Hauptmenü öffnen

Audite Musikproduktion

deutsches Musiklabel

audite Musikproduktion ist ein unabhängiges Klassik-Label des Dipl.-Tonmeisters Ludger Böckenhoff. Es entstand 1973 in Stuttgart und wechselte durch Fusionierung mit dem Label Fermate im Jahr 2000 seinen Standort nach Detmold, wo es noch heute ansässig ist. AUDITE („Höret!“, Imperativ von lat. audire=hören) Musikproduktion ist ein weltweiter Anbieter von Tonträgern im Bereich klassischer Musik.

GeschichteBearbeiten

Das Label AUDITE wurde 1973 von Friedrich Mauermann in Stuttgart gegründet. Als Bruder des ehemaligen Orchesterdirektors des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks, Erich Mauermann, machte er sich vor allem durch Archivaufnahmen der Mahler-Symphonien unter dem damaligen Chefdirigenten Rafael Kubelík einen Namen, ehe er im Jahr 2000 das Label AUDITE an Ludger Böckenhoff übertrug, der seit 1991 bereits eine eigene Musikproduktionsfirma namens Fermate besessen hatte. Seit der Fusionierung im Jahr 2000 führt das Label den Namen AUDITE Musikproduktion.

Repertoire und AuszeichnungenBearbeiten

Ausgehend von den Live-Mitschnitten der Symphonien Gustav Mahlers mit Rafael Kubelik und dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, die den ursprünglichen Kernbereich des AUDITE-Repertoires bildeten, kristallisierten sich bei dem Label nach und nach zwei Themenschwerpunkte heraus, wobei die Zielsetzung, der Öffentlichkeit entdeckenswertes Repertoire in hervorragender Interpretation zugänglich zu machen, stets erhalten blieb.

Ein Grundpfeiler von AUDITE-Veröffentlichungen wird durch historische Archiv-Aufnahmen gebildet, die in enger Zusammenarbeit mit den Rundfunkanstalten entstehen. Der andere Kernbereich sind Neuveröffentlichungen, worunter sich neben Gesamteditionen (z. B. Schostakowitsch-Streichquartette, Beethoven-Streichquartette, Beethoven-Klaviertrios, Edvard Griegs sowie Robert Schumanns sämtliche sinfonische Werke, Louis Viernes Orgel-Sinfonien oder sämtliche Streicher-Kammermusik von Felix Mendelssohn Bartholdy) auch Neuentdeckungen wie Kompositionen des Mendelssohn Bartholdy-Schülers Eduard Franck und seines Sohnes Richard Franck befinden.

Der aktuelle Katalog von AUDITE Musikproduktion umfasst mehr als 350 Tonträger in den Formaten CD, SACD und LP, die über korrespondierende Vertriebe weltweit zu beziehen sind, ebenso wie AUDITE-Produktionen auch auf Download- und Streamingplattformen vertreten sind.

Aufnahmen von AUDITE wurden unter anderem mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik[1], dem Cannes Classical Award, dem Midem Classical Award[2], dem International Classical Music Award[3], dem Diapason d’or und dem Gramophone Choice ausgezeichnet. 2013 ernannte die Jury der International Classical Music Awards AUDITE zum Label of the Year[4]. 2017 erhielt das Quartetto di Cremona für die siebte Folge der von AUDITE produzierten und dort ebenfalls veröffentlichten Gesamteinspielung der Streichquartette Ludwig van Beethovens einen ECHO Klassik[5].

Musiker und EnsemblesBearbeiten

Einige Musiker und Ensembles/Orchester, die mit AUDITE aufgenommen haben[6]:

Künstler ArchivaufnahmenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  • Die Homepage vom Detmolder Klassik-Label AUDITE
  • In memoriam Claudio Abbado _ LUCERNE FESTIVAL [1]

EinzelnachweiseBearbeiten