120 229 Flughafen Granada
120 230 Santa Fe
Granada (west)
Estación de Esquí de Sierra Nevada
A-92G
120 231A Santa Fe
Granada (west)
A-92G
120 231B El Jau Flughafen Granada
El Jau
120 234 Fuente Vaqueros
Santa Fe
Fuente Vaqueros
Santa Fe
120 236 Córdoba
Granada (oeste)
Pinos Puente
Córdoba
Granada (west)
Pinos Puente
N-432
120 237 Atarfe
Las Canteras
Atarfe
Las Canteras
120 238 Atarfe
Las Canteras
Atarfe
Las Canteras
120 241 GranadaMotril
JaénMadrid
GranadaMotril
JaénMadrid
E-902 A-A-44
120 245 Pulianas
Güevéjar
Cogollos Vega
Pulianas
Güevéjar
Cogollos Vega
120 249 Alfacar
Jun
Alfacar
Jun
120 250 Víznar Víznar
120 253 Huétor Santillán
El Fargue
Granada (este)
Huétor Santillán
El Fargue
Granada (ost)
120 256 Beas de Granada
Huétor Santillán
Beas de Granada
Huétor Santillán
120 259 Parque Natural Sierra de Huétor
P. N. Sierra de Huétor
Parque Natural Sierra de Huétor
P. N. Sierra de Huétor
120 264 Prado Negro
Las Mimbres
Venta del Molinillo
Prado Negro
Las Mimbres
Venta del Molinillo
120 269 Prado Negro
Las Mimbres
Venta del Molinillo
Prado Negro
Las Mimbres
Venta del Molinillo
120 276 Diezma (west) Diezma (west)
120 278 Diezma (ost) Diezma (ost)
120 282 Darro
Jaén
Darro
Jaén
La Peza
A-308
120 284 La Peza
Embalse de Francisco Avellán
120 285 Lopera Lopera
120 286 Lopera
Río Fardes
Lopera
Río Fardes
120 288 Purullena
Cortes y Graena
Beas de Guadix
Purullena
Cortes y Graena
Beas de Guadix
120 292 Guadix
120 293 Purullena
Cortes y Graena
Beas de Guadix
120 294 Benalúa
Guadix
Guadix
Almería
Murcia
Baza
Benalúa
120 295 Baza
Murcia
A-92N
120 303 Alcudia de Guadix
Exfiliana
120 304 Alcudia de Guadix
Exfiliana
Guadix (ost)
120 307 Alcudia de Guadix
Exfiliana
120 308 Alcudia de Guadix
Exfiliana
120 312 La Calahorra
Charches
Cherín
Puerto de la Ragua
La Calahorra
Charches
Cherín
Puerto de la Ragua
A-337
120 318 Dólar
El Pocico
Dólar El Pocico
120 321 Huéneja
La Huertezuela
Huéneja
La Huertezuela
120 326 Huéneja Huéneja
120 Provinz Almería Provinz Granada
120 330 Fiñana
120 333 Fiñana
Sierra Nevada
P. N. Sierra Nevada
Fiñana
Sierra Nevada
120 336 Fiñana
Abrucena
Fiñana
Abrucena
120 341 Abla
Abrucena
Doña María
Abla
Abrucena
Doña María
120 345 Los Lázaros
Doña María
Los Lázares
Doña María
120 352 Los Navarros
Las Alcubillas
Huéchar
Los Navarros
Las Alcubillas
Huéchar
120 354 Los Navarros
Las Alcubillas
Huéchar
Los Navarros
Las Alcubillas
Huéchar
120 356 Las Alcubillas
Aulago
Las Alcubillas
Aulago
120 358 Aulago Aulago
120 360 Gérgal Gérgal
120 362 Gérgal Gérgal
120 364 U.E.E.
120 368 Arroyo del Verdelecho Arroyo del Verdelecho
120 376 Tabernas
Sorbas
Tabernas
Sorbas
N-340a
120 382 Rioja – Benahadux
Gádor
Rioja – Benahadux
Gádor
N-340a
N-324
120 387 Pechina
Sierra Alhamilla
Pechina
Sierra Alhamilla
ALP-816
80 392 Almería
Málaga
E-15
A-7
60 Acuartelamiento Álvarez de Sotomayor (La Legión)
E-15
A-7
Murcia
Flughafen
Viator
A-1000
Almería (nord)
E-15
A-7
Almería-Motril
Flughafen
A-92
Guadix
Granada

WeblinksBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Fueron terminadas importantes obras en los accesos, (Seite 1) verfasst am 7. März 1975 (abgerufen am 18. Oktober 2017) (spanisch)
  2. Fueron terminadas importantes obras en los accesos, Seite 2 verfasst am 7. März 1975 (abgerufen am 18. Oktober 2017) (spanisch)
  3. Borbolla beschleunigt das Projekt, das Sevilla mit Levante verbinden soll. verfasst am 5. August 1988 (abgerufen am 18. Oktober 2017) (spanisch)
  4. Die Autobahn wird im März sicher abgeschlossen sein. verfasst am 27. Juli 1989 (abgerufen am 18. Oktober 2017) (spanisch)
  5. José Rodríguez de la Borbolla will fünf Abschnitte der A-92 vor den Wahlen eröffnen. verfasst am 2. April 1990 (abgerufen am 18. Oktober 2017) (spanisch)
  6. José Rodríguez de la Borbolla will fünf Abschnitte der A-92 vor den Wahlen eröffnen. verfasst am 2. April 1990 (abgerufen am 18. Oktober 2017) (spanisch)
  7. Rodríguez de la Borbolla: Die A-92 wird definitiv im März abgeschlossen>> verfasst am 27. Juli 1989 (abgerufen am 18. Oktober 2017) (spanisch)
  8. Borbolla will fünf Abschnitte der A-92 vor den Wahlen eröffnen. verfasst am 2. April 1990 (abgerufen am 18. Oktober 2017) (spanisch)
  9. Borbolla will fünf Abschnitte der A-92 vor den Wahlen eröffnen verfasst am 27. Juli 1989 (abgerufen am 18. Oktober 2017) (spanisch).
  10. 26. Juli 1989
  11. Die A-92 wird definitiv im März eröffnet (Borbolla) verfasst am 27. Juli 1989 (abgerufen am 18. Oktober 2017) (spanisch)
  12. 6. Juni 1990
  13. Borbolla Borbolla will fünf Abschnitte der A-92 vor den Wahlen eröffnen. verfasst am 2. April 1990 (abgerufen am 18. Oktober 2017) (spanisch)
  14. Borbolla: Die Autobahn wird definitiv im März eröffnet verfasst am 27. Juli 1989 (abgerufen am 18. Oktober 2017) (spanisch)
  15. 29 de junio de 2001.
  16. Der Vorstand setzt den Abschnitt in Loja in Betrieb verfasst am 30. Juni 2001 (abgerufen am 18. Oktober 2017) (spanisch).
  17. 26. Juli 1989.
  18. Rodríguez de la Borbolla: Die Autobahn wird definitiv im (nächsten) März fertiggestellt (verfasst am 27. Juli 1989, abgerufen am 18. Oktober 2017) (spanisch).
  19. 29. Juni 2001.
  20. Operation salida: In Loja wird der Abschnitt vom Vorstand eröffnet verfasst am 30. Juni 2001 (abgerufen am 18. Oktober 2017) (spanisch).
  21. 26. Juli 1989
  22. Rodríguez de la Borbolla: Die Autobahn wird definitiv im (nächsten) März fertiggestellt verfasst am 27. Juli 1989 (abgerufen am 18. Oktober 2017) (spanisch)
  23. 29. Juni 2001
  24. Operation salida: In Loja wird der Abschnitt vom Vorstand eröffnet verfasst am 30. Juni 2001 (abgerufen am 18. Oktober 2017) (spanisch).
  25. 26 de julio de 1989.
  26. Borbolla: Die Autobahn wird definitiv im März eröffnet verfasst am 27. Juli 1989 (abgerufen am 18. Oktober 2017) (spanisch).
  27. 26 de julio de 1989.
  28. Borbolla: Die Autobahn wird definitiv im März eröffnet. verfasst am 27. Juli 1989 (abgerufen am 18. Oktober 2017) (spanisch)
  29. Borbolla will bis zu den Wahlen fünf Abschnitte der A-92 eröffnen verfasst am 2. April 1990 (abgerufen am 18. Oktober 2017) (spanisch)
  30. 29. Juni 1992.
  31. Der Rat eröffnet den neuen Abschnitt der A-92 verfasst am 27. August 1992 (abgerufen am 18. Oktober 2017) (spanisch)
  32. 19. Dezember 1991
  33. 22. Dezember 1992
  34. Heute wurde der Abschnitt Sevilla bis Granada eröffnet verfasst am 21. Dezember 1992 (abgerufen am 18. Oktober 2017) (spanisch)
  35. 19. Dezember
  36. 19. Dezember 1991.
  37. Variante de Guadix - Autovía Sevilla-Granada-Baza verfasst 22. Dezember 1991 (abgerufen am 18. Oktober 2017) (spanisch)
  38. Manuel Chaves eröffnet 20 Kilometer des Abschnittes Sevilla- Granada-Baza verfasst am 20. Dezember 1991 (abgerufen am 18. Oktober 2017) (spanisch).
  39. 8. Februar 1999.
  40. 4. Februar 2000.
  41. Der Abschnitt Tabernas-Rioja wurde eröffnet. verfasst am 17. Dezember 2001 (abgerufen am 18. Oktober 2017) (spanisch)