Hauptmenü öffnen

Die Armee Norwegen (Armeeoberkommando Norwegen) war ein Großverband des Heeres der Wehrmacht während des Zweiten Weltkrieges. Sie war Oberkommando jeweils wechselnder Armeekorps sowie zahlreicher Spezialtruppen.

Armee Norwegen
Aktiv 19. Dezember 1940 bis 18. Dezember 1944
Land Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) Deutsches Reich
Streitkräfte Wehrmacht
Teilstreitkraft Heer
Typ Armee
Grobgliederung siehe Gliederung
Leitung
Oberbefehlshaber siehe Liste

GeschichteBearbeiten

Die deutsche Armee Norwegen wurde nach dem Unternehmen Weserübung am 19. Dezember 1940 aus der Armeegruppe XXI aufgestellt. Am 4. Juni 1941 bildete ein Teilstab den Befehlsstab Finnland. 1941 war das Armeeoberkommando Norwegen für die Planung des Unternehmens Silberfuchs verantwortlich. Später ging die Führung der Truppen an der Lapplandfront auf das AOK Lappland über. Nach dem Rückzug der Armee seit November 1944 nach Mittel- und Südnorwegen wurde die Armee Norwegen am 18. Dezember 1944 aufgelöst. Wehrmachtbefehlshaber in Norwegen wurde Lothar Rendulic, dessen Truppen sich zuvor aus Finnland hatten zurückziehen müssen.

KommandeureBearbeiten

Oberbefehlshaber der Armee Norwegen
Dienstzeit Dienstgrad Name
19. Dezember 1940 bis 18. Dezember 1944 Generaloberst Nikolaus von Falkenhorst
Chefs des Generalstabs der Armee Norwegen
Dienstzeit Dienstgrad Name
22. Juni 1942 bis 1. März 1944 Generalmajor Erich Buschenhagen
1. März 1944 bis 8. Mai 1945 Generalleutnant Rudolf Bamler
1. März 1944 bis Dezember 1944 Generalleutnant Eugen Theilacker

GliederungBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Georg Tessin: Verbände und Truppen der deutschen Wehrmacht und Waffen-SS im Zweiten Weltkrieg 1939–1945. Band 14. Die Landstreitkräfte. Namensverbände. Die Luftstreitkräfte. Fliegende Verbände. Flakeinsatz im Reich 1943–1945. Biblio-Verlag, Bissendorf 1980, ISBN 3-7648-1111-0.
  • Georg Tessin: Verbände und Truppen der deutschen Wehrmacht und Waffen-SS im Zweiten Weltkrieg 1939–1945. Band 4. Die Landstreitkräfte 15–30. 2. Auflage. Biblio-Verlag, Osnabrück 1976, ISBN 3-7648-1083-1.
  • Earl F. Ziemke: The German Northern Theater of Operations, 1940–1945 (siehe auch http://www.history.army.mil/books/70-7_02.htm)