Hauptmenü öffnen
Logo des Asian Cup Winners Cup

Der Asienpokal der Pokalsieger (engl.: Asian Cup Winners Cup) war einst der zweitwichtigste asiatische Vereinsfußballwettbewerb nach dem Asian Club Championship und wurde von der Asian Football Confederation (AFC) organisiert. Er wurde zwischen 1991 und 2002 insgesamt zwölf Mal ausgetragen. Ähnlich den vergleichbaren Wettbewerben in Europa und Afrika wurde im reinen K.-o.-System mit Hin- und Rückspiel bis zum Finale gespielt.

Der Wettbewerb ging 2003 in der AFC Champions League auf.

Die Endspiele und SiegerBearbeiten

Saison Sieger Ergebnisse Finalist
1990/91 Iran  Persepolis Teheran 0:0 / 1:0 Bahrain  Muharraq Club
1991/92 Japan  Nissan FC 1:1 / 5:0 Saudi-Arabien  Al-Nasr
1992/93 Japan  Yokohama Marinos 1:1 / 1:0 Iran  Persepolis Teheran
1993/94 Saudi-Arabien  Al-Qadisiyah 4:2 / 2:0 Hongkong 1959  South China AA
1994/95 Japan  Yokohama Flügels 2:1 n. V. Vereinigte Arabische Emirate  Al Shabab
1995/96 Japan  Bellmare Hiratsuka 2:1 Irak 1991  Al-Talaba SC
1996/97 Saudi-Arabien  Al-Hilal 3:1 Japan  Nagoya Grampus Eight
1997/98 Saudi-Arabien  Al-Nasr 1:0 Korea Sud  Suwon Samsung Bluewings
1998/99 Saudi-Arabien  Ittihad FC 3:2 n. V. Korea Sud  Chunnam Dragons
1999/00 Japan  Shimizu S-Pulse 1:0 Irak 1991  Al-Zawraa SC
2000/01 Saudi-Arabien  Al-Shabab 4:2 China Volksrepublik  Dalian Shide
2001/02 Saudi-Arabien  Al-Hilal 2:1 n. V. Korea Sud  Jeonbuk Hyundai Motors

RanglistenBearbeiten

nach Klubs
Rang Klub Titel Jahr(e)
1   Yokohama F. Marinos 3 1992 1, 1993, 1995 2
2   Al-Hilal 2 1997, 2002
3   Ittihad FC 1 1999
  Al-Nasr 1 1998
  Al-Shabab 1 2001
  Al-Qadisiyah 1 1994
  Persepolis Teheran 1 1991
  Shimizu S-Pulse 1 2000
  Bellmare Hiratsuka 1 1996
1 als Nissan FC
2 als Yokohama Flügels
nach Ländern
Rang Land Titel
1 Saudi-Arabien  Saudi-Arabien 6
2 Japan  Japan 5
3 Iran  Iran 1

WeblinksBearbeiten