Arroyo de la Invernada

Bach in Uruguay

Der Arroyo de la Invernada ist ein Fluss im Grenzgebiet von Brasilien und Uruguay.

Arroyo de la Invernada
Daten
Lage Brasilien, Uruguay
Flusssystem Río de la Plata
Abfluss über Cuareim → Uruguay → La Plata → Atlantik
Mündung in den Río CuareimKoordinaten: 30° 47′ 31″ S, 56° 1′ 18″ W
30° 47′ 31″ S, 56° 1′ 18″ W

Linke Nebenflüsse Arroyo Trillo, Arroyo de Florencio, Arroyo Maneco, N.N.

Er entspringt in der Cuchilla Negra und bildet bis zur Mündung des Arroyo Maneco die östliche Grenze des umstrittenen Gebiets Rincón de Artigas. Von dort fließt er, die Grenze der beiden Staaten bildend, nach Nordwesten, wo er als linksseitiger Nebenfluss in den an dieser Stelle ausschließlich brasilianisches Gebiet verlassenden Río Cuareim mündet, der fortan die Staatengrenze fortführt.[1] Wichtigster Nebenfluss des Arroyo de la Invernada von uruguayischem Gebiet aus ist der Arroyo de la Charqueda. Von brasilianischer Seite aus ist dies der Arroyo de Florencio.[2]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Archivlink (Memento vom 18. Mai 2012 im Internet Archive) Karte mit Verlauf des Flusses auf Internetpräsenz des Instituto Nacional de Estadística de Uruguay
  2. Orestes Araújo: "Diccionario geográfico del Uruguay", Montevideo, 2. Auflage 1912, S. 240f