Hauptmenü öffnen

Armin Trost (* 29. August 1966 in Tübingen) ist ein deutscher Psychologe. Seit 2005 ist er Professor für Human Resource Management der Fakultät Wirtschaft an der Hochschule Furtwangen.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Trost studierte Psychologie und Betriebswirtschaftslehre an der Universität Tübingen und Universität Mannheim. Nach Abschluss seines Studiums als Diplom-Psychologe wurde er an der Universität Mannheim zum Thema Mitarbeiterbefragung promoviert. Von 1999 bis 2004 war er bei der SAP beschäftigt. 2004 wurde er Professor für Personalmanagement und Statistik an der Fachhochschule Würzburg. Seit 2005 hat er eine Professur an der Hochschule Furtwangen inne.

ForschungBearbeiten

Der Schwerpunkt seiner Lehre und Forschung sind Employer Branding, Personalbeschaffung und die Anwendung von Methoden der empirischen Sozialforschung in Unternehmen. Trost propagiert ein Human Resource Management, das flexibel nach Gesetzen der Marktwirtschaft gelebt wird und wendet sich gegen starre, planerische Abläufe. Human Resource Management sollte sich unmittelbar an den strategischen Herausforderungen eines Unternehmens orientieren.

VeröffentlichungenBearbeiten

  • Die Messung und Analyse lateraler Kooperation bei Mitarbeiterbefragungen. Eine Anwendung der Generalisierbarkeitstheorie zur Überprüfung von Konzepten der sozialen Netzwerkanalyse. Hampp, München, Mering 2001, ISBN 3-87988-549-4.
  • Armin Trost, Ingela Jöns, Walter Bungard: Mitarbeiterbefragung. WEKA, Augsburg 1999.
  • Walter Bungard, Sabine Puhl, Armin Trost: Explorative Studie zum Thema Mitarbeiterbefragungen in mittelständischen Unternehmen. Institut für Mittelstandsforschung, Mannheim 1999.
  • Armin Trost (Hrsg.): Employer Branding. Arbeitgeber positionieren und präsentieren. Luchterhand, Köln 2009, ISBN 978-3-472-07485-4.

WeblinksBearbeiten