Hauptmenü öffnen

Attila Csampai

deutscher Musikwissenschaftler

Attila Csampai (* 1949 in Budapest, Ungarn) ist ein deutscher Musikwissenschaftler und -kritiker, Journalist, Autor und Herausgeber.

LebenBearbeiten

Attila Csampai wurde 1949 in Budapest geboren, wuchs in München auf und studierte an der Ludwig-Maximilians-Universität München unter anderem die Fächer Musikwissenschaft, Philosophie, Soziologie und Mathematik.

Seit 1974 publiziert Csampai als Musikexperte, anfangs als Autor für Programmhefte und Schallplatteneditionen, später als Rezensent für Fachmagazine. Seit 1979 ist er für den Bayerischen Rundfunk tätig, weiterhin lehrte er als Gastprofessor an der Universität Mozarteum Salzburg. Seit 1990 ist er wissenschaftlicher Leiter der Toblacher Gustav-Mahler-Musikwochen und Jury-Vorsitzender des Schallplattenpreises „Toblacher Komponierhäuschen“. Gegenwärtig schreibt Csampai für Audiophile, Crescendo, hifi & records, HifiStatement.net und stereoplay.

Als Autor und Mitherausgeber betreute er zusammen mit Dietmar Holland in den 1980er Jahren die rororo-opernbücher, den Konzertführer (1987/2005) und den Opernführer (1990/2006). Sein Bildband über Maria Callas (1993) erschien bisher in 15 Auflagen und wurde in fünf Sprachen übersetzt. 2001 wurde seine Opern-Essay-Sammlung Sarastros stille Liebe veröffentlicht.

WeblinksBearbeiten