Hauptmenü öffnen

Autobahndreieck Essen-Ost

Autobahndreieck in Nordrhein-Westfalen

Das Autobahndreieck Essen-Ost (Abkürzung: AD Essen-Ost; Kurzform: Dreieck Essen-Ost) ist ein Autobahndreieck in Nordrhein-Westfalen in der Metropolregion Rhein-Ruhr. Es verbindet die Bundesautobahn 40 (Ruhrschnellweg) mit der Bundesautobahn 52 (MönchengladbachMarl).[1]

Autobahndreieck Essen-Ost
A40 A52
Karte
Übersichtskarte Autobahndreieck Essen-Ost
Lage
Land: Deutschland
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Koordinaten: 51° 27′ 17″ N, 7° 2′ 32″ OKoordinaten: 51° 27′ 17″ N, 7° 2′ 32″ O
Höhe: 95 m ü. NN
Basisdaten
Bauart: Gabelung
Brücken: 1 (Autobahn) / 5 (Sonstige)
Baujahr: 1981
Blick von Osten, rechts A 40, von oben kommend A 52
Blick von Osten, rechts A 40, von oben kommend A 52

GeographieBearbeiten

Das Autobahndreieck liegt auf dem Stadtgebiet von Essen. Nächstgelegene Stadtteile sind Huttrop, Frillendorf, Südviertel, Südostviertel und Ostviertel. Es befindet sich etwa 1,5 km östlich der Essener Innenstadt, etwa 30 km nordöstlich von Düsseldorf und etwa 13 km westlich von Bochum. Nördlich kreuzt die Bahnstrecke Dortmund-Duisburg das Dreieck und wird von der A 40 durch eine Brücke überquert.

Das Autobahndreieck Essen-Ost trägt auf der A 40 die Anschlussstellennummer 25, auf der A 52 die Nummer 31.

GeschichteBearbeiten

Am Autobahndreieck Essen-Ost mündet die von Düsseldorf kommende A 52 in den Ruhrschnellweg (A 40). Dieser Abschnitt der A 52, von Essen-Rüttenscheid an, wurde 1981 dem Verkehr übergeben.[2]

Seit einigen Jahren ist in der Planung, dass die A 52 in nördlicher Richtung zur A 42 bzw. A 2 (südliches Stadtgebiet von Gladbeck) verlängert wird. Durch den Lückenschluss würde die A 52 zwischen Essen und A 2 als durchgängige Autobahn befahrbar sein. Durch diesen geplanten Bau würde dann dieses Autobahndreieck zum Autobahnkreuz ausgebaut werden.

Bauform und AusbauzustandBearbeiten

Aufgrund der gewählten Bauform als Autobahngabelung werden nur die Relationen DüsseldorfBochum und umgekehrt bedient. Die Relationen Duisburg—Düsseldorf werden ausschließlich von der AS Essen-Frillendorf einige 100 Meter östlich des Dreiecks bedient. Bei hohem Verkehrsaufkommen liegt dort ein Stau- und Unfallschwerpunkt. Zur Entlastung wird bis 2017 [veraltet] eine neue, leistungsfähigere Anschlussstelle weiter östlich an der Schönscheidtstraße gebaut.

Die Verbindungsrampe der A 52 auf die A 40 ist einspurig ausgeführt und auf 80 km/h begrenzt. Mit dieser Spur wird die A 40 in Richtung Bochum insgesamt sechsstreifig. In der Gegenrichtung geht der rechte der drei Fahrstreifen in westlicher Richtung in die A 52 über. Die A 40 ist in beiden Richtungen standardmäßig auf 100 km/h begrenzt, kann aber mithilfe automatischer Schilderbrücken an den Verkehr angepasst werden. Beide Rampen werden zweistreifig ausgebaut.[3] Die Umbauarbeiten am Dreieck Essen-Ost sind für die Jahre 2016/2017[veraltet] vorgesehen.[4]

VerkehrsaufkommenBearbeiten

Das Dreieck wurde im Jahr 2010 täglich von rund 120.000 Fahrzeugen befahren.

Von Nach Durchschnittliche
tägliche Verkehrsstärke
Anteil
Schwerlastverkehr[5][6]
2005 2010 2005 2010
AS Essen-Huttrop (A 40) AD Essen-Ost 074.800 065.100 8,0 % 6,8 %
AD Essen-Ost AS Essen-Frillendorf (A 40) 128.600 117.200 7,3 % 6,6 %
AD Essen-Ost AS Essen-Bergerhausen (A 52) 054.500 054.800 6,9 % 6,5 %

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. AD Essen-Ost. Autobahnkreuze & Autobahndreiecke in Deutschland, 2011, abgerufen am 20. Mai 2013.
  2. Straßenbaubericht 1980 (BT-Drucksache 09/812) (PDF; 5,5 MB), S. 14
  3. Straßen.NRW: A40 / A52: Umbau des Autobahndreiecks Essen-Ost
  4. WAZ Lokales: Häuser an der A 40 in Essen müssen Autobahnausbau weichen, 6. Januar 2015.
  5. Manuelle Straßenverkehrszählung 2005. (PDF) Ergebnisse auf Bundesautobahnen. BASt Statistik, 2005, abgerufen am 23. Oktober 2017.
  6. Manuelle Straßenverkehrszählung 2010. (PDF) Ergebnisse auf Bundesautobahnen. (Nicht mehr online verfügbar.) BASt Statistik, 2010, ehemals im Original; abgerufen am 23. Oktober 2017.@1@2Vorlage:Toter Link/www.bast.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.