Ashley Johnson

US-amerikanische Schauspielerin

Ashley Suzanne Johnson (* 9. August 1983 in Camarillo, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Schauspielerin und Synchronsprecherin.

Ashley Johnson (2014)

LebenBearbeiten

Ashley Johnson ist schwedischer, norwegischer, irischer und schottischer Herkunft. Sie ist die Tochter von Clifford (schwedischer Abstammung) und Nancy Johnson; ihre Schwester Haylie Johnson ist ebenfalls Schauspielerin.[1]

In den 1980er-Jahren trat Johnson in Werbespots auf, bevor sie für die Fernsehserie Unser lautes Heim engagiert wurde, in der sie die Rolle der Chrissy Seaver spielte. Ein Gastauftritt in der Fernsehserie Roseanne als DJs Freundin folgte. Für die Darstellung der Mary Margaret Doolan in der Fernsehserie Phenom – Das Tenniswunder wurde Johnson 1994 in der Kategorie Beste Darstellung in einer Fernsehserie – Schauspieler bis 10 Jahre oder jünger mit dem Young Artist Award ausgezeichnet; für die Darstellung der Alex Marshall in der Romantic Comedy Was Frauen wollen (2000) wurde Johnson erneut für den Young Artist Award nominiert.

Außerdem war sie 2013/2014 die Synchronsprecherin der Ellie im postapokalyptischen Videospiel The Last of Us und der DLC-Erweiterung The Last of Us: Left Behind. Sie übernahm gleichzeitig deren Performance Capturing. Auch im zweiten Teil, The Last of Us Part II, hat Johnson wieder die Rolle der Ellie übernommen.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

Schauspielerin
Synchronsprecherin

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Eintrag bei filmreference.com
  2. Whose Voices are in The Witness auf the-witness.net, abgerufen am 2. Februar 2016