Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Aue
Die Aue in Bülkau

Die Aue in Bülkau

Daten
Gewässerkennzahl DE: 5988
Lage Landkreis Cuxhaven, Niedersachsen, Deutschland
Flusssystem Elbe
Abfluss über Oste → Elbe → Nordsee
Quelle Schöpfwerk am Balksee in der Gemeinde Wingst
53° 42′ 13″ N, 9° 0′ 36″ O
Quellhöhe m ü. NHN
Mündung Bei Neuhaus (Oste) in die OsteKoordinaten: 53° 48′ 30″ N, 9° 2′ 29″ O
53° 48′ 30″ N, 9° 2′ 29″ O
Mündungshöhe m ü. NHN
Höhenunterschied 2 m
Länge 14 km
Einzugsgebiet 123 km²

Die Aue (Audio-Datei / Hörbeispiel Aussprache?/i) ist ein etwa 14 km langer, linker bzw. südwestlicher Nebenfluss der Oste im Norden von Niedersachsen in Deutschland.

GeographieBearbeiten

Die Aue war vor dem Bau des Neuhaus-Bülkauer Kanals der natürliche Abfluss des Balksees im Südwesten der Gemeinde Wingst am Südrand der Samtgemeinde Land Hadeln. Der Balksee wird seinerseits von mehreren Bächen gespeist. Die Aue hat heute keine direkte Verbindung mehr mit dem Balksee und entspringt an dessen Nordrand. Die Aue hat als ehemaliger Priel kein natürliches Gefälle. Der Wasserspiegel wird durch zwei Siele und ein Schöpfwerk künstlich unter Normalnull gehalten.

NebengewässerBearbeiten

  • Rönne
  • Neuhaus-Bülkauer-Kanal (das meiste Wasser des Balksees und früherer Entwässerungsgebiete der Aue fließt über diesen Kanal)
  • Sprengeauswettern
  • Splethauswettern


WeblinksBearbeiten

  Commons: Aue (Oste) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien