Ardingly (gesprochen: ˈɑrdɪŋˌlaɪ, "Arding-lye") ist ein Dorf (Village) und eine Gemeinde (Civil Parish) im Distrikt Mid Sussex, West Sussex, England. Es liegt ca. 53 Kilometer südlich von London und 23 Kilometer nördlich des Seebades Brighton. Weitere größere Städte in der Nähe sind Chichester, Haywards Heath, Crawley und East Grinstead. Ardingly liegt in einer Area of Outstanding Natural Beauty, einer Gegend von herausragender natürlicher Schönheit, bekannt als High Weald.

Ardingly
Ardingly (England)
Ardingly
Lage in England

Ardingly Inn
Basisdaten
Status Village und Civil Parish
Fläche 16,09 km²
Bevölkerung 1936 (Stand: 2011)
Zerem. Grafschaft West Sussex
District Mid Sussex
Wahlkreis Horsham
Website: www.ardingly.org

Sehenswürdigkeiten in der Region sind das Ardingly Reservoir, ein Stausee, der zur Frischwasserversorgung kleinerer Orte der Region dient und darüber hinaus als Anziehungspunkt für Wassersportler gilt, die Royal Botanic Gardens, die St. Peter's Church sowie die Felsformation Big-Upon-Little.

VeranstaltungenBearbeiten

Die ländliche Ruhe Ardinglys wird in der Regel am Vatertag durch das Radrennen London to Brighton und im Juni durch die Landwirtschaftsmesse Südenglands unterbrochen. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl kleinerer Veranstaltungen, wie etwa Antikmärkte und die Versammlung regionaler Pfadfinder (Surrey Scoutabout), die alle drei Jahre auf dem South of England Showground in Ardingly abgehalten wird.[1]

BildungBearbeiten

Am südlichen Rand des Ortes liegt Ardingly College, eine bekannte Privatschule. Zudem gibt es eine staatliche Grundschule; weiterführende staatliche Schulen befinden sich im benachbarten Haywards Heath.

InfrastrukturBearbeiten

Im Jahre 1864 wurde eine Nebenbahn von der Brighton Main Line bei Haywards Heath nach Horsted Keynes an der Strecke East GrinsteadLewes mit Ardingly als einzigem Zwischenbahnhof eröffnet[2].

Am 28. Oktober 1963 wurde der Personenverkehr stillgelegt, bis heute besteht jedoch starker Güterverkehr von Haywards Heath zu einer Baustofffirma Hanson in Ardingly. Die Strecke in Richtung Horsted Keynes ist im Besitz der privaten Bluebell Railway, die langfristig eine Wiedereröffnung anstrebt.[3]

WeblinksBearbeiten

Commons: Ardingly – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Scoutabout 2021 auf farnhamscouting.com, abgerufen am 15. August 2020.
  2. Ardingly Railway Station auf Disused Stations
  3. Extending the Bluebell Railway, Webseite der Bluebell Railway, aufgerufen am 15. Februar 2014

Koordinaten: 51° 3′ N, 0° 5′ W