Hauptmenü öffnen

Arnold Fischer (Politiker)

deutscher Reichstagsabgeordneter (NSDAP), MdR
Arnold Fischer

Arnold Fischer (* 3. Dezember 1898 in Duisburg; † 4. Dezember 1972 ebenda) war ein deutscher Politiker (NSDAP).

LebenBearbeiten

Der gelernte Bauarbeiter nahm von 1916 bis 1918 am Ersten Weltkrieg an der Westfront teil. Nach Kriegsende übte er kaufmännische Tätigkeiten aus, 1931 als selbstständiger Vertreter.

Fischer war seit 1926 Mitglied der NSDAP und der Sturmabteilung. Ab dem 1. Oktober 1932 war er Gaupropagandaleiter in Essen, wo er im Haus Redtenbachstraße 1 wohnte. In der Zeit des Nationalsozialismus war er ab 29. März 1936 Mitglied des Reichstages.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten