Archiv für innere Kolonisation

publizistisches Organ

Das Archiv für innere Kolonisation war das publizistische Organ der Gesellschaft zur Förderung der inneren Kolonisation und des Deutschen Vereins für Ländliche Wohlfahrts- und Heimatpflege.

Es erschien von 1908 bis 1933 in Berlin. Gegründet wurde es von Heinrich Sohnrey, in dessen Verlag Deutsche Landbuchhandlung die Schrift erschien. Späterer Herausgeber war Erich Keup.

Seit 1934 wurde die Zeitschrift unter dem Namen „Neues Bauerntum“ weitergeführt.

WeblinksBearbeiten