Arthur Tyler

US-amerikanischer Bobfahrer
Arthur Tyler
Voller Name Arthur Walter Tyler
Nation Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag 26. Juli 1915
Geburtsort UticaVereinigte Staaten
Sterbedatum 23. August 2008
Sterbeort HendersonVereinigte Staaten
Karriere
Disziplin Zweier, Vierer
Position Pilot
Verein Adirondack Bobsled Club
Medaillenspiegel
Olympische Spiele 0 × Goldmedaille 0 × Silbermedaille 1 × Bronzemedaille
Weltmeisterschaften 1 × Goldmedaille 1 × Silbermedaille 2 × Bronzemedaille
 Olympische Winterspiele
Bronze 1956 Cortina d’Ampezzo Vierer
 Bob-Weltmeisterschaften
Silber 1957 St. Moritz Zweier
Bronze 1957 St. Moritz Vierer
Gold 1959 St. Moritz Vierer
Bronze 1959 St. Moritz Zweier
 

Arthur Walter Tyler (* 26. Juli 1915 in Utica, New York; † 23. August 2008 in Henderson, Nevada) war ein US-amerikanischer Bobfahrer.

BiografieBearbeiten

Arthur Tyler promovierte in Physik an der University of Michigan und war bei Kodak in Rochester tätig. Mit seinem Arbeitskollegen Ed Seymour wurde er zweimal Nordamerikanischer Meister. Bei den Olympischen Spielen 1956 gewann Tyler im Viererbob-Wettbewerb zusammen mit seinen Anschiebern William Dodge, James Lamy und Thomas Butler die Bronzemedaille. Zusammen mit Butler gewann Tyler bei der Weltmeisterschaft 1957 und 1959 Silber und Bronze im Zweierbob. Im Viererbob wurde er 1959 Weltmeister.

Tyler nahm oft technische Veränderungen an seinen Bobs vor, testete diese im Windkanal und nutzte sein physikalisches Wissen um die Aerodynamik zu verbessern. Nach seinem Engagement bei Kodak gründete Tyler mehrere Firmen in der Elektrobranche und lebte in einem Vorort von Boston, ehe er später auf die Philippinen zog.

WeblinksBearbeiten