Hauptmenü öffnen

Arnsgereuth ist ein Ortsteil der Stadt Saalfeld/Saale im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt in Thüringen.

Arnsgereuth
Koordinaten: 50° 36′ 28″ N, 11° 18′ 57″ O
Höhe: 592 m ü. NN
Fläche: 4,03 km²
Einwohner: 253 (31. Dez. 2010)
Bevölkerungsdichte: 63 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. Dezember 2011
Postleitzahl: 07318
Vorwahl: 036736
Arnsgereuth (Thüringen)
Arnsgereuth

Lage von Arnsgereuth in Thüringen

LageBearbeiten

Das Gebirgsdorf Arnsgereuth liegt im Thüringer Schiefergebirge südöstlich der Stadt Saalfeld. Die Bundesstraße 281 führt von Saalfeld hinauf in das Gebirgsdorf und verbindet es mit dem Umland.

GeschichteBearbeiten

Im Jahr 1357 wurde Arnsgereuth erstmals urkundlich genannt.[1]

Am 1. Dezember 2011 wurde die bis dahin selbstständige Gemeinde in die Stadt Saalfeld/Saale eingegliedert.[2] Auf einer Fläche von 4,03 km² lebten 253 Einwohner. Der Ort liegt 590 Meter über NN. Die Bundestagsabgeordnete Carola Stauche (CDU) kommt aus Arnsgereuth.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Wolfgang Kahl: Ersterwähnung Thüringer Städte und Dörfer. Ein Handbuch. 5., verbesserte und wesentlich erweiterte Auflage. Rockstuhl, Bad Langensalza 2010, ISBN 978-3-86777-202-0, S. 19.
  2. Thüringer Gesetz zur freiwilligen Neugliederung kreisangehöriger Gemeinden im Jahr 2011. (PDF) In: Gesetz- und Verordnungsblatt für den Freistaat Thüringen. 17. November 2011, S. 293 ff, abgerufen am 22. Dezember 2011 (§§ 1–13).

WeblinksBearbeiten

  Commons: Arnsgereuth – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien