Hauptmenü öffnen
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Ortsgemeinde Appenheim
Appenheim
Deutschlandkarte, Position der Ortsgemeinde Appenheim hervorgehoben

Koordinaten: 49° 56′ N, 8° 2′ O

Basisdaten
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Mainz-Bingen
Verbandsgemeinde: Gau-Algesheim
Höhe: 183 m ü. NHN
Fläche: 6,98 km2
Einwohner: 1388 (31. Dez. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte: 199 Einwohner je km2
Postleitzahl: 55437
Vorwahl: 06725
Kfz-Kennzeichen: MZ, BIN
Gemeindeschlüssel: 07 3 39 001
Adresse der Verbandsverwaltung: Hospitalstraße 22
55435 Gau-Algesheim
Website: www.appenheim.de
Ortsbürgermeister: Georg Schacht (SPD)
Lage der Ortsgemeinde Appenheim im Landkreis Mainz-Bingen
Breitscheid (Hunsrück)BacharachManubachOberdiebachOberheimbachNiederheimbachWeiler bei BingenTrechtingshausenWaldalgesheimMünster-SarmsheimBingen am RheinIngelheim am RheinBudenheimGrolsheimGensingenHorrweilerAspisheimWelgesheimZotzenheimBadenheimSprendlingenSankt Johann (Rheinhessen)Wolfsheim (Gemeinde)OckenheimGau-AlgesheimAppenheimNieder-HilbersheimBubenheim (Rheinhessen)Ober-HilbersheimEngelstadtSchwabenheim an der SelzJugenheim in RheinhessenStadecken-ElsheimEssenheimOber-OlmKlein-WinternheimNieder-OlmSörgenlochZornheimBodenheimGau-BischofsheimHarxheimNackenheimLörzweilerMommenheim (Rheinhessen)HahnheimSelzenNiersteinOppenheimDienheimDexheimDalheim (Rheinhessen)KöngernheimFriesenheim (Rheinhessen)UndenheimUelversheimUelversheimLudwigshöheGuntersblumWeinolsheimDolgesheimEimsheimHillesheim (Rheinhessen)WintersheimDorn-DürkheimRhein-Lahn-KreisHessenMainzRhein-Hunsrück-KreisLandkreis Bad KreuznachDonnersbergkreisLandkreis Alzey-WormsKarte
Über dieses Bild
Rathaus
Katholische Kirche St. Michael
Die evangelische Pfarrkirche, ein spätbarocker Saalbau

Appenheim ist eine Ortsgemeinde im Landkreis Mainz-Bingen in Rheinland-Pfalz. Sie gehört der Verbandsgemeinde Gau-Algesheim an.

Geographische LageBearbeiten

Der Weinort liegt etwa 12 Kilometer südwestlich von Mainz und ist von der Landwirtschaft geprägt. Ingelheim am Rhein liegt rund 5 Kilometer nördlich der Gemeinde. Durch das Gemeindegebiet fließen sowohl der Welzbach als auch der Wethbach. Nach Nordosten hin wird das Welzbachtal durch den Westerberg abgeschirmt.

GeschichteBearbeiten

Die erste urkundliche Erwähnung von Appenheim findet sich im Jahr 882 im goldenen Buch der Abtei Prüm.

PolitikBearbeiten

GemeinderatBearbeiten

Der Gemeinderat in Appenheim besteht aus 16 Ratsmitgliedern, die bei der Kommunalwahl am 26. Mai 2019 in einer personalisierten Verhältniswahl gewählt wurden, und dem ehrenamtlichen Ortsbürgermeister als Vorsitzendem.

Die Sitzverteilung im Gemeinderat:[2]

Wahl SPD CDU FDP AIG Gesamt
2019 9 5 2 16 Sitze
2014 7 7 2 16 Sitze
2009 6 5 1 4 16 Sitze
2004 5 7 1 3 16 Sitze

BürgermeisterBearbeiten

Ortsbürgermeister ist Georg Schacht (SPD). Bei der Kommunalwahl am 26. Mai 2019 wurde er mit einem Stimmenanteil von 66,95 % in seinem Amt bestätigt.[3]

GemeindepartnerschaftenBearbeiten

Partnergemeinden sind Apfelstädt in Thüringen und Marano di Valpolicella in der Provinz Verona.

Regelmäßige VeranstaltungenBearbeiten

Die Appenheimer Kerb findet immer Anfang Juni statt.

Wirtschaft und InfrastrukturBearbeiten

VerkehrBearbeiten

Der Ort wird durchquert von der L 415. Die A 60 und A 63 sind mit dem Auto in 10 bis 20 Minuten zu erreichen. Busverbindungen werden von DB Bahn Rhein-Nahe-Bus betrieben und führen zu den nahegelegenen Bahnhöfen Gau-Algesheim (8 Minuten Fahrzeit) und Ingelheim (18 Minuten Fahrzeit) an der Linken Rheinstrecke.

BildungseinrichtungenBearbeiten

  • Der Gemeindekindergarten und die Grundschule Welzbachtal

BesonderheitenBearbeiten

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Google findet nur einen Zeitungsartikel, der deutlich jünger ist als diese beiden Artikel.

Die Weinlage Appenheimer Hundertgulden an den Hängen des Westerberges ist die Lage mit den höchsten Carbonatgehalten aller deutschen Weinbergslagen. Daraus resultieren Weine mit fruchtiger Säure bei hohen pH-Werten, die sehr mineralisch sind und dennoch als sehr bekömmlich gelten.

Söhne und Töchter der GemeindeBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz – Bevölkerungsstand 2018, Gemeindeebene (Hilfe dazu).
  2. Der Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz: Kommunalwahl 2019, Stadt- und Gemeinderatswahlen
  3. Der Landeswahlleiter RLP: Direktwahlen 2019. siehe Gau-Algesheim, Verbandsgemeinde, erste Ergebniszeile. Abgerufen am 28. September 2019.