Arbéroue

Nebenfluss des Lihourys
Arbéroue
Der Eingang in die Schauhöhle von Isturits

Der Eingang in die Schauhöhle von Isturits

Daten
Gewässerkennzahl FRQ82-0430
Lage Frankreich, Region Nouvelle-Aquitaine
Flusssystem Adour
Abfluss über Lihoury → Bidouze → Adour → Atlantischer Ozean
Quelle im Gemeindegebiet von Hélette
43° 18′ 16″ N, 1° 13′ 19″ W
Quellhöhe ca. 200 m[1]
Mündung an der Gemeindegrenze von Bardos und Orègue in den LihouryKoordinaten: 43° 26′ 20″ N, 1° 11′ 2″ W
43° 26′ 20″ N, 1° 11′ 2″ W
Mündungshöhe ca. 20 m[2]
Höhenunterschied ca. 180 m
Sohlgefälle ca. 6,7 ‰
Länge 27 km[3]

Die Arbéroue ist ein Fluss in Frankreich, der im Département Pyrénées-Atlantiques in der Region Nouvelle-Aquitaine verläuft. Sie entspringt im Gemeindegebiet von Hélette, entwässert generell in nördlicher Richtung und mündet nach 27[3] Kilometern an der Gemeindegrenze von Bardos und Orègue als linker Nebenfluss in den Lihoury.

Orte am FlussBearbeiten

(Reihenfolge in Fließrichtung)

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Zwischen Saint-Martin-d’Arberoue und Isturits verläuft der Fluss in einem Karstsystem unterirdisch; siehe auch Höhlen von Isturitz und Oxocelhaya.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Quelle geoportail.gouv.fr
  2. Mündung geoportail.gouv.fr
  3. a b Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über die Arbéroue bei SANDRE (französisch), abgerufen am 2. September 2013, gerundet auf volle Kilometer.