Hauptmenü öffnen

Autostrada A4 (Rumänien)

Autobahn in Rumänien

Die Autostrada A4 (rumänisch für ,Autobahn A4‘) ist eine Autobahn in Rumänien, die größtenteils in Bau und Planung ist. Ihre Gesamtlänge in fertigem Zustand soll ungefähr 60 km betragen. Sie beginnt in Ovidiu und führt über Constanța zur bulgarischen Grenze bei Vama Veche. Die A4, die auf ihrer gesamten Länge vierspurig befahrbar sein wird, soll den Verkehr in der Stadt Constanța entlasten. Der Halbring um Constanța, der 23 km lang sein wird, soll frühestens 2011 befahrbar sein.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/RO-A
Autostrada A4 in Rumänien
Autostrada A4 (Rumänien)
Karte
Verlauf der A4
Basisdaten
Betreiber: CNADNR
Gesamtlänge: 82 km
  davon in Betrieb: 22 km
  davon in Planung: 60 km

Județe (Kreise):

Nutzungsvoraussetzung: Rovignette

Am 29. Juli 2011 wurde das 7 km lange Teilstück zwischen der Anschlussstelle DN39 / Lazu und dem Autobahnkreuz mit der Autostrada A2 für den Verkehr freigegeben. Am 19. Juli 2012 wurde das 10 km lange Teilstück zwischen der Anschlussstelle Ovidiu und Constanța- West eröffnet.

Nach der Fertigstellung wird die Autobahn ein Teil des Astes B des paneuropäischen Verkehrskorridors IV, der bis zur bulgarischen Stadt Warna verlängert wird.[2]

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Verlauf der A4 auf motorways-exitlists.com (abgerufen am 18. Dezember 2010)
  2. Autobahnverbindung zwischen Bukarest und Constanța verlängert bis Warna (Memento des Originals vom 6. März 2012 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/stiri.rol.ro (rumänisch)