Austin 30

PKW-Spitzenmodell, das die Austin Motor Cie. in den ersten Jahren des Ersten Weltkriegs fertigte

Der Austin 30 hp war das Pkw-Spitzenmodell, das die Austin Motor Cie. in den ersten Jahren des Ersten Weltkriegs fertigte. Der Wagen erschien im ersten Kriegsjahr 1914 als Nachfolger des Modells 50 hp als Tourenwagen (auf dem kurzen Fahrgestell) und Pullman-Limousine (auf dem langen Fahrgestell).

Austin
Zeichnung des Austin 30 hp
Zeichnung des Austin 30 hp
30
Verkaufsbezeichnung: 30 hp
Produktionszeitraum: 1914–1916
Klasse: Oberklasse
Karosserieversionen: Tourenwagen, Pullman-Limousine
Motoren: Ottomotor:
5,9 Liter
Länge: 4343–4572 mm
Breite:
Höhe:
Radstand: 3277–3505 mm
Leergewicht:
Vorgängermodell Austin 50

Der seitengesteuerte Vierzylindermotor hatte die Zylinder des Modells 18/24 hp mit 111 mm Bohrungsdurchmesser und die Kurbelwelle mit dem größten jemals bei Austin realisierten Hub von 152 mm. Daraus resultierte ein Hubraum von 5.883 cm³.

Ende 1916 wurde die Fertigung dieses Modells ohne Nachfolger eingestellt.

QuellenBearbeiten

  • Culshaw, David & Horrobin, Peter: The Complete Catalogue of British Cars 1895–1975, Veloce Publishing PLC, Dorchester 1997, ISBN 1-874105-93-6