Hauptmenü öffnen

Armbouts-Cappel (niederländisch Aremboutskappel) ist eine französische Gemeinde mit 2.296 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Nord in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Dunkerque und ist Teil des Kantons Coudekerque-Branche (bis 2015: Kanton Bergues). Sie gehört der Communauté urbaine de Dunkerque Grand Littoral an. Die Einwohner werden Armbouts-Cappellois genannt.

Armbouts-Cappel
Wappen von Armbouts-Cappel
Armbouts-Cappel (Frankreich)
Armbouts-Cappel
Region Hauts-de-France
Département Nord
Arrondissement Dunkerque
Kanton Coudekerque-Branche
Gemeindeverband Communauté urbaine de Dunkerque
Koordinaten 50° 59′ N, 2° 27′ OKoordinaten: 50° 59′ N, 2° 27′ O
Höhe 0–6 m
Fläche 10,15 km2
Einwohner 2.296 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 226 Einw./km2
Postleitzahl 59380
INSEE-Code

Brücke über den Canal de la Haute Colme

Inhaltsverzeichnis

GeografieBearbeiten

Armbouts-Cappel liegt etwa sechs Kilometer südsüdwestlich von Dünkirchen in der Landschaft Pays Moulins de Flandre. Durch die Gemeinde führt der Canal de la Haute Colme. Umgeben wird Armbouts-Cappel von den Nachbargemeinden Petite-Synthe im Norden, Cappelle-la-Grande im Osten und Nordosten, Bierne im Osten und Südosten, Steene im Süden, Spycker im Westen sowie Grande-Synthe im Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die Route nationale 225.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1793 1851 1891 1911 1931 1946 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 404 850 1.146 1.206 1.137 828 1.049 1.048 1.178 2.562 2.656 2.677 2.458 2.437

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kapelle Erembaud

PersönlichkeitenBearbeiten

FolkloreBearbeiten

Die Riesenfigur von Armbouts-Cappel ist Bienaimé.

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes du Nord. Flohic Editions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-119-8, S. 245–246.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Armbouts-Cappel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien